Detlef D! Soost Diät

125
383105
Detlef D Soost Diät

Die Detlef D! Soost Diät wird auch plakativ „I make you sexy Diät“ oder „10 Weeks Body Change“ genannt – das Ganze hat sich der Tänzer Detlef D! Soost ausgedacht. Detlef D! Soost selber wurde insbesondere durch die Casting Show „Popstars“ bekannt, bei der er als Choreograf für die richtigen Tanzschritte sorgte. Mittlerweile tut er das auch in seiner eigenen Tanzschule in Berlin-Mitte.

Dabei war Detlef D! Soost trotz des Trainings selbst lange Zeit nicht ganz schlank. Im Jahre 2009 hatte er dann schließlich rund 20 Kilogramm abgenommen und verspricht, dass auch andere dies mit seinem Programm schaffen können – und das in nur 10 Wochen. Um 20 Kilogramm in 10 Wochen abzunehmen ist ein effektives Workout und natürlich eine Ernährungsumstellung wichtig. Hinzu kommt die Motivation, um das Programm durchzuhalten. Insgesamt dreht sich also alles um drei Säulen, deren Einhaltung trotz des Erfolgs weder Hungern noch Kalorienzählen erfordern soll.

Das komplette Programm namens „10 WEEKS BODY CHANGE – I MAKE U SEXY“ erhält man für eine einmalige Teilnahmegebühr von 79 Euro, es handelt sich also nicht um ein Abo. Dann wird Detlef D! Soost zum Personal Coach und Teilnehmer erhalten drei Videos wöchentlich per E-Mail zugesandt. In diesen bezieht er sich jeweils auf die besagten drei Säulen: Man kocht mit Detlef, man lässt sich motivieren und trainiert schließlich nach seinen Vorgaben. Nur zwei intensive Einheiten pro Woche sollen schon genügen. Hinzu kommen Rezeptvorschläge und eine Software, mittels der der Verlauf der Abnahme dokumentiert und kontrolliert werden kann.

Vorteile der Detlef D! Soost Diät

Detlef D! SoostTanzen macht Spaß – das können sicherlich viele von sich behaupten, während Fitnessstudios vielen ein Gräuel sind. Daher ist diese Form des Workouts auch sehr gut geeignet, um mit Spaß zusätzliche Kalorien zu verbrennen und den Körper zu definieren, ohne das Haus auch nur verlassen zu müssen.

Erste Abnehm Erfolge stellen sich durch die Intensität des Sports schnell ein und motivieren zusätzlich. Außerdem erhalten Teilnehmer viele Einblicke in Ernährungsalternativen, die gesund sind und gleichzeitig sättigen. So soll man auch dauerhaft gesund abnehmen können.

Nachteile der Detlef D! Soost Diät

Um 20 Kilogramm in 10 Wochen abzunehmen muss das 10WBC-Programm natürlich konsequent eingehalten werden. Dies trifft aber auf jede Diät zu. Detlef D! Soost und unzählige Menschen, die mit 10 WBC erfolgreich abgenommen haben, machen uns vor, dass es funktioniert.

Der JoJo-Effekt ist nach einem so intensiven Programm natürlich nicht auszuschließen. Aber auch dies trifft auf praktisch jede Diät zu. Daher ist es wichtig, auch nach den zehn Wochen weiterhin auf gesunde Ernährung und ausreichend Sport zu achten.

Eine Ergänzung des Diätprogramms um Proteine, z.B. mit einer Formula Diät, würden wir daher empfehlen, denn dann haben die beanspruchten Muskeln genügend Proteine und Aminosäuren zur Verfügung.

Alternativen zur Detlef D! Soost Diät / 10WBC

Wer Alternativen zur Detlef D! Soost Diät sucht, der sollte sich speziell bei den von uns vorgestellten Online Diäten umschauen. Die Idee, eine Ernährungsumstellung und ein Fitnessprogramm online zu coachen, ist zwar nicht neu, bei 10 Weeks Body Change aber hervorragend umgesetzt. Abnehmerfolge sind garantiert.

Fazit – unsere Meinung zur Detlef D Soost Diät

Wir halten die „I make you sexy„-Diät von Detlef D! Soost für ein intensives und erfolgversprechendes Diätprogramm. Wer schnell und effizient abnehmen will ist mit 10WBC gut beraten. Wer sich etwas mehr Zeit nimmt oder entsprechend weniger abnehmen möchte, kann sicherlich ein paar sinnvolle Tipps mit auf den Weg nehmen, denn Detlefs Workouts sind in jeder Lebenslage empfehlenswert, um das Gewicht zu halten und gesund zu bleiben. Wir sprechen eine klare Empfehlung für die „I make you sexy“-Diät aus.

Hast Du die Detlef D! Soost Diät gemacht? Schreibe einen Erfahrungsbericht oder diskutiere mit anderen!

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Service & Support
Bewegung & Sport
Preis/Leistung
TEILEN

125 KOMMENTARE

  1. Hallo.

    Ich würde so gerne abnhemen und schlank sein!!!Aber ich schaffe es immer nicht mit weniger essen uns Sport!!!Ich kann es mir im Moment auch nicht leisten!!!Aber ich würde so gerne schlank sein und ich probiere es schon lange aber nie klappt es…Ich habe immer diesen JoJo Efekt!!!Ich brauche unbedingt Hilfe!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße Marie

    • Hallo Marie,
      hast Du schon Antwort bekommen?
      Ich bin Joela, und habe mich mit Abnehmen, Ernährung und Sport beschäftigt. Da ich mir gerne was erklären lasse, habe ich Kurse belegt, und Ausbildung gemacht. Zum Personal Fitness Coach, zum Nordic Walking Instructor, Aqua Training aber auch zum Ernährungs Guide. Es ist immer das umsetzen, da hast Du recht. Habe aber jetzt eine Methode gefunden, die sich in den Alltag einbauen lässt.
      Ich habe auch einmal voller Motivation zwei Jahre lang ein Fitness Studio gesponsert, war aber vielleicht nur 10 x dort, einfach, weil ich mich nicht wohl fühlte und mich unsportlich fühlte.
      Also, hab ich mir gedacht, es muß Möglichkeiten geben, vital und fit und gut gelaunt den Körper zu unterstützen, um gesund schlank zu werden, ohne Jojo Effekt.

      Gut, ich bin vielleicht kein Profi. Aber nachdem ich sehr viele Bücher gelesen habe, habe ich im Februar damit angefangen, meine Schwester zu coachen. Nach dem, was ich so gelernt habe.

      Nach meinen Tipps hat sie bereits 10 Kilo abgenommen. Angefangen hat sie im Februar. Heute ist Mai. Anfang Juni. Also pro Monat 2,5 Kilo. Sie hat auch schon vieles probiert, Obsttage, Darmreinigungen, Safttage, Eiweißtage usw.

      Aber durch mein Coaching hat sie es endlich geschafft!

      Soll ich Dich coachen? Ich coache Dich per Mail, Du bekommst per Mail Deine Aufgaben, und schreibst mir zurück.
      Die Erfolgsgarantie gibst Du selbst, indem Du meine Tipps einfach umsetzt.
      Es handelt sich hier um ein Bewusst Machen der Ernährung und um die Zusammensetzung der Speisen.
      Einige Bewegungstipps, die Du im Alltag einbauen kannst, gebe ich Dir auch – aber alles Schritt für Schritt bzw. Email für Email.

      Das ist neu für mich, eine mir fremde Person zu coachen, aber Dein Hilferuf hat mich echt berührt.

      Überlegs Dir, es entstehen dabei keine Kosten, Du brauchst mir nichts zu bezahlen und auch keine besonderen Produkte kaufen. Alles was Du dafür brauchst ist Dein Wille, jetzt etwas zu ändern. Es geht für mich nur darum, Dir Tipps und Anregungen weiterzugeben, und es würde mich freuen, wenn es auch Dir dadurch besser geht.

      Liebe Grüsse
      Deine Joela
      joela.schneider@gmx.at

      • Hallo Joela,
        Ich würde mich freuen wenn du mir auch helfen kannst.
        Wie kann ich dich kontaktieren? Ich bin auch total verzweifelt und gebe immer so schnell auf. Würde mich sehr freuen von dir zu lesen.
        Liebe Grüße
        Zohra

    • Nachtrag:
      Hallo Marie nochmal, in meinem Text wurde das Wort Abnehmen mit einem Link unterlegt. Das geschah automatisch, und hat nichts mit meinem privaten Angebot zu tun.
      LG Joela

      • Hallo Joela, das mit dem Link geschieht automatisch auf unserer Webseite. Vielen Dank für Deine Hinweise und Dein Coachin Angebot!
        Dein Abnehmen-Tipp Team

    • Hallo Abnehmwillige,

      kurze Sätze zu dem bisher gesagtem. Jeder Arzt der Ahnung hat wird euch sagen, das für den Körper nicht alle Lebensmittel gut sind, die man seit JAHREN zu sich nimmt.
      1. Kartoffeln Brot Reis etc. sind NICHT gesund. Auch kein dunkler Reis oder Vollkornbrot. Für die Nachkriegsgeneration war das Nahrhaft und schnell zu bekommen. Heutzutage brauch der Körper die Kohlenhydrate einfach nicht mehr. Er kann sie, besonders Vollkorn, nicht verarbeiten und es richtet meist mehr Schaden an. Der Körper benötigt am Tag so wenig eNERGIE, im Gegensatz zu DAMALS.
      Also, absoluter Schwachsinn. Nur weil man Käse, und Brot gewohnt ist und nie schlimmes darüber gesagt wurde, ist es nochlange nicht gesund für euch. Ihr könnt auch den oft selbst hergestellten käse von damals nicht mit dem heutigen vergleichen.
      Außerdem ist die Diät von D! Soost nicht mit der Atkins zu vergleichen. Man verzichtet weitesgehend auf die Kohlenhydrate, was allen logisch vorkommen sollte. ABER: Man soll nicht 5 kg Fleisch am Tag Essen, fettig etc bis man umfällt. Es bedeutet man darf alles essen, außer Kohlenhydrate, in GANZ NORMALEN Maßen. Bei hungrigen auch gerne 2 Teller aber kein halbes Schwein. Viel Gemüse, Salate etc. AUSGEWOGENE Ernährung!!!
      Und Leute Sport 2 x 20 Minuten muss JEDER die Woche hinbekommen. Selbst mit 10 Kindern!
      Zum Schluss: Man soll auch nicht nach den 10 Wochen wieder normal reinhauen. Es ist eine Ernährungsumstellung! Mein Heilpraktiker hat sogar statt einmal die Woche alles zu essen was man will, mir empfohlen nur 1 x im Monat Kartoffeln zu essen. Und dann Pellkartoffeln. Und an alle die mit dem Magen oder Verdauung öfter Probleme haben, oft müde sind etc… Probiert es aus. Euch wird es besser gehen. Und dann macht euer Brot mit Käse zu einem besonderen Essen, an jedem Sonntag oder so.
      Passt euch an die heutige Welt an. Und wer mal bock auf Schokolade hat: DANN ESS SIE DOCH! Das macht die Diät nicht kaputt. Dauert nur evtl etwas länger…NA und? Ihr habt noch ein ganzes Leben.
      Also: 1 A Diät!!! Der viele Kiloverlust ist nicht so tragisch ungesund. Wenn man es richtig macht hungert man NICHT. Man kann essen bis man satt ist.
      Und wer noch immer sagt er kann auf sein tägliches Käsebrot nicht verzichten will nicht abnehmen, sich nichts gutes tun. Denn das Opfer ist soooooo klein. Dann ist derjenige noch nicht aufgewacht. Und das ist die Voraussetzung für jede Diät, egal welche!!!

      • hi JJ,

        was du redest ist absoluter Schwachsinn, Oh die bööösen Kohlenhydrathe sind so schlecht für den Körper, du solltest den Unterschied zwichen Sportlern und Nicht-Sportlern
        klar unterscheiden…

        Einen Nichtsportler, sprich in diesem Fall alle die hier was gepostet haben auf eine NULL-KOHLENHYDRATHE-DIÄT zu setzen ist absolut kontra produktiv.
        Das ist das gleiche als würdest du einem Alkoholiker die Flasche entziehen.

        Kohlenhydrahte ja, ABER in maßen und zu bestimmten Zeiten.
        Frühstücken z.B. mit Kohlenhydrathen, die über den ganzen Tag verteilt und verbrannt werden. VOLLKOMMEN ok.

        Zum Reiß, genauso schwachsinn… denn Reis entzieht dem Körper Wasser und das in Verbindung mit Pute (Mager- und Eiweißreiches Fleisch) super Mittagessen.

        Wichtig ist für recht kräftige Personen das sie begreifen welche Lebensmittel was enthalte, den unterschied zwischen Fetten (gesättigt, ungesättigt) um auch zu verstehn warum sie was essen.

        So und nun kannst du gerne den Heilpraktiker entlassen und dirn neuen suchen der Ahnung vom Fach hat. 😉

        viel spass beim Essen!

    • Marie, wie willst Du, ohne etwas zu essen abnehmen? Wer abnehmen will MUSS viel essen, denn nur so stehen Deinem Körper alle wichtigen Nährstoffe zur Verfügung die er braucht, damit alle Stoffewchselvorgänge und die Neubildung von Muskelzellen funktionieren.

      • Hallo fitti,
        na das ist ja mal eine stolze Theorie „Wer abnehmen will, MUSS viel essen, denn nur so stehen Deinem Körper alle wichtigen Nährstoffe zur Verfügung…“. Richtig ist, dass man bei Diäten schnell auf zu wenig und einseitig isst und es dem Körper deshalb an Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren für den Stoffwechsel und zur Vermeidung von Muskelabbau mangelt. Das gilt es in jedem Fall zu vermeiden. Deshalb sollte man auch eine Nahrungsergänzung zu sich nehmen, vor allem wenn man weniger isst. Zumal es auch so bei Normalkost schon an verschiedenen Vitaminen mangelt (Folsäure und Vitamin D sind da nur die bekanntesten Beispiele: über 50% Mangel!).
        Die Abnehmen-Tipp Redaktion

        • Hallo

          ich habe mir jetzt mal die seiten angeschaut und mitbekommen das man viel eier und der gleichen essen soll.ich habe aber eine Lebensmittelallergie keine Eier Weizenprodukte Milchprodukte usw.ich esse auch wenig fleisch geht das dann überhaupt lg Petra

    • Hallöchen an alle…

      Der Beitrag ist ja nun schon etwas älter…

      Für alle die trotzdem Abnehmen möchten aber es am Finanzellen scheitert…

      In Facebook gibt es eine Gruppe „KiloKegeln“
      ist 100% das selbe wie I make You sexy

      Und 1000% kostenlos und mit viel viel mehr Menschen die sich in einer Gruppe tipps geben und Motivieren …

      Hab damit 10kg in 2monaten abgenommen ohne Geld zu investieren ausser natürlich in die Lebensmittel

  2. hey ich würde gern an dem programm teil nehmen arbeite im büro und das bis abends habe also nicht wirklich lust dann noch ins fitness studio zufahren dennoch will ich was für mich tun

    • Hallo Cornelia,

      in der Tat sind Fitnessstudios nicht für jeden eine wirkliche Alternative. Zudem sind die Beiträge dort relativ hoch. Neben dem Programm von Detlef D Soost könnte für dich der Fettverbrennungsofen eine interessante und dabei kostengünstigere Alternative sein.

      Noch ein Tipp zum Fitnessstudio, die Erfahrung hat gezeigt, dass ein „Verbündeter“ mit den gleichen Zielen dabei helfen kann die Motivation langfristig am Leben zu halten.

      Gruß,

      Das DT-Team

  3. Meine Tochter und ich wuerden gerne 10 Kilo abnehmen und brauchen Hilfe!
    Bis jetzt hatten wir leider immer diesen jojo Efekt
    Liebe Gruesse Sabine und Elsa

  4. Hallo,

    wie Detlef in dem ersten Video schon sagt. Der erste und wichtigeste Schritt ist es eine Entscheidung zu treffen. Diesen ersten Schritt habt ihr also getan 😉

    Beim Abnehmen spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Dabei ist eine Kombination aus Ernährung und Bewegung der beste Weg um schnell abnehmen zu können.

    Allerdings sind diese Komponenten nicht für jeden gleich leicht umzusetzen. Es muss also jeder die für ihn selbst optimale Diät finden. Eine Übersicht findet ihr hier.

    Darüber hinaus könnt ihr euch unterhalb der jeweiligen Diäten mit anderen austauschen, von deren Erfahrungen profitieren oder anderen dabei helfen die richtige Diät zu finden.

    Wir wünschen euch viel Glück beim schnellen und gesunden Abnehmen!

    Das AT-Team

  5. Hallo, ich habe mir diese „Diät“ angeschaut und halte sie eigentlich sogar für gesundheitlich bedenklich. Mal abgesehen vom JoJo-Effekt finde ich eine übermäßige Zufuhr von Eiweiß und Fett nicht sonderlich gesund. Und wenn ich sehe dass man Milchprodukte und Obst NUR an den beiden Sporttagen zu sich nehmen darf. Sorry, was ist das für eine Diät die einem Milchprodukte und Obst „verbietet“???
    Die „normalen“ Tage bestehen ausschließlich aus Fleisch, Fisch, Eiern, Hülsenfrüchten, Öl…. mich erinnert diese Diät sehr stark an die Atkins-Diät und die war schon vor 8 Jahren in Verruf geraten. Es ist erwiesen dass der übermäßige Genuss von Fleisch, insbesondere rotem Fleisch, das Krebsrisiko erhöht. Und gerade bei der Atkins-Diät, welche ebenfalls auf Eiweiß und Fett setzte, wurden bei sehr vielen Teilnehmern gesundheitliche Schädigungen festgestellt..
    Fakt ist dass der Körper bei der Verdauung von Eiweiß Fett verbrennt, von daher auch der Erfolg der Diät. Jedoch wird direkt wieder Fett angesetzt sobald man sich „normal“ ernährt.

    Ich setze immer noch auf eine ausgewogene Ernährung mit 3 festen Mahlzeiten pro Tag im Abstand von 5 Stunden. Abends verzichte ich auf Kohlenhydrate und esse meist Geflügel und Salat. Und ich nehme seit einem Jahr konstant zwischen 500 g – 1 kg pro Woche ab. Ohne zu Hungern. Und ich nasche auch mal. Mache mir aber deswegen kein schlechtes Gewissen. Wenn mich der Heißhunger gepackt hat und ich mir eine Tafel Schokolade weggeputzt habe, na und??? Dann zieh ich am nächsten Tag mein Programm weiter durch, mach ne extra Sporteinheit aber niemals schlechtes Gewissen. Weil schlechtes Gewissen erzeugt Frust und Frust führt bei vielen Menschen zur Aufgabe. Ich setz auch eher auf ne Ernährungsumstellung als eine Diät. Habe zwar auch 20 Jahre gebraucht um das zu begreifen. Aber lieber spät als nie.

    • sehr sehr schön, Claudia, hast alles richtig erkannt, freu mich, daß es Dir gut geht, bin Rohköstlerin nach Burger, und freu mich, wenn jemand zweifelt, an einer Diät , die Obst verbietet, was ein Apfel alles kann und ist, kann sich niemand vorstellen, das sind nämlich nicht nur KH, sondern selbst er hat Fett und Eiweiß als Inhaltsstoffe, Fett bindet nämlich die Vitamine E,D,K und A und ist in der Frucht genau aus diesem Grund vorhanden, einfach und ungesättigt…. also so wie wir es auch verdauen können, Bei den Milchprodukten allerdings stimme ich mit der Soost-Diät überein, Kuhmilch gehört nicht in unseren Körper, sondern in den Körper eines Kälbchens, welches schnell wachsen soll, innerhalb von einem Jahr soll es 80 kg wiegen, genauso ist es mit dem gebratenen roten Fleisch.
      Es gibt übrigens einen sehr schönen Dokumentarfilm übers Heilfasten ( bitte nicht mit Hungern verwechseln ), der lief auf arte,
      Freu mich über jeden Zweifler….

  6. 20 Kilo in 10 Wochen, das ist doch schon eher Utopisch und schon gar nicht gesund. Da ist der Jo-jo effekt doch vorprogrammiert weil man dem Körper gar keine Chance auf eine Ernährungsumstellung gibt.

    Die 20 Kilo und noch mehr werden sofort wieder drauf sein wenn man wieder von dem Plan ablässt.

    Wie meine vorrednerin schon sagte : Eine Gesunde Ernährungsumstellung , abends möglichst auf Kohlenhydrate verzichten und wenn man mal lust auf was süsses hat , sich auch etwas gönnen ohne gleich alles hinzuwerfen, dann klappt es auch mit dem abnehmen.

  7. ich habe vor einiger zeit herrn soost im frühstücksfernsehen gesehen und mit erstaunen festgestellt, dass er sich nun auch zu den menschen gesellt hat, die sozusagen das “ rad neu erfinden“, bzw . erfunden haben.
    schon während seines berichtes über seine diät, dachte ich mir, das ist doch die atkins diät , welche meine eltern schon vor 30 jahren gequält hat. ich kann mich noch gut an die berge von fleisch, eiern und sonstigem fett erinnern, die damals bei uns auf dem tisch waren- und ich war damals 10 jahre alt.
    wie gesagt, das ist 30 jahre her, und die atkins diät ist heute nicht so popuär wie damals, deshalb wurde sie unter neuem namen von hr. soost wieder entdeckt. sozusagen für die verzweifelten dicken menschen, die sie noch nicht kennen.

    ich selbst bin auch in meiner verzweiflung endlich abzunehmen, dauerhaft gewicht zu verlieren schon viele diätwege gegangen. eine davon war cena-ernährungsberatung – auch hier saß ich einer dame gegenüber, welche auch zu den “ rad neu erfindern“ gehörte, denn sie wollte mir die trennkost unter dem namen cena neu verkaufen.
    als ich es gemerkt habe, war meine gebühr von 400 euro aber schon in den tiefen ihrer tasche verschwunden, und ich war wieder mal der mops.

    dann kam wieder das gute alte fdh., dann , brigitte diät , dann max planck diät etc.

    dann kam die entscheidung zu einem letzten versuch:

    weight watchers.

    ich habe mit hilfe des programms 17 kg in 1,5 jahren abgenommen. noch nicht genug , denn ich muss noch 20 kg.
    es geht teilweise sehr langsam, bei mir wenigstens, seit längerer zeit geht gar nichts mehr, was sehr frustrierend ist,
    ww hat für mich immer in den treffen einen leichten sektencharakter, und es ist teilweise auch eine gr0ße geldmacherei.aaaaaaaaaaaaber:
    es funktioniert, man muss die produkte ja nicht kaufen-( habe ich sehr selten gemacht)
    die kochbücher sind klasse und auch meine familie kann da sehr gut mitessen, (und die beiden müssen nicht abnehmen.)

    aufpassen muss man aber trotzdem, dass man nicht zu viel von allem isst, aber es ist sehr angenehm und einfach durchzuhalten. die treffen helfen einem dabei-voraussetzung ist aber ein guter und engagierter coatch. .

    aber auch bei ww ist es wie bei allen diäten: man muss sich zusammen nehmen, stark sein, durchhalten wollen, und immer , immer ein auge drauf haben, was esse ich?

    ich denke ein lebenslanges dauerhalten des gewichts gibt es ohne ständiges konrollieren nicht. bei keiner diät. und keinem sport-sexy,sonstwas programm.
    das ist halt das schicksal von uns übergewichtigen.

    ich habe nun eine längere pause von den ww treffen gemacht – werde mich aber in der kommenden woche wieder anmelden, ich brauche die treffen, zum anspornen, zum fragen stellen können, und damit es jetzt an die noch fehlenden 20 kilo geht.-.

    ich wünsche allen“ leidensgenossen“ dass sie ihre für sie passende möglichkeit finden, ihr gewicht zu reduzieren, denn es ist schon klasse wenn man nicht mehr in der altweiber-abteilung einkaufen muss, sondern bei hallhuber einkaufen kann. dafür lohnt sich die mühe in jedem fall- das habe ich gemerkt.

    alles gute.

  8. hallo,

    das programm von herrn soost ist nicht die atkins diat, sondern eine form der anabolen „diät“, wobei das wort diät völlig unsinnig ist, es wäre eine lowcarb (kohlehydratreduzierte) ernährungsumstellung und nichts anderes, dazu muss man bereit sein und es dann auch leben, sonst ist der berühmte jojo effekt mit ansage…

    es ist auch keine erfindung des herrn, sondern wieder mal eine form sich mit dem leiden anderer menschen die taschen zu füllen, es gibt im www genügend foren, wo man sich kostenlos tipps, rezepte, trainingspläne und motivation holen kann…

    sport frei und viel erfolg mario

  9. Hallo,
    ich (weiblich) bin nicht dick mit 57 kg (letzte Gewichtsmessung) bei 158 cm Körpergröße, habe aber inzwischen – ich bin 48 Jahre alt – ein kleines Bäuchlein angesetzt.

    Ich esse jeden Tag normal und ausgewogen (Gemüse, Obst, Salat, Milch- und Sojaprodukte, viel Grüntee/Mineralwasser, 2-3 mal Fisch die Woche, maximal 1-2 mal Fleisch) und bewege mich regelmäig (Qi Gong, Nordic Walking, flotte Spaziergänge ohne Bummelfaktor, kein Couch-Potato- sondern Frischluft-Typ).

    Da ich – wenn überhaupt – nicht allzu viel abnehmen, sondern lieber sogenanntes Bodyforming betreiben möchte, würde ich gerne wissen, was für mich geeignet ist (bitte kein Sportstudio, aber evtl. das angesprochene FVO-Programm??).

    Ich bin in Vollzeit in einer Führungsposition (viel Sitzen und Bildschirm!) tätig, und habe maximal 2-3 Abende pro Woche Zeit für weitere Aktivitäten außer den bereits genannten.

    Irgendwelche Vorschläge, was ich noch machen könnte?
    Das Bäuchlein ist offen gestanden das einzige, was mich stört, auf gefühlte 1000 Sit-ups oder Kniebeugen pro Tag habe ich aber wenig Lust…

    Viele Grüße, Netti

  10. Hey,
    Ich will auch unbedingt abnehmen, Okay ich bin nicht gerade dick aber so 5kg wären schon super. (zur info bin 1,76 groß und wiege zwischen 64 und 64kg)! achja bin 19 und habe Schilddrüsenunterfunktion ..
    Ich mache echt schon viel Sport, ja ich weiß man baut dadurch Muskeln auf. Ich gehe ins Fitnessstudio (Krafttraining, Ausdauer, Geräte (bauch, beine, po),).
    Und neben bei gehe ich noch Kickboxen.
    Meine Ernährung habe ich schon lange umgestellt. Also eigentlich top. Aber wenn ich eine Diät mache dann halte ich die nie durch. Normal habe ich Sie dann geschafft bis zum Abend und Abends esse ich halt. Weil ich da meistens von der Arbeit komme!.. und das ist um 23:00…

    Und ich trinke sogar 1,5-2liter aber mehr geht einfach nicht..

    wisst ihr was ich noch machen könnte?!..

    • Am Tag Disziplin halten und abends reinhauen was das zeugs hält, am besten noch Kalorienbomben. Da kannst Du keinen Erfolg mit Deiner Diät haben.

      Machs lieber andersherum: tagsüber normal essen und das Abendessen ausfallen lassen. Dann nimmst Du wirklich ab. Dinner Cancelling nennt sich das. Schau hier unter den Diäten, die Dinner Cancelling Diät findest Du hier auch. Ist mein ultimativer Abnehmtipp!!!!
      VG
      Matze

  11. Roxxii, bist du denn richtig eingestellt bzw. was sagen deine Schilddrüsenwerte? Wenn das noch nicht richtig behandelt wird, kannst du dich quasi dumm und dämlich abmühen, ohne wirklich abzunehmen.
    Ein anderer Grund könnte sein, dass dein Körper einfach sein Wohlfühlgewicht erreicht hat und nicht weiter abnehmen will. Du bist doch recht groß, das Gewicht müsste da super schlank sein. Leider hält sich immernoch das Klischee, dass eine Frau um die 50kilo haben muss, um schlank zu sein – vollkommener blödsinn wenn du mich fragst…
    Ob deine Ernährung top umgestellt ist könntest du auch nochmal prüfen – viele essen zu wenig oder doch nicht so gesund, wie man denkt

  12. Hallo,

    ich habe vor knapp 6 Jahren fast 35 Kilo abgenommen, von 98 kg auf 63 kg bei größe 1,75cm.
    Dass nur innerhalb 4 Monate, habe fast nichts mehr gegessen und nach dem ich mein Ziel erreicht habe, aß ich wieder ganz normal und habe auch nicht mehr zugenommen.
    Bis vor einem Jahr, seitdem habe ich fast 20 kg zugenommen und viele meiner Bekannten meinen es wäre ein jojo effekt, aber kann das denn nach fast 5 Jahren sein?
    Ich kann mich auch garnicht mehr richtig Motivieren, weil ich seitdem schon paar mal versucht habe abzunehmen.
    Auch mit erfolg, 5-6 kg nahm ich ab, aber in kürzester zeit wieder 7-8 kg zu.

    Ich hoffe jetzt das mir eine professionelle diät weiterhelfen kann.

    Machs gut
    Jean

    • Hallo Petra,

      einfach mal nach „10 weeks body change“ googeln und du wirst fündig werden.
      Auf der Seite kann man sich dann mit E-Mail und Vorname anmelden um weitere Informationen zu erhalten.

      Gruß,
      Das AT-Team

  13. Würde so gern bis zum Sommeranfang auf 55 Kilo kommen, helf mir bitte D! bin voller Motivation 🙂 Hab dich im Frühstücksfernsehen gesehen 🙂

  14. Hey,
    Ich will unbedingt abnehmen, ich bin nicht gerade dick aber in meiner Schwangerschaft habe ich 15kg zugenommen und davon sind noch 6kg übrig, so 10kg wären schon super abzunehmen. (zur info bin 1,60 groß und wiege zwischen 65 und 67kg)! bin 26 Jahre alt. Weis auch nicht ob ich schon Trainieren und meine Ernährung umstellen darf, mein Baby ist inzwischen 5 Monate alt und bin noch am stillen, mir wird gesagt ich muss viel essen Tee mit Milch und zucker, Haselnüsse usw. also alles was mehr Kilos macht, da durch wird viel Milch produziert. Aber trotz dem möchte ich gerne was machen das ich mich wieder wohl fühlen und wieder in meine Klamotten passen kann. Hab dich im Frühstücksfernsehen gesehen und den erfolg der Frau mit der du trainiert hast die in zwei Wochen 6kg abgenommen hat, bitte helf auch mir.

    • Hallo Nina,

      der Tag an dem Detlef D Soost hier persönlich antwortet ist wohl noch in weiter Ferne.
      Aber vielleicht helfen Dir ja ein paar unserer Tipps.

      Zur Anregung der Milchproduktion kannst du z.B. alkoholfreies Weizenbier trinken. Es hat wenig Kalorien und dafür viele B-Vitamine. Ist also gesund und macht nicht dick.

      Einen Rückbildungsgymnastik-Kurs hast du bestimmt schon besucht?! (Wenn nicht: den zahlt die Krankenkasse und ist unbedingt zu empfehlen!) Mach die Übungen täglich zu Hause, schon 10 min taglich können viel bewirken. Ein Geheimtipp, um die Kilos loszuwerden ist übrigens Stillen. Dein Baby braucht viele Kalorien, die es vor allem aus den Fettpolstern gewinnt, die in der Schwangerschaft dazugekommen sind. Hab Geduld, mach sanfte Sportübungen und ernähre dich einfach gesund. Eine Diät solltest du erst machen, wenn du nicht mehr stillst.

      Gruß,
      das AT-Team

  15. leute, macht diese soest diaet nicht, euer koerper koennte euch das radikale
    abnehmen uebel nehmen und euch dafuer mit einer diabetes bestrafen!

    wer abnehmen will, der muss sich satt essen, an gesunden lebensmitteln
    und vorallem sollten die mahlzeiten regelmaessig eingenommen werden,
    ohne zwischenmahlzeiten(gilt fuer gesunde menschen)!
    zwischen den mahlzeiten nur wasser trinken,
    das fruehstueck sollte aus vollkornbrot, fettarmenaufschnitt
    oder haferflocken mit obst bestehen(variabel).

    zum mittag essen wenig kartoffeln, reis oder nudeln, dafuer
    viel gemuese aber bitte kein buttergemuese oder gemuese
    in sahnesossen.
    (ihr koennt ruhig gemues aus dem tiefkuehlregal verwenden)
    das gemuese sollte leicht gesalzen gekocht oder geduenstet
    sein.

    dazu esst ihr am besten ein stueck mageres fleisch,
    aber am besten ist immer noch mageres gefluegel.

    abends koennt ihr euch einen grossen salat machen,
    bitte ohne fetten kaese oder fette dressings.
    macht euch das dressing am besten selbst
    aus nem essloeffel raps oder olivenoel und
    etwas essig oder aus nem fettarmen natur joghurt,
    etas salz, pfeffer und nem spritzer zitronensaft.
    ihr koennt den salat mit etwas kochschinken,
    thunfisch in wasser und oder etwas fettarmen
    feta oder mozzarella ganieren.
    dazu ne trockenen scheibe vollkornbrot.

    bitte nur zu den mahlzeiten etwas suesses
    trinken, wie cola oder gezuckerten tee, falls
    ihr nicht drauf verzichten koennt.

    und bitte lasst euch zwischen den mahlzeiten
    ca. 4 stunden zeit und in dieser zeit bitte nur
    wasser oder tee/kaffe ohne milch und zucker
    trinken.

    und bewegt euch mindestens 45minuten am
    tag ausdauernd, zb ein straffer spaziergang,
    walken, schwimmen, radfahren.

    gruss

  16. HALLO ZUSAMMNEN ICH MÖCHTE AUCH EIN PAAR KILOS VERLIEREN UND DANN IDEAL GEWICHT HALTEN
    DESWEGEN MÖCHTE ICH DAS PROGRAMM VON DETLEF D SOOST AUSPROBIEREN UND ICH HOFFE ES BRINGT MICH AN MEINE ZIEL 🙂

    GRUß MIKE

    • Es gibt nichts Gutes
      außer: man tut es.

      Das Zitat wird manchmal fälschlich Goethe zugesprochen, kommt aber von Erich Kästner. In diesem Sinne: Fang heute noch an! Setze Dir konkrete Ziele und konkrete Maßnahmen. Und setze das in die Tat um. Führe Buch, sei ehrlich mit Dir selber. Wenn Du dazu die Gruppe brauchst: Schau zB mal bei Weight Watchers rein. Hauptsache: Du tust es!

  17. Meine persönliche Erfahrung :

    Seit 3 Wochen probiere ich diese Diät aus.
    Habe mich allerdings nicht angemeldet. Die Gebühr erscheint mir einfach zu teuer 🙁 . Sorry Dee, ist leider so.

    An sich ist diese Diät nicht schlecht. Man verzichtet auf Kohlehydrate, Zucker, Fruchtzucker und Milchprodukte.
    Ich kann viel Gemüse und mageres Fleisch, sowie Fisch essen und ich muss auch sagen, hungern tu ich nicht. Das war meine Angst 🙁 ….aber ich werde immer Satt.
    Bei mir fällt Fisch allerdings weg, weil ich das nicht mag, es sei denn es ist roh und heißt Sushi :)) .

    Leider ist diese Art von Diät aber nicht so einfach, nicht weil man sie nicht durchalten kann, sondern weil ich gemerkt habe, dass einfach in fast ALLES ZUCKER drin ist……und auch da, wo man es nicht vermutet.

    Ein paar Beispiele:
    Ich liebe Joghurt. Darf es aber in der Diät nicht essen (Milchprodukt). Deshalb bin ich auf den viel teuren Soja Joghurt umgestigen (500 gram = 1,50 € ) nicht grad günstig. Natürlich in PUR, ohne Geschmack. Ich dachte mir: wer abnehmen will, der verzichtet auch mal auf Geschmack.

    Bis ich gemerkt habe, dass selbst da ZUCKER drin enthalten ist :-(( . Da war ich vom Produkt schon enttäuscht. Obwohl es mir SEHR schmekt ^^ .

    Ich wollte mir nen fertigen Dressing kaufen. French & Joghurt kamen nicht in Frage, also nahm ich Balsamico Dressing…und auch der enthällt Zucker.
    Genauso Fertige Salatsoßen in Pulverform.
    Egal wie man sich dreht und wendet….überall ist Zucker drin.
    Okay, man kann auch mal selber nen Dressing machen…..aber ab und zu will man ja auch abwächslung.

    Beispiel Getränke:
    Auf Cola, Fanta usw. verzichte ich schon seit langem. Ich weis das die Dick machen.
    Leider bin ich auch kein Tee Fan 🙁 .
    Ich trinke total gerne Wasser mit Geschmack. Dürfte ich auch nicht trinken, weil da Fruchtzucker drin ist, auch wenn nur in kleinen mengen. Auf normales Leitungswasser oder mit Kohlensäure hat man nicht Wochenlang lust.

    Genauso ist das mit Weizenmehl. In vieles ist Weizenmehl drin, wo man es nicht vermutet.
    Letztens habe ich mir Cashewnüsse gekauft. Nüsse darf ich in maßen essen :-)) . Natürlich ungesalzen. In den Zutatenliste laß ich dann: kann spuren von Ei, Senf und Weizenmehl enthalten.
    WAS haben diese 3 Zutaten in Nüsse zu suchen?!

    Fazit: diese Diät ist sehr schwer wegen den „außeren Umständen“ durchzuhalten, da wirklich fast überall Zucker und Weizenmehl erhalten ist, wo man es nicht vermutet.
    Vom Warensortiment eines Lebensmittel Laden müsste man 95 % streichen, was man nicht essen darf 🙁 !

    Dennoch hat mir diese Diät geholfen. Ich achte jetzt einfach mehr darauf, weniger Zucker, Kohlehydrate und Obst zu mir zu nehmen.
    Durch diese „Node“ Tage habe ich gelernt Kohlehydrate, Michprodukte und Zucker mehr zu genießen. An allen anderen Tage verzichte ich einfach drauf. Vor allem freut man sich dann WIRKLICH auf ein Stückhen Kuchen und VERSCHLINGT es nicht :)) .
    Ich würd jeden raten die Diät mal auszuprobieren 🙂 .

    • Auf Haushaltszucker zu verzichten etc. sind ja eigentlich Grundsätzlichkeiten, dafür braucht man keinen Dee Soost :-/ Auf jeden Zucker und jedes Kohlenhydrat zu verzichten ist unnötige Qual und auch nicht gesünder.

      Die Sache mit dem Joghurt kann ich überhaupt nicht nachvollziehen – mit welcher Begründung ist der verboten? Ich meine da jetzt Naturjoghurt (zuckerfrei! Esse ich mit minimal Zimt, soll auch die Fettverbrennung ankurbeln) , natürlich nicht irgendwelchen süßen Aroma-Zucker Joghurt.

    • PS:
      Der fehlende Geschmack ist erstmal ungewohnt und auch nicht so super lecker, ich kenn das 😀 Aber irgendwann fehlts dir wirklich nicht mehr (und bei den ganzen künstlichen Zusätzen geht es nicht nur um die Figur, ich kann mir auch so nicht vorstellen, dass das dem Körper gut bekommt).
      Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass meine Geschmacksnerven sich langsam erholt haben von den ganzen Zusätzen, die ich früher gegessen habe. Aus normalen Fruchtjoghurts schmecke ich jetzt pure Chemie raus, früher konnte ich davon mehrere am Tag wegfuttern…

  18. Hallo,

    mich würde das Programm auch interessieren bin nur etwas skeptisch, habe auch schon mehrere Diäten ausprobiert, teilweise auch mit Erfolg. Habe es auch schon geschafft 20 kg abzunehmen aber dann hat der innere Schweinehund doch wieder gesiegt. Ich möchte doch auch nur einmal schlank sein in meinem Leben..Könnt ihr mir helfen???
    Liebe Grüße
    Melli

    • Hallo Melli,
      wenn der innere Schweinehund das große Problem ist, dann würden wir Dir ein Programm wie Weight Watchers empfehlen. Schau es Dir hier auf unseren Seiten ruhig mal an. Auf unserer Seite zu Weight Watchers haben wir auch einen Link, über den Du Dich für die Weight Watchers Online anmelden kannst. In der Gruppe ist das Abnehmen nämlich viel einfacher – und mit Weight Watchers ist die Gefahr des Jojo-Effekts auch geringer.
      Viel Erfolg beim Abnehmen!
      Nadja aus der Diät Redaktion

  19. hallo D! grüss dich ich bin salih bin 34 komme aus bocholt ich will mit verstand gewicht

    verlieren aber ich muss tabletten schlucken wegen meine psyche anti depressiva ess und

    trinke ständig süsses was sind deine ratschläge an michich arbeite in büngern-technik ich

    meine bauch hängt das ich kannin meine e-mail seite nicht rein kommen bei web.de weiss

    nicht warum mal gehts mal nicht ich will meine handynr 0176 64 699 xxx (von der Redaktion anonymisiert) ich hoffe das darf

    man so offenbaren hoffe ich

    • Lieber Salih,
      diese Internetplattform wird nicht von Detlef D! Soost betrieben, insofern wird Dir hier auch Detlef nicht antworten. Zu gesundheitlichen Problemen können wir hier ebenso keine Aussage machen – das muss Dein behandelnder Arzt machen. Sprich mit ihm über Deine Probleme.
      Deine Handynummer haben wir aus Datenschutzgründen nicht komplett veröffentlicht sondern unkenntlich gemacht.
      Ähnliche Posts dieser Art (persönliche individuelle Fragen) werden wir hier nicht veröffentlichen. Jeder ist aber herzlich dazu eingeladne, diese in unserem Abnehmen-Forum zu stellen.
      Viele Grüße,
      die Abnehmen-Tipp Redaktion

  20. Hallo Zusammen,

    ich werde mich bei dem 10wbc auch anmelden.
    Habe mmir vorab die Videos auf der Hompage mal angeschaut und schon gesehen, dass es kein leichtes Ding dort ist,

    Allerdings muss man halt ein bisschen einstecken, wenn man schön sein will.

    Ich denke man muss in der ersten Zeit mit der neuen Ernährung zurecht kommen und nach paar Tagen wird das schon irgendwie klappen.

    Ich bin sehr gespannt wie es funktioniert und werde euch berichten.

    Ich habe hier öfters gelesen, dass man wohl bei dieser Diät hungern müsste, jedoch wird ausdrücklich drauf hingewiesen ,dass nicht gehurgert werden muss, sonder man nur auf seine Ernährung achten sollte.

    Also Leute.. Nicht schreiben, bevor man nicht richtig darüber bescheid weiß 😉

    Wie gesagt, ich selbst werde es mal ausprobieren und schauen, ob man damit Erfolg hat.

  21. Hallo ich bin Patricia bin 13 Jahre alt & wiege 75 Kg ich fühle mich nicht wohl in mein Körper ich will Abnehmen! ich hab ‚versucht‘ Diäten zu machen undso aber hab das nicht geschaft :$! ich möchte gern auch diesen Diät machen! 🙂 & gucken ob es Klappt! ….

  22. Hallo ihr alle ,

    Ich habe vor drei Jahren ein Baby bekommen und habe dann nach 1,5 Jahren wegen eines praktikums abgenommen. Und zwar gewaltig! 8 Stunden auf den Beinen 5 Tage die Woche 7 Wochen lang. Zufällig mit der selben (wenn auch unbewussten) Ernährung wie die von D beschriebenen. Ich bin von 85 auf 70 Kilo runter. Bin danach wieder in alte Verhaltensmuster gefallen und keinen Sport mehr gemacht und auch wesentlich mehr gegessen ! Der Jojo Effekt schlich sich eher langsam ein und man kann es als solchen auch gar nicht mehr sehen. Es hat ein Jahr fressen und faulenzen gebraucht um jetzt wieder 83 Kilo zu wiegen. Und hätte ich mich ein bisschen zusammen gerissen wäre ich jetzt wohl zufriedener mit mir.

    Was ich sagen will ist eigentlich nur das man sich wegen dem Jojo Effekt nicht verrückt machen sollte! Es braucht alles seine Zeit um das wieder rauf zu bekommen was man runter hat und wenn man (im Gegensatz zu mir) früh genug die Reißleine zieht und sein Leben bewusst langsam wieder auf Kohlenhydrate umstellt und statt dessen ,weil man ja eh fitter ist, auf noch etwas mehr Sport in der Woche macht , ist es gar nicht so schlecht was der da veranstaltet ! Aber man darf nie vergessen das sowas eine Sache fürs Leben ist , 10 Wochen abnehmen und danach Pommes, schlank und schön für immer funktioniert leider nicht!
    Ich glaube ich werde es versuchen.

    Übrigens wird immer gesagt man KANN bis zu 20 Kilo abnehmen das kommt aber auf gewicht und Veranlagung drauf an!

    Jeder sollte seinen Weg gehen und wenn dieser jemanden auch nur 2 Wochen lang glücklich machen kann, warum nicht? Und wenn man erstmal in die geile Jeans in Größe 38 reinpasst verzichtet man doch gerne auch die Pizza ,Chips und Burger !!!!!

    Just Do it und be happy !!!!!

    Gruß Theresa xD

  23. hallo herr soost bitte senden sie mir peer email dein bodycouch trainig und dein ernährungsplan vielen dank betty hentschel danke

  24. Hallo,

    würde auch gerne abnehmen, hatte vor 6 Jahren noch 55 kg bei 1,68 nun nach 2 Schwangerschaften, sind es fast doppelt so viel und ich fühle mich einfach unwohl in meinem Körper zumal man ja weiß wie man aussieht wenns weniger ist… habe auch irgendwie das gefühl das mein stoffwechsel auf sparflamme läuft, ich stopfe ja nicht sinnlos in mich hinein und bin mit 2 kids (3 Jahre und 9 Wochen) vollkommen ausgelastet und ständig in Bewegung… gibt es eine „Diät“ die ich trotz stillen machen kann? Freue mich!!!

    • Hallo Inge,
      zu viele Pfunde nach einer Schwangerschaft: das geht vielen Frauen so. Genügend Bewegung hast Du vermutlich, allerdings kommt der Puls nicht in den Bereich über 100. Insofern würden wir zu zwei Mal wöchentlich 30 Minuten Laufen raten. Das macht Dir auch den Kopf frei.
      Zweiter Tipp: Probier eine Formula Diät. Zwei normale Mahlzeiten am Tag mit Fokus auf Gemüse. Die dritte Mahlzeit ersetzt Du mit einem Formula Drink. Wir haben hier die wichtigsten Formula Diäten vorgestellt, amapur, Almased, Vitasan oder Yokebe sind nur einige Besipiele.
      Viel Erfolg, liebe Inge!

  25. Finde die „D Diät“ einfach nur nen abklatsch der Anabolen Diät(oder auch ketogene diät genannt) low carb,moderatet fat,high protein.Man sollte die leute einfach nur mal aufklären was gesund und ungesund ist,das sollte nicht die aufgabe irgendwelcher promis sein sondern vom bundesministerium für gesundheit.dazu sollten einige leute an ihrem faulheits grad arbeiten,mal mitm fahrrad zur arbeit oder treppen statt aufzug bringen auf dauer auch was. aber auch traurig das die industrie machen darf was sie will mit ihren diät bezeichnungen,gibt echt noch leute die glauben das man mit diät joghurt abnehmen kann,weil dort 0.1% fett drin ist aber dafür 15g zucker auf 100g.prostmahlzeit deutschland

  26. hallo DJ,
    ich bin schwanger gewesen,und ich hab etwas probleme mit meinen bauch,und hüften,und po,deswegen wollte ich dich mal um hilfe fragen,ob du mir vielleicht noch ein paar tipps geben könntest?ich würde mich freuen.

    ´Mit freundlichen grüßen

    Svenja 😉

    • Hallo Svenja,
      leider nein, Detlef D! Soost kann Dir hier nicht antworten, es sei denn, er postet als normaler User. Dieses Abnehmen Online Magazin wird nicht von Detlef D! Soost betreut.
      Weitere ähnliche Anfragen an Detlef á la „Bitte hilf mir“ werden wir daher löschen. Wer sich von D! helfen lassen will, wird wohl die 79 Euro für den 10 Wochen Kurs zahlen müssen. Viel Erfolg – oder schaut euch besser hier nach guten Alternativen um, Online Diäten oder Formula Diäten, XLS Medical Fettbinder oder Formoline, Almased oder Yokebe. Wir haben hier aktuell 128 (!) Diäten im Test!!!
      Wichtig ist nur, beim Abnehmen wie bei Allem: Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. Du musst also anfangen mit mehr Bewegung und gesünderer, kalorienärmerer Ernährung. Heute noch, jetzt!
      Die Redaktion

  27. Hallo liebe Leute

    Als richtiger D! Soost Fan bin ich gerade dabei, sein Diät Programm auszuprobieren.

    Die Videos sind toll gemacht und er erklärt es auch sehr nett und gut 🙂

    Wie Ivy habe ich auch Probleme, Zucker wegzulassen. In so vielen Lebensmitteln ist heute Zucker und man weiss es gar nicht.

    Einige Rezepte sind etwas aufwendiger zu kochen, gerade wenn man nicht so viel Zeit hat.

    Mal schauen wie der Erfolg in ein paar Wochen aussieht. Ich berichte wieder.

    Gabriela

  28. Sport treiben, kcal einhalten, abends keine Kohlenhydrate. das wirkt wie sau ^^

    4KG in 2 Wochen. hab jetzt insgesamt 17kg damit runter.

  29. Hallo ihr Lieben, das was ich hier gelesen habe, ist wirklich Interessant und möchte gerne meine Geschichte erzählen!!!

    Ich bin 27 Jahre alt, bin 161 groß und wog mal 66 Kilo…. Ich war nicht Dick, hatte einen BMi der noch gerade im Normalbereich war! Was mich an meinem Körper genervt hat, war der Bauch und die Oberschenkel… aber am schlimmsten war mein Darm/ Magen!! Jedes mal nach dem Essen hatte ich Bauchweh, einen Blähbauch oder auch Durchfall und ich fühlte mich so richtig unwohl in meiner Haut!! Der Gedanke mit Familie oder Freunden „Essen“ zu gehen, war schrecklich für mich! Dann auch noch der Stress im Alltag!! Also ging ich zum Gastrologen und da erfuhr ich, dass ich eine Laktoseallergie habe! Ok!! Aber mir ging es trotzdem nicht besser, obwohl ich Laktosefreie Lebensmittel zu mir nahm…wie Milch, Fleisch usw… auf alles musste ich achten! Also war ich wieder beim Arzt..den nächsten Test „Fructosetest“ war zum glück negativ…trotzdem hatte ich Magen/Darmprobleme und habe dann noch mehr auf meine Essgewohnheiten geachtet… aufgefallen ist mir das ich immer nach
    Nudeln, Reis oder Kartoffeln Bauchweh hatte u. einen Blähbauch! Ich also wieder zum Arzt und einen test gemacht wie Stuhlgang und Gluten + Ultraschall und nichts wurde gefunden!! Super, dachte ich..aber was ist es nur??? Also vorallem wenn ich Stress hatte ging es meinem Bauch nicht gut, deshalb dachte ich mir mit viel Bewegung, würde ich mir und meinem Bauch was gutes tun und es hat auch was gebracht!! ich bin Joggen gegangen..habe klein Angefangen und schaffe es jetzt 1 Stunde zu laufen, was für ein Erfolgserlebnis..ich hatte dann ein Gewicht von 61 Kilo und habe Obst, Gemüse und co gegessen, nur das ich nicht mehr soooo viel davon gegessen habe, dass ich das Gefühl hätte ich würde Platzen!! 😉 Ich habe über Monate dieses Gewicht gehalten und war echt Deprimiert, dass ich kein Kilo mehr verlor!! Bis ich mich vor ca 4 Wochen bei Detlef D! soost angemeldet habe!! Erst war es echt schwer für mich, also die ersten 3 Tage…mir ging es nicht gut, ich hatte Kreislaufprobleme und mir war echt übel!! Aber es machen soo viele Menschen mit und die haben mir echt Mut gemacht durchzuhalten und es wurde besser…die ersten zwei Wochen habe ich nur an meinem Loadtag „Zucker“ zugenommen!! Und ich habe mich immer rießig auf diesen Tag gefreut und echt reingehauen…es ist echt krass wie gut einem die Lebensmittel schmecken, die man sonst weg lässt!! 😀 Ich arbeite im Kindergarten und man glaubt garnicht wieviel man dort Naschen kann…wegen Geburtstage usw… war echt hart für mich…aber ich habe durchgehalten!! Seitdem ich diese Ernährungsumstellung mache gehts meinem Magen/ Darm viiiieeelllll besser…. Mein Ziel ist es 7 Kilo abzunehmen und ich habe bis jetzt 5 Kilo runter…natürlich ist es in fast 4 Wochen echt viel, aber mir ging es echt schlecht vorher durch meine Magen/Darmprobleme, die nicht nur vom Stress kommen!! Diese Ernährungsumstellung tut meinen Körper echt gut und ich bin so froh, dass ich es gemacht habe!! Ich muss dazu sagen, so komplett auf Zucker kann ich nicht verzichten, deshalb esse ich zwischendurch mal nen Stück Zartbitterschokolade mit 60% Kakaoanteil…mochte ich vorher gar nicht, aber jetzt genieße ich es!! ich esse auch nicht mehr aus Langeweile, weil mein Hunger nicht mehr so stark ist, wie sonst!! Sonst habe ich immer reichlich Naschis gegessen, vorallem vorm Fernseher, weil ich soooo das bedürfniss nach Zucker hatte, aber das ist jetzt nicht mehr so!! Egal bei welcher Diät, man kann immer einen Jojoeffekt bekommen!! Viele Menschen denken, man kann nach dem Abnehmerfolg wieder Normal essen, aber das ist nicht so!! Und man glaubt gar nicht, was man sich so alles im Laufe des Tages hereinstopft, dass ist mir erst jetzt so richtig klar geworden! Leute keine Diät ist Gesund, aber auch nicht unser ungesundes Essverhalten, was wir uns an einem Tag so alles hereinschaufeln, dass wird einem erst so richtig klar, wenn man darauf achtet!! Hört nicht darauf was andere sagen, sondern achtet auf die Zeichen eures Körpers!! Essen in Maßen muss man erst lernen..das geht nicht von heute auf morgen!! Also wenn ihr euch unwohl fühlt, dann tut etwas dagegen…und wenn ihr Bock auf Süßes habt, dann esst es ruhig..aber in MAßEN! Dann viel Erfolg euch!! 🙂

  30. Wer schon schreibt Kohlenhydrate,Zucker, Reis oder was auch immer ist nicht Gesund disqualifiziert sich selber…der hat von Tuten und Blasen keine Ahnung…man muss sich noch mal die Definition von Gesund vor Augen halten …… es müßte ja dann bedeuten, das Kohlenhydrate,Zucker, Reis „gift“ ist
    Man kann sagen 5 kg Zucker am Tag kann man nicht mehr mit Sport ausgleichen wenn man sein Gewicht halten will und es erhöht das Risiko von Karies und weiteren Krankheit aber man kann nicht sagen Zucker Kohlenhydrate oder andere Lebensmittel per se sind nicht Gesund…das ist dann ziemlich dumm, die Menge gibt den Ton an und das ist auch noch nicht der einzige Faktor.
    Wenn Kohlenhydrate nicht gesund sind wieso müssen Profisportler soviel davon nehmen?
    Nehmen die jetzt Gift zu sich?

    • Wir müssen da widersprechen. Kohlenhydrate, Zucker und Reis sind natürlich kein Gift, das behauptet Detlef D! Soost ja auch garnicht. Einfache Weissmehlprodukte wie Weissbrot oder Pizzateig, Reis oder Pasta enthalten eben nur Kohlenhydrate und kaum gesunde Mikronährstoffe, also Vitamine, Spurenelemente oder Aminosäuren. Diese Kohlenhydrate müssen entweder verbrannt werden (siehe Grundumsatz, Leistungsumsatz, Energiebilanz) oder sie werden vom Körper zu Körperfett umgewandelt. Wer 10 Kilogramm in 10 Wochen abnehmen möchte (oder gar 20), der muss dafür sorgen, dass erheblich mehr Kalorien verbrannt werden als über die Nahrung eingenommen werden. Gleichzeitig benötigt der Körper aber weiterhin Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäure, essentielle Fettsäuren. Deshalb meidet man bei der Detlef D! Soost Diät und eigentlich allen Diäten auch die einfachen Kalorien ohne Mehrwert in Form von Mikronährstoffen.
      Profisportler sind kein Vergleich, denn die treiben vier Stunden und mehr so intensiv Sport wie es nicht vergleichbar ist mit jeglicher Hobby-Sportaktivität.
      Von daher ist das ein sehr vernünftiger und allgemein anerkannter Bestandteil der Diät.
      Eure Abnehmen-Tipp Redaktion

  31. Ich habe vor genau 10 Wochen mit dem „10 Weeks Body Change“-Programm angefangen. Jeden Tag mache ich Workouts und an die Rezeptvorgaben hab ich mich auch größtenteils gehalten. Ich war da also schon ziemlich konsequent. Trotzdem bin ich von den 20 Kilo noch relativ weit entfernt… habe bisher 12 Kilo abgespeckt. Ich will jetzt nicht behaupten, dass ich mit dem Ergebnis total unzufrieden wäre aber ein wenig mehr habe ich doch erwartet.

    Sind die 20 Kilo, die man in 10 Wochen verlieren soll überhaupt realistisch? Oder mache ich gar irgendwas falsch?

    • Die 20 Kilo die man in den 10 wochen abnehmen soll sind schon seeehr ambitioniert…das geht wirklich nur mit viel viel Sport und kaum Kalorien. Alles andere ist meiner Meinung nach Quatsch. Und deine 12 Kilo sind doch auch schon ein Ergebnis was sich sehen lassen kann 🙂

  32. also zu den nachteilen… da hat man sich wohl nicht richtig informiert – tut mir leid! es darf so viel fleisch, eier, gemüse etc zu sich genommen werden wie man will.. wie soll hier ein schwächegefühl entstehen? wassereinlagerungen sehe ich auch nicht wenn man so viel trinkt und sport macht und sich eiweißreich ernährt.. mal abgesehen davon dass nebenbei, anders als es in der „nachteile sektion“ beschrieben wird, obst verboten ist und nicht zu sich genommen werden sollte. schade dass hier solche infos weitergegeben werden..

    • ich bin seit ende september beim abnehmen (minus 16 kg)
      KEIN obst essen? es ist absolut falsch Lebensmittel zu verbieten .das fördert nach der Diät nur heisshunger auf jene lebensmittel(JOJOeffekt) mein Tipp:Alles in Maßen.Vorwiegend eiweiß,ballaststoffe wenig weißmehlprodukte wenig Zucker in welcher form auch immer.Ist eigentlich keine diät sondern ernährungsumstellung Ganz wichtig VIEL sport macht beweguhg die euch spaß macht und achtet auf eure energie bilanz.in kurzer zeit viel abnehmen ist ungesund für den körper man hat sein übergewicht ja auch nicht über nacht erworben

  33. Das proramm hat mich nsehr interressiert umd hoffe das ich ein grosse ziel an mein koper sehen kann vielen dank in vor raus d . soost

  34. ich habe schon viel versucht aber durch meine arbeit habe nicht viel zeit für mich und für verschiedene abnehmen programme…werde gerne meine alte gewicht wiedder haben und mich woll fühlen…

  35. Hallo,
    ich bin seit 6 Wochen bei 10 wbc und total begeistert. Ich habe wochenlang versucht, durch verschiedene Diäten und natürlich Sport abzunehmen. Es gingen zwar insgesamt ca. 3 Kilo runter, aber ich fühlte mich schlapp und müde und hatte immer wieder „Rückfälle“ in Form von Heißhungerattacken. Da ich mich selber nicht mehr wirklich motivieren konnte, das alles durchzuhalten, versuchte ich es mit Detlefs Diät. Die Videos sind super und bringen mich immer wieder in Schwung. Außerdem hab ich (fast) keinen Jeeper auf Süßes mehr, seit ich die Ernährung nach diesem Konzept umgestellt habe. Dabei hilft natürlich auch der Loadtag 😉 Nach 6 Wochen habe ich schon 9 Kilo abgenommen! Ich hab viel mehr Kraft und bin auch kaum noch müde. Ich kanns nur empfehlen. Ich werd die 10 Wochen voll machen und die Tipps sicher auch für die Zukunft beibehalten.
    Liebe Grüße
    Kathrin

    • Ich pfeiff auf diese diaeten…..mit 16 hatte ich 124 kg! Das war der jojo effekt von zwei kuren! Fazit Essstörung! Nun bin ich 26 und hab knapp 90 kg…man kann sehr viel erreichen wenn man will. Aber wichtig is den Suess kram zu vermeiden, viel Gemüse und Obst zu Essen. Ab und an darf’s auch mal Pommes und co. Sein Aber in normalen Portionen.!
      Fett sollte man so wenig wie moeglich zu sich nehmen und auch auf. Vollkorn umsteigen. Dann braucht ihr alle keine super diaeten. Mir hats immer geholfen und ich befolge es heute noch!

  36. Hallo,
    Ich hab das 10 wbc Programm 9 Monate durchgezogen. 20 kg abgenommen. Dann kam 11/13 der gebuchte karibikurlaub. Da hab ich natürlich ausgesetzt. Hm und was ist passiert? Klar. Nach dem urlaub waren 3 Kilo wieder drauf. Dann kam Weihnachten. Hm wieder 5 kg mehr. Um auf den Punkt zu kommen. Ich hab nach meinem Urlaub wieder normal gegessen und der Jojo kam wieder. (wenn ich den mal erwische, der bekommt was zu hören). So und jetzt sind 17 kg von den 20 wieder drauf. :'( So jetzt möchte ich wieder anfangen. Hab ja noch alles im Kopf wie es geht außer eins. Kann ich sojamehl verwenden? Hab jetzt viele leckere Rezepte gefunden die low carb sind. Allerdings mit sojamehl.
    Freue mich auf antworten

    • Hallo Nina,

      Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Du hast ja schon einmal erfolgreich mit 10 wbc abgenommen. Wie Du schon bemerkt hast, tritt der Jojo-Effekt dann auf, wenn man wieder in sein vorheriges Essverhalten zurück fällt. Deswegen sollte das Konzept von 10 wbc auch nach dem „Diät“-Zeitraum im Auge behalten werden, um die tolle Figur zu halten. Die Idee mit dem Sojamehl ist auf den ersten Blick gut, da Sojamehl sehr kohlenhydratarm ist. Allerdings muss bei Sojamehl der hohe Fettgehalt und auch der geringe Eiweißanteil beachtet werden. Der Tagesenergiebedarf einer erwachsenen Frau wird mit 100 g Sojamehl im Bereich Kohlenhydrate und Eiweiß zu 1,1%, im Bereich Fett jedoch zu 29,3% gedeckt. Um wirklich sicher zu gehen, ob Sojamehl zu 10 wbc passt, solltest Du Dich nochmal direkt an den Support auf der Internetseite wenden.

      Viel Erfolg beim Abnehmen wünscht Dir Dein
      Diät-Test-Team

    • Hallo Sara,

      wenn Du Hilfe bei 10 wbc brauchst, solltest Du Dich an den Support von Detlef D! Soost wenden. Dort kann Dir geholfen werden.

      Viel Erfolg!
      Dein Diät-Test-Team

    • Um effektiv abzunehmen ist die richtige Ernährung in Verbindung mit Sport unerlässlich. Detlef D hat dieses Programm weder erfunden noch hat er seinen – zugegeben sehr gut trainierten Körper – durch das 10wbc Programm.
      Nur mit Ernährungsumstellung und 2x 20 min sport die Woche ist kein Blumentopf zu gewinnen.
      Sicher wird sich ein erster erfolg einstellen aber Ergebnisse wie sie gerade D! darstellen gehen nur mit sehr viel Training

      • Hallo Norbert,

        man sieht, dass Du Dich kritisch mit 10wbc auseinander gesetzt hast. Und Du hast Recht, Sport und die richtige Ernährung sind das A und O für einen schlanken und gesunden Körper.
        Für die meisten Abnehmwilligen liegt das Problem aber genau darin, beides richtig umzusetzen. Und hier setzt 10wbc an. Das Programm bietet die Möglichkeit, ohne großes eigenes Grundwissen trotzdem alles richtig zu machen und Erfolge zu erzielen. Natürlich ist es ein Unterschied, ob man sich wie D! eine Zeit lang nur auf seinen Körper konzentrieren kann oder ob man die Sporteinheiten nach 8 – 10 Stunden Büro noch absolvieren muss. Das bedeutet aber lediglich, dass es bei dem einen oder anderen in 10 Wochen nicht unbedingt zu einem Sixpack kommt, aber durchaus der Weg zum Traumkörper beschritten ist und man bereits gute Ergebnisse sieht. Und wer weiter am Ball bleibt, wird weiterhin Verbesserungen bemerken. Wie immer, wenn man seinen Körper verändern möchte: Der Wille muss da sein. Und den kann man nur selber haben und aufrecht erhalten.

        Liebe Grüße
        Dein Diät-Test-Team!

  37. Bin seit 6 Wochen dabei und habe gerade mal 1 kg abgenommen. Besonders gefährlich für mich ist der „Load-Day“, wo ich wieder zuschlage und das macht sich gleich gewichtsmäßig am nächsten Tag bemerkbar. Das Gute sind die kleinen Sporteinheiten, trotzdem gehe ich zusätzlich zum Sport und die bessere Ernährung. Ich habe keine Blähungne mehr und fühle mich körperlich und mental viel wohler!

  38. Ich möchte 10 kg abnehmen. Ich bin berufsträtig und viel unterwegs und habe oft wenig Zeiit, mich um meine Figur zu kümmern, Mahlzeiten werden oft nebenbei erledigt. Ivh möchte wieder annähern meine Figur haben und mich wohlfühlen, Außerdem bin ich in einem Alter, wo es mir schwerfällt, konsequent auf meine Ernährung zu achten und regelmäßig Sport zu treiben.
    Noch eine Frage, was kostet mich dieses Programm.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    • Hallo Dagmar,

      mit 10wbc hast Du große Chancen, Deine 10 Kilo zu verlieren, ohne zu hungern. Es gibt im Moment drei Varianten, wie Du von den Ernährungs- und Bewegungsplänen profitieren kannst.
      Du kannst 10 Weeks BodyChange für einmalig 79 Euro kaufen. Damit erhältst Du Zugriff auf das Internetprotal und bekommst Ernährungspläne, Sportvideos usw. für 12 Wochen zur Verfügung gestellt.
      Du kannst aber auch BodyChange NEXT buchen. Dann bekommst Du für 12,90 Euro monatlich mit einer Mindestlaufzeit von einem Jahr den Zugriff auf das BodyChange NEXT Portal.
      Mit dem Kombiangebot hast Du erst 12 Wochen 10 Weeks BodyChange und im Anschluss für weitere 12 Monate BodyChange NEXT Inhalte freigeschaltet. Hier zahlst Du ab dem ersten Monat nur 12,90 Euro.
      Du siehst, preislich liegen die Angebote im Vergleich mit anderen Online Programmen ganz gut. Und der Erfolg vieler Teilnehmer gibt dem Programm recht. Es lohnt sich, über den Link im Text mal reinzuschauen.

      Viel Erfolg!
      Dein Diät-Test-Team

  39. Ich möchte gern abnehmen seit ich mit meinem Freund zusammen bin habe ich 10 Kilo zugenommen und ich würde gerne 20 Kilo loswerden

  40. Hallo

    ich habe die Diät getestet, aber nach nur drei Wochen konnte ich keine Eier und Bohnen mehr sehen. Außerdem viel es mir auch schwer auf Milch und Joghurt zu verzichten.

    Viele Grüße
    Stephie

  41. Hallo, vor allem an die Zweifler!
    Ich habe vor ca. 1 Jahr die 10 wbc gemacht und 12 kg abgenommen. Diese Diät ist wirklich Alltagstauglich und macht Spaß. Bei 2x 10 Min. Sport die Woche reißt sich keiner ein Bein raus. Anschließend habe ich ganz langsam wieder auf mehr Kohlenhydrate umgestellt, d.h. ich habe die ersten Wochen nur morgens, später auch Mittags wieder Kohlenhydrate gegessen. Abends lasse ich auch jetzt noch meistens die Kohlenhydrate weg. Natürlich gibt´s auch mal Tage, wo irgendeine Feier ist usw. Nach wie vor esse ich die „Fettschmelzer“ (Zitrone, Zimt, Chilli …) und bewege mich (nur spazieren und arbeiten).
    Ich glaube, wer es nicht ernsthaft versucht hat, braucht keine wilden Vermutungen anstellen und die, die mit dieser Diät nicht abgenommen haben schummeln oder haben evtl. ein gesundheitliches Problem.
    Leichter als die Diät geht nicht! Probierts aus!
    LG Steffi

  42. Hallo,
    ich esse kein Fleisch. Ab und zu Fisch. Kann man diese Besonderheit bei der Diät berücksichtigen? Ist die Diät fur mich dann überhaupt geeignet /möglich?

    • Hallo B K,
      am besten wendest Du Dich an den direkten Support von imakeyousexy.com. Dort kann für Deine individuelle Situation die richtige Lösung gefunden werden.

      Viel Erfolg beim Abnehmen!

      Dein Diät-Test-Team

  43. Hallo an alle,

    ich habe auch beim 10 WBC mitgemacht und 18 kg abgenommen. Ich halte mein Gewicht seit einem Jahr.
    Ich bin kein Fan von D.Soost aber die Diät hat mich begeistert.
    Der große Vorteil bei der Diät ist auch noch, dass man einiges an guten Rezepten bekommt.
    Diese sind nicht nur sehr lecker sondern, natürlich, auch sehr gesund.
    An einem Tag der Woche kann man alles essen was man möchte, aber an den restlichen sollte man sich schon stark an den Ernährungsplan halten.

  44. Hallo zusammen,
    ich interessiere mich auch sehr für das Konzept von D! Bevor ich mich anmelde würde ich gerne wissen, ob das Ernährungskonzept auch für Typ 1 Diabetiker geeignet ist. Da ich als insulinpflichtige Diabetikerin ja auf ein gewisses Maß an Kohlehydrate angewiesen bin, würde ich gerne wissen, ob es da irgendwelche Erfahrungswerte gibt?
    Danke für eine Antwort.
    Lena

    • Hallo Lena,

      grundsätzlich ist die Imakeyousexy Diät auch für Diabetiker geeignet – wenn man auf die richtigen Lebensmittel achtet. Für Typ 1 Diabetiker gilt jedoch, dass Veränderungen in der Ernährung sehr engmaschig selbst oder sogar durch den Arzt kontrolliert werden müssen. Wir empfehlen also die Rücksprache mit einem Arzt.

      Viele Grüße
      diaet-test.com Redaktion

  45. Hallo
    Ich möchte genauso abnehmen un 5.10 kilo verlieren weil ich fühl mich einfach nich mehr wohl un ich hab schon sämtliche sachen versucht um ab zu nehmen uun ich hab es einfach nicht geschafft obwohl ich schon regelmäßig essen tu un mich eigentlich jeden tag bewege aber ich hab bis jetzt immer noch nicht wirklich die kilos verloren un deswegen möchte hilfe haben damit ich meine kilos verliere

    • Hallo Michelle,

      regelmässig zu essen ist schon mal gut, aber der Abnehmerfolg hängt natürlich auch davon ab, welche Lebensmittel man zu sich nimmt und zu welcher Tageszeit. Wenn es mit dem abnehmen nicht klappt liegt dies oft an mangelnder Disziplin oder einfach an der täglichen Kalorienbilanz. Wir empfehlen dir eine Abnehmen App um das Kalorien zählen zu vereinfachen. Dies ist zwar anfangs etwas umständlich, wenn man aber erst mal ein GEfühl dafür entwickelt hat, wieviele Kalorien bestimmte Lebensmittel haben fällt es danach mit dem Abnehmen oft leichter.

      Viele Grüße
      diaet-test.com Redaktion

    • Ich möchte zu gerne 25 kg abnehmen und dabei auch bleiben. Habe soeben Dein Video gesehen und bin überzeugt das ich es schaffen werde mit Dir.

      Lg Eleonre Neumann

  46. Weiss gar nicht wo ich anfangen soll ! Es geht hir um meinem Bruder. Er ist 58 Jahre alt und wiegt 116 kg. Das grosse Problem bei der Sache ist das er schon 2 Stans am Herzen hat und zucker sowie Bluthochdruck hinzu kommt noch das der schon in eine Deprision gelandet ist und in Physiologischen Behandlung ist. Er hat schon mehrere Diäten ausprobiert doch nichts hilft.
    Meine Frage ist nun ob sie ihn helfen können ? Der Bauch Umfang liegt schon bei 117 ccm und seine Brüste wachsen auch immer weiter. Die behandelnden Ärzte wissen auch keinen Rat. Würde mich über eine Nachricht sehr freuen.
    MFG. Manny

    • Lieber Marvin
      Du bist also 11 Jahre alt…
      Ich frag mich wieso ein elf Jahre altes Kind sich im Internet für ein Programm names i make you sexy bewirbt um ein sixpack zu bekommen. Mit elf Jahren habe ich noch im Dreck gespielt und wusste nicht was ein sixpack ist.
      Das ist also die Jugend von heute….
      Das Schiff sinkt Leute…..das Schiff sinkt.

      • Naja, wundert es euch wirklich dass ein 11 jähriger, der sich uns erwachsenen und vor allem die jungen Erwachsenen zum Vorbild nimmt, der in einer Medien gesteuerten und durch ein wahnwitziges Schönheitsideal kontrollierten Welt aufwächst, mit eben 11 Jahren schon unbedingt einen sixpack will, weil er, durch die völlig bizarre Ausweitung eben jenes besagten Schönheitsideals auf minderjährige zielgruppen denkt, er müsse ein sixpack haben um überhaupt etwas wert zu sein in dieser Welt?

        Es werden Bilder an Kinder und Jugendliche transportiert, die diese in all ihrer sexualisierung und Idealisierung auf bestimmtes aussehen, noch überhaupt nicht begreifen oder einordnen können und schob überhaupt nicht interpretieren…

  47. ich bin beate
    hab viel davon gehört und jetzt möchte ich es auch machen
    ich hab 7 kinder und hab 85kg möchte wieder 60 kg haben aber alleine geht das nicht bitte hilfe mir
    danke beate

  48. hallo
    ich werde im juni heiraten und mochte bis dahin noch 5-8kg abnehmen .
    mein ziel ist es bei einer große von 1,61m und momentan 90kg wieder auf 55kg zu kommen
    auf hilfe würde ich mich sehr freuen

    • Eß einfach so wenig Schnickschnack wie möglich!
      Ich trinke Sprudelwasser (Glasflaschen!),100% Säfte,esse Gemüse (gerne auch tiefgefroren mit Rahm und gerne noch `nen Becher Sahne drann) und kaum Teigwaren.
      Z.B.Eier,Matjes,Rollmops,Zwiebeln,weißes Joghurt,Avocados,Kiwi,herzhaften Käse,sogar abends Erdnußflips,wenn ich abends unerwünschten Hunger habe,hab ich immer im Haus.Ich esse genug,koche aber selten und habe stressfrei in 8 Wochen 6kg abgenommen.

  49. Bin 16 jahre alt und wiege knapp 60 kilo möchte gerne 10 kilo runter!

    Wär toll wenns klappt, fühle mich echt unwohl:/

  50. Ich bin ein 15 jähriges Mädchen und habe sehr viel übergewicht ich wiege 80kg ich würde gerne 20-30 kg Abzunehmen

    • Ich bin 188cm groß und wiege derzeit 121kg. Ich werde wohl das Programm in Anspruch nehmen. Wenn das alles so klappt, wie beschrieben, dann lohnt sich das Geld.
      Jo-Jo-Effekt? Kann passieren. Ich muss nur die Stress-Situationen im Griff haben, denn da vernichte ich Süßigkeiten en mass. Und das hat mich von meinen 105kg im September 2008 auf die heutigen 121kg getrieben. Wobei es im Mai noch 126kg waren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here