Metabolic Balance Diät

3
6864
Abnehmen Metabolic Balance

Dr. Med. Wolf Funfack hat bereits vor einigen Jahren die Metabolic Balance Diät ins Lebens gerufen. Sie basiert auf den Low-Carb-Diäten, die alle gemeinsam haben, möglichst wenige Kohlenhydrate und umso mehr Eiweiße in der Ernährung vorzusehen. So soll vor allem der Insulinspiegel im Blutkreislauf möglichst niedrig gehalten werden.

Vordergründig ist bei diesem Konzept jedoch nicht eine möglichst schnelle oder hohe Gewichtsabnahme, sondern zunächst das körperliche Wohlbefinden. Damit einher gehe dann meist wie von alleine ein aktiverer Stoffwechsel und die Gewichtsreduzierung bis zum Idealgewicht, ohne dass dies krampfhaft angestrebt wird.

Vor Beginn der Metabolic Balance Diät wird ein persönlicher Ernährungsplan zusammengestellt. Als Grundlage gilt eine Analyse des Blutbilds anhand von 36 Einzelfaktoren. Auch Alter, Gewicht, Geschlecht, Lebensweise und persönliche Vorlieben der Probanden werden berücksichtigt und anschließend elektronisch sowie noch einmal durch einen Berater persönlich ausgewertet.

Die vier Phasen der Metabolic Balance Diät

Dann folgt Phase 1, die sogenannte Vorbereitungsphase. Hier ist zunächst nur sehr leichte Kost erlaubt, die auf das Gramm genau abgewogen werden soll. Zudem wird ein mildes Abführmittel eingenommen, um den Darm zu reinigen und den Stoffwechsel auf das eigentliche Programm einzustellen. Diese Phase soll nur zwei Tage dauern.

In Phase 2, der strengen Umstellungsphase, wird sich nach dem individuell zusammengestellten Plan ernährt, wonach zu jeder Mahlzeit Eiweiße und Kohlenhydrate in bestimmten Verhältnis miteinander kombiniert werden sollen. Die Lebensmittel werden hierzu in Kategorien eingeteilt. Diese Phase soll mindestens 14 Tage andauern.

Ernährungsplan für Metabolic BalanceIn der darauffolgenden Phase 3, der gelockerten Phase, werden weitere individuelle Nahrungsmittel aus anderen Kategorien erlaubt. Die Teilnehmer sollen mit Hilfe der Erfahrungen aus den ersten beiden Phasen mit den richtigen Nahrungsmengen experimentieren und ein Gefühl dafür bekommen, wie groß die Portionen sein dürfen. Einmal pro Woche darf bzw. soll sogar gesündigt werden. Außerdem sollen vorsichtig auch nicht aufgeführte Lebensmittel ausprobiert werden.

Die letzte, Phase 4, auch Erhaltungsphase genannt, gilt schließlich als lebenslänglich beizubehaltendes Programm mit dem individuell zusammengestellten Ernährungsplan. Die acht Grundregeln aus den ersten drei Phasen sollen eingehalten werden und man soll besonders auf gesunde Ernährung achten.

Vorteile der Metabolic Balance Diät

Mit der Metabolic Balance Diät hat man ein individuelles Programm, nach dem man sich richten kann. Eigene Berechnungen oder ähnliches sind nicht nötig und Dank mehrerer Termine mit eigenem Metabolic Balance Coach ist auch die Motivation gegeben, das strenge Diät Programm durch zu halten.

Wenn Du Dich für die Metabolic Balance Diät interessierst und Dich nicht gleich für das Programm anmelden möchtest, kannst Du auch erstmal bei amazon.de das Buch bestellen und Dich vorinformieren. Klicke einfach auf diesen Link:

Nachteile der Metabolic Balance Diät

Das Erstellen der Ernährungspläne wird als Betriebsgeheimnis gehandelt. Dadurch ist es nicht nachvollziehbar, wie und ob diese Ernährungspläne wirklich individuell wirken.

Laut einer Studie von 2009 des Hochrhein-Instituts für Rehabilitationsforschung Bad Säckingen wirkt die Metabolic Balance Diät, allerdings ist dieses Insitut unter anderem auch direkter Auftragnehmer der Metabolic Balance GmbH von Funfack. Dies lässt den Schluss zu, dass das Ergebnis der Studie entsprechend positiv dargestellt wird.

Die Metabolic Balance Diät soll ca. 360 Euro kosten. Darin enthalten sind der Ernährungsplan und bis zu zehn Termine mit dem persönlichen Coach. Wenn man allerdings einen solchen Preis für eine Diät zahlt, wird damit auch gleichzeitig zum Durchhalten motiviert.

Die Metabolic Balance Coaches sind leider meist keine Mediziner, sondern lediglich vom Institut lizensierte Berater. Somit ist eine Betreuung durch diese Coaches nicht unbedingt medizinisch fundiert.

Phase 4 wird zwar als lebenslange Ernährung empfohlen, aber grundsätzlich lernen die Teilnehmer nicht, wie man sich gesund und ausgewogen ernährt. Ein Jojo-Effekt ist somit wahrscheinlich.

Fazit – unsere Meinung zur Metabolic Balance Diät

Die Verbraucherzentrale Bayern warnt vor der Metabolic Balance Diät, da die Erstellung der Ernährungspläne zu intransparent ist und der Preis so hoch. Dieser Warnung können wir uns insofern anschließen.

Außerdem fehlt bei dieser Diät der Aspekt Sport komplett. Wir sind der Überzeugung, dass gesundes Abnehmen ohne Sport kaum möglich und auch nicht nachhaltig ist.

Wir empfehlen daher die Metabolic Balance Diät nicht. Aber falls Du eine ausgewogene Diät mit Bewegung versuchen möchtest, schau Dir doch mal 10 weeks body change von Detlef D! Soost oder Veronas Geheimnis an. Außerdem findest Du bei uns noch viele andere Diäten.

Vielleicht hast Du schon einmal eine Metabolic Balance Diät gemacht? Schreibe einen Erfahrungsbericht und erzähle anderen von Deinen Erfahrungen mit der Metabolic Balance Diät!

REVIEW OVERVIEW
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
metabolic-balance-diaet<h3>Nicht empfehlenswert</h3>Die Metabolic Balance Diät können wir nicht empfehlen, da die Erstellung der Pläne zu undurchsichtig, deren Wirkung zu unbewiesen und der Preis zu hoch sind.

3 COMMENTS

  1. Hi!
    Ich habe bei einer Heilpraktikerin vor 2Jahren eine Metabolic Balance Diät gemacht. Allerdings aus einem völlig anderem Grund. Mein Osteopath meinte, ich sei total übersäuert und hätte deswegen täglich Kopfschmerzen.
    Über die Diät, die in meinen Augen eine Ernährungsumstellung ist, kann ich sagen, dass sie mir gegen meine Kopfschmerzen und den weiteren Symptomen sehr geholfen hat. Ich fühlte mich super fit. Kam mit sehr wenig schlaf aus und war sehr euphorisch. Allerdings benötigt man viel Disziplin, mit den wenigen Lebensmitteln auszukommen. Mein Plan war sehr spärlich. Meine Tante, hat auch Metabolic Balance gemacht, bei einer anderen Heilpraktikerin und sie durfte viel mehr Menge und auch ganz andere Lebensmittel als ich.
    In der ersten Phase hab ich vorallem hauptsächlich an Umfang im Bauchbereich verloren. Was zeigte, dass ich ich wohl sehr aufgebläht war. Und dann purzzelten super schnell, viel zu schnell, in meinen Augen, die Pfunde. In 4Wochen 10Kilo.
    Ich konnte diese Form der Ernährung bis zu einem Jahr durchhalten. Wußte allerdings nicht, dass es noch eine Stabilisierungsphase gegeben hätte, wo man sein Gewicht mit besser hätte halten können.
    Dann trat mein Freund in mein Leben und der wollte nicht so essen. Also kamen die Versuchungen in Form von Pasta usw. Und ich beendete diese Ernährung und nahm 20Kilo zu. Die jetzt nicht mehr wegbekomm. Weil ich nicht nochmal soviel Disziplin aufbringen kann.

    Mein Fazit: Wenn man super diszipliniert ist und es schafft, es komplett durchzuhalten, auch neben der Familie oder so, dann ist es in meinen Augen super. Da ich täglich 6Scheiben Roggenbrot essen konnte, waren auch genug Kohlenhydrate dabei. Aber als ich das ganze beendete, kamen richtig heftige Heisshungerattacken auf süße Stückchen und Pasta. Große Gefahr ist der Jojo-Effekt.

  2. Hallo,
    ich habe auch die Metabolic Balance Ernährung gemacht. Ich war super zufrieden und hab auch an den Stellen abgenommen wo es sein soll.
    Das man kein Sport treiben darf ist so nicht ganz richtig. In der Strengen Phase soll man keinen Sport treiben, da da die Umstellung des Stoffwechsels statt findet. In der Gelockerten Phase darf man dann Sport treiben und muss, was viel nicht wissen, sein Eiweißgehalt im Ernährungsplan erhöhen. Wieviel genau das sagt der Ernährungsberater oder auch andere die dieses Programm anbieten. Es gehört wirklich viel Disziplin und ich kann nur positives dazu sagen. Die einzige Umstellung an Ernährung die mir wirklich geholfen hat. Ich musst leider im Jahre 2013 abbrechen da ich eine schwere Operation hatte die leider auch mit viel Medikamenten verbunden war die nötig gewesen sind. Nun bin ich wieder fit und bereit diesen Plan wieder zu machen.

  3. hallo,
    2011 wollte ich 10 kg abnehmen und habe mit mb begonnen… Innerhalb von 5 monaten waren die kilos herunten und sogar noch etwas mehr. mir ging es super – ich schlief gut, fühlte mich fit und war rundum mit mir zufrieden. Seit damals habe ich angefangen, mich generell mit ernährung auseinander zu setzen und heute 5 jahre später habe ich immer noch mein wunschgewicht – halte wesentliche Punkte – wie nur alle 5 stunden etwa zu essen- immer noch ein. Sehe es mittlerweile nicht mehr so streng, habe meine cheat-days, esse nachwievor fast keine carbs… – also mein fazit – wenn es wirklich um die gewichtsreduktion geht, kann ich mb wirlich empfehlen. Wenn das erreicht wurde, kann man sich ja alternative ernährungen überlegen – die dann auch längerfristig eingehalten werden können… denn auf dauer finde ich mb auch für zu einseitig bzw. zu wenig abwechslungsreich… – heute bin ich eine lowcarb und paleo fan;-)

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.