10wbc – 10 weeks body change

10
34902
Detlef D! Soost Diät

Detlef D! Soost hat unter dem Namen „10 weeks body change„, also etwa „Verändere Deinen Körper in 10 Wochen“ sein eigenes Diät-, Fitness- und Ernährungskonzept erstellt, auch unter dem Namen „I make you sexy“ bekannt.. Wir haben es Dir hier bereits intensiver vorgestellt:

 http://diaet-test.com/detlef-d-soost-diaet/

Videos zum 10wbc – 10 weeks body change

Mittlerweile hat Detlef D! Soost weitere Videos auf youtube veröffentlicht, anhand derer er das Konzept erläutert.

Er vertritt dabei auch sehr unkonventionelle Thesen, z.B.

„2 x 20 min Training pro Woche helfen sehr sehr gut! Langes Kardiotraining im aeroben Bereich, mindestens vier bis fünf Mal die Woche Joggen oder Radfahren, sind garnicht so gut wie gedacht.“

Am Abnehmen hindern diese Nahrungsmittel:

  1. Zucker (insbesondere Süßigkeiten, Gebäck, Fruchtjoghurt, Fruchtmilch)
  2. Reis, Nudeln, Kartoffeln, Vollkornbrot und Weißbrot: Diese Kohlenhydrate werden im Körper immer in Zucker umgewandelt. Daher machen auch diese Lebensmittel dick.
  3. Auch Milchprodukte sind zu vermeiden
  4. Softdrinks sind zu vermeiden
  5. Fruchtsäfte sind zu vermeiden
  6. Obst: Obst enthält jede Menge Fruchtzucker. Große Mengen an Obst sind daher ein Diät-Killer.

An einem Tag in der Woche sind diese Dinge aber während der 10wbc Diät erlaubt.

Das Abnehmen beschleunigen diese Lebensmittel:

  1. Eier: sind gut. Gefährdungen für den Cholesterinspiegel sieht Detlef D! Soost nicht.
  2. Fleisch und Fisch, wegen des hohen Gehalts an Proteinen, Aminosäuren, Omega-3 Fettsäuren und Vitaminen
  3. Gemüse
  4. Butter
  5. Öle (Olivenöl)
  6. Bohnen, Erbsen, Linsen: Das sind zwar Kohlenhydrate, aber die kann der Körper besser verarbeiten.
  7. Wasser, Kaffee, Tee, auch Früchtetee.

Den Turbo zum Abnehmen bilden laut Detlef diese Nahrungsmittel:

  1. Grüner Tee: regt den Stoffwechsel an
  2. Saure Früchte wie Limetten
  3. Avocados, auch wenn sie viel Fett enthalten
  4. Pepperoni
  5. Zimt
  6. Das Eigelb
  7. Meerettich und Senf, weil die scharf sind.

Erfahrungen mit 10wbc

Die Erfahrungen von Benutzern sind positiv. Die Teilnehmer berichten nahezu ausnahmslos von teilweise enormen Abnehmerfolgen. Hier ein Videobericht, in dem 10wbc-Teilnehmer über ihre positiven Erfahrungen mit der „I make you sexy“ Diät berichten:

Fakt ist,  dass Bewegung und Sport einen sehr großen Einfluss auf eine erfolgreiche Diät haben. Mit der „I make you sexy“ Diät nimmt also jeder garantiert ab. Wir halten das 10 weeks body change Diätprogramm für erfolgversprechend und absolut empfehlenswert. Interesse geweckt? Dann kannst Du Dich hier und jetzt unverbindlich für 10wbc anmelden:

In nur 10 Wochen zum Traumkörper!

Du kannst es jetzt auch!

Hast Du Erfahrungen mit der Detlef D! Soost Diät? Diskutier gerne bei uns!

TEILEN

10 KOMMENTARE

  1. Hallo,
    Ich würde wirklich gern wissen, wie andere Erfahrungen mit dem 10 weeks body change sind, bevor ich 79 Euro ausgebe. Formula Diäten helfen, das hab ich selbst schon ausprobiert. Aber die Detlef Soost Diät? Könnt ihr nicht im Forum mal die Runde aufmachen?
    Gruß,
    Biggi

  2. Hallo Leute,
    Jetzt will ich auch mal was sagen. Ich bin nicht ganz so kritisch mit Detlef D Soost. Seine Ernährungstipps machen aus meiner Sicht echt Sinn. Vor allem Obst und Fruchtsäfte nehmen die meisten ja während einer Diät zu sich und denken sie können damit abnehmen. Vitamine schön und gut, die sind wichtig. Aber da ist soviel Zucker drin das man garnicht abnehmen kann. Und da ist es auch egal ob das Fruchtzucker ist oder aus Zuckerrüben und dann in Cola, Zucker ist Zucker. Da ist kein Unterschied.
    Also ich finde, es lohnt sich, sein Video mal ganz anzuschauen, das mit den Lebensmitteln meine ich.
    Viel Freude beim Geniessen!!
    Melli aus Bielefeld

    • Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht macht es schon einen Unterschied, welchen Zucker man seinem Körper da zuführt, ob man nen Apfel und ne Banane ist oder sich ein Glas Cola reinpfeifft.. Wenn du die Kalorien meinst, stimmt das schon. Aber auch da gilt: Ganz ohne Kalorien gehts nicht und muss auch nicht 😉 Immer schön auf die Bilanz achten

  3. Aber Katja, der Unterschied liegt in den Vitaminen und Ballaststoffen. Rein vom Zucker her und dem Einfluss auf den Blutzuckerspiegel bzw. den Fettaufbau ist es total egal ob man eine Cola trinkt oder einen Orangensaft oder Apfelsaft.

    • Donald T – Nein! Man vergleiche allein mal die chemischen Strukturformeln,da ist dann auch folgendes leichter nachvollziehbar:

      „Der Blutzucker steigt bei Zufuhr von Fruchtzucker deutlich langsamer an als bei Zufuhr der in der Küche üblicherweise verwendeten Saccharose“
      Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Fruchtzucker#Verwendung_als_S.C3.BC.C3.9Fungsmittel

      Nur als ein Beispiel, bei gesteigertem Interesse, was das Kommentarfeld wohl sprengen würde, findet sich da Online und in der Buchhandlung tiefergehende Literatur drüber.

  4. @ Katja: Stimmt, die Aufnahme des Zuckers ist unterschiedlich, also die Geschwindigkeit. Was ich nur meinte ist: Im Sinne einer Energiebilanz ist das egal ob man Traubenzucker oder Saccharose zu sich nimmt, obs aus Zuckerrüben kommt oder Maissirup oder Zuckerrohr. Die Kalorien bleiben dieselben und wenn man sich nicht bewegt und keinen Sport macht dann werden alle Zuckersorten im Körper zu Fett umgebaut. Daher meinte ich ist es egal ob man Apfelsaft trinkt oder ne Cola.
    Ich trinke übrigens meisten eine dünne Apfelschorle (10%) – da hab ich Geschmack und trotzdem wenig Kalorien. 🙂

  5. naja…ich sag ma das is nur das standartwissn…mithilfe von google und einigen youtublern (is das ein wort? xD) kann man die 79 € weitaus besser investieren. An die es dennoch versuchen , viel glück damit 😉

  6. Hallo Biggi etc

    Ich denke, die Erfolgsgeschichten, die das Programm mittlerweile vorzeigen kann, sprechen absolut für das Programm von D! Da wurden sicherlich schon wesentlich schlimmere Programme auf die Menschheit losgelassen.

    Hier ein paar Erfolgsgeschichten: URL wurde entfernt

    • Hallo David,

      gleich 2 Links zu dem Programm von D! scheinen dann doch ein wenig auffällig zu sein. Bei entsprechendem Budget versprechen wir aber, das Programm einem vollständigen Selbsttest zu unterziehen ;).
      In der Tat wurden in der Vergangenheit aber (Zitat: schon wesentlich schlimmere Programme auf die Menschheit losgelassen).

  7. Ich habe schon abgenommen aber jetzt möchte ich mein Bauch straf machen durch meine 2 Schwangerschaft das der Bauch nicht mehr so wabelig ist… ich würde mich echt freuen wenn du mir dabei hilfst

    Mit freundlichen Gruß
    Stefanie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here