Yokebe Diät

34
129395
Yokebe Diät

Die Yokebe Diät vertritt ein klares Ziel: Gewicht abnehmen und dauerhaft halten, oder kurz: dauerhaft abnehmen ohne Jojo-Effekt. Dafür wurde ein 10-wöchiger Diätplan konzipiert. Währenddessen sollen Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten verbessert werden. Außerdem werden Mahlzeiten durch die probiotischen Yokebe Shakes ersetzt, die jeweils nur 300 Kalorien haben.

Die Yokebe Diät besteht aus insgesamt vier Phasen.

Phase eins wird auch die „Konzentrationsphase“ genannt. In ihr werden eine Woche lang alle drei Mahlzeiten durch Yokebe-Shakes ersetzt. Zusätzlich darf beliebig viel Wasser und auch Gemüsebrühe getrunken werden.

Die zweite bis fünfte Woche ist dann die „Lernphase„. Teilnehmern der Yokebe Diät wird nahegebracht, wie eine gesunde Ernährung auszusehen hat. Daher wird täglich ein frisches Mittagessen zubereitet, Frühstück und Abendessen werden weiterhin durch die Yokebe Shakes ersetzt. Ab dieser Phase sollte auch etwas mehr Bewegung eingebracht werden, zum Beispiel Spaziergänge.

Yokebe DiätDie darauffolgende „Vertiefungsphase“ erstreckt sich von Woche 6 bis 10. Es wird hier nur noch eine Mahlzeit durch Shakes ersetzt, nämlich wahlweise entweder das Abendessen oder das Mittagessen. Ansonsten werden die erlernten Ernährungsregeln umgesetzt. Zusätzlich soll 20 Minuten am Tag leichter Sport getrieben werden, zum Beispiel Radfahren oder Walken.

Die letzte Phase ist schließlich die „Kontinuitätsphase„, die eine dauerhafte Anwendung der gelernten Ernährungsregeln vorsieht. Mahlzeiten werden nur noch bei Bedarf durch Shakes ersetzt. Außerdem wird empfohlen, zwei bis drei Mal in der Woche die Sportarten zu betreiben, an denen man in den vorausgegangenen Wochen am meisten Gefallen gefunden hat.

Vorteile der Yokebe Diät

Der Vorteil an der Yokebe Diät ist natürlich die schnelle Gewichtsabnahme. Dabei ist die Yokebe Diät keine Blitz Diät mit der üblichen Unterversorgung an Vitalstoffen. Schnell abnehmen mit der Yokebe Diät heißt: Schon in der ersten Wochen verlieren Teilnehmer einiges an Gewicht und fühlen sich so bestätigt und weiterhin motiviert. Auch das Vermitteln von Ernährungstipps ist durchweg positiv, selbiges gilt für die Empfehlung, zusätzlich auch körperlich aktiv zu werden.

Da hier kein Hochleistungssport erwartet wird, eignet sich das Konzept auch für Sportmuffel (siehe abnehmen ohne Sport).

Die Yokebe Shakes schmecken im Vergleich zu anderen Shakes, z.B. Almased, relativ angenehm. Das macht es leichter, vor allem die erste Phase gut durchzuhalten.

Die Yokebe Diätprodukte sind unter anderem in der Apotheke erhältlich, was sehr für die Qualität spricht. Du kannst sie aber auch ganz bequem bei amazon.de bestellen und sie zu Dir nach Hause liefern lassen.

Nachteile der Yokebe Diät

Allerdings werden vor allem in Woche eins zu wenige Kalorien sowie Nähr- und Vitalstoffe aufgenommen, da alle Mahlzeiten aus Shakes bestehen und so pro Tag weniger als 1.000 Kkalorien zusammenkommen. Daher besteht trotz des recht guten Proteingehaltes die Gefahr, dass Muskeln statt Fett abgebaut werden.

Zudem kann es zu Schwächegefühl und Heißhungerattacken kommen. Zwar wird die Zufuhr in den folgenden Wochen langsam gesteigert, es ist aber nicht garantiert, dass das genügt, um den Stoffwechsel soweit anzukurbeln, dass der JoJo-Effekt ausbleibt. Zwar ist der hohe Gehalt an Sojaeiweiß gut, wichtige Fatburner wie L-Carnitin sind aber unserer Meinung nach zu gering dosiert. Deshalb kann die Yokebe Diät sehr effektiv durch Fatburner Produkte ergänzt werden.

Leider ist die Yokebe Diät recht teuer. Eine Packung des Shakes kostet zwischen 16 und 20 Euro und reicht nur rund eine Woche. Die meisten anderen Formula Diäten bewegen sich aber im ähnlichen Rahmen.

Fazit – unsere Meinung zur Yokebe Diät

Wie alle Diäten, bei denen Mahlzeiten durch Shakes ersetzt werden, kann man auch mit der Yokebe Diät sehr erfolgreich abnehmen. Das Vermitteln von Ernährungs- und Bewegungstipps für die Zukunft ist durchaus hilfreich. Auch gut ist, dass in den Shakes Proteine und Aminosäuren enthalten sind. Insgesamt also eine empfehlenswerte Maßnahme, wenn Du z.B. in vier Wochen fünf Kilo abnehmen willst.

Wie sind Deine Erfahrungen mit der Yokebe Diät? Hast Du schnell abnehmen können, und war das auch ein Abnehmen ohne Jojo-Effekt? Schreibe hier Deine Erfahrungen auf und diskutiere über die Yokebe Diät!

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
Geschmack
Preis/Leistung
TEILEN

34 KOMMENTARE

  1. Habt ihr irgendwo Rezepte für die Yokebe Drinks? Ich mache mir eigentlich immer ein paar gefrorene Früchte in den Shake, aber langsam gehen mir die Ideen aus… Wäre super. Danke
    Gitta
    PS: Unglaublich, wieviele Diäten es gibt. Wieviele habt ihr hier eigentlich aufgeführt? Über 100, oder?

  2. Hi Gitta,
    gefrorene Früchte misch ich auch immer mit den Yokebe Drinks. Geht uper, finde ich. Rezeptbücher brauch man dafür nicht. Nett, aber nicht sooo notwendig. Einfach probieren.

    Hier auf der Seite hab ich auch ein paar sehr gute neue Anregungen gefunden:
    http://diaet-test.com/diaet-shakes-rezepte-fruchtshakes/
    http://diaet-test.com/leckere-rezepte-almased-shakes/

    Nur nicht zu viel Früchte reinmachen. Die enthalten nämlich ganz schön viele Kalorien. Glaubt man immer nicht, ist aber so.
    Ich hab am 1. Januar mit meiner Diät angefangen (jaaaaa – Klassiker. Aber ich hab bis jetzt durchgehalten!!! 🙂 ) und mit Yokebe und anderen Shakes neun Kilo abgenommen.
    STOLZ 🙂
    VG
    Tinka

    • Danke für die super Tipps! Die Rezepte hören sich richtig lecker an. Ich werde im Sommer wieder frische Früchte einfrieren. Vom Markt besorgen kurz bevor er schliesst, dann sind die meisten Sachen noch da und alles Mögliche an Früchten, Erdbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren, bekommt man super günstig!

    • Danke Tinka – guter Tipp! Ich mach gerade die Yokebe Diät, mittags trinke ich nur noch einen Drink. Klar dass das langweilig wird. Aber die Rezepte helfen. Werde demnächst auch mal Almased testen, vielleicht kommt dann mehr Abwechslung rein. Vier Kilo hab ich in den letzten sehsch Wochen abgenommen. Nicht schlecht, oder?!!!

  3. Ich habe mit Yokebe vor vier Tagen begonnen. Noch nicht lange um etwas objektivität hier zu bringen. Ich halte mich an die Phase 1 konsequent und habe in den Tagen 3 Kilo verloren. Als Mann scheint man eh schneller Gewicht zu verlieren, allerdings habe ich auch genug „Angriffsmasse“. Geschmacklich finde ich die Drinks ok. Vom Sättigungsgefühl bin ich zufrieden. Allerdings lüstet es mich doch ab und an nach etwas zum Kauen. Am Tag 2 war ich etwas daneben drauf, leichte schwindelkeit, übelkeit. Das hat sich nun gelegt.

    Interessant ist, wenn man mehrmals am Tag auf die Waage steigt, sieht man sein Gewicht portionsweise schwinden (bin ein Waagejunkie).

    Durch die 3 Kilo Gewichtsverlust bin ich momentan sehr motiviert und denke, die sieben Tage durchzuhalten bis zur Phase 2. Ich könnte mir zum jetzigen Zeitpunkt vorstellen, die Phase 1 eine weitere Woche durchzuführen.

    Wer diese Diät macht sollte vermeiden Kochsendungen zu sehen und überhaupt alle Orte meiden an denen es Lebensmittel gibt. Hier ist wirklich viel mentale Kraft erforderlich um nicht den Gelüsten nachzugeben.

    Ich finde diese Form der Diät zwar nicht gut, jedoch denke ich, sie ist ein Einstieg um wieder mehr Lust auf Bewegung zu bekommen. Wer einen sehr hohen BMI wie ich hat, für den kann Yokebe ein wahrer Segen sein.

    Abzuwarten bleibt, in wie fern sich die Gewichtsregulierung in den nächsten Phasen realisieren lässt und ob der gefürchtete JoJo Effekt wiederkommt.

    In meiner Apotheke musste ich für die Dose 20,85 € zahlen (Lactosefreie Variante mit Shaker). Inzwischen habe ich in einer Onlineapotheke nachbestellt, wo die Dose nur 14,45 € kostet. Ich akzeptiere auch die Kosten von 20 €, da ich immerhin eine Woche davon Lebe und normale Lebensmittel viel Teurer sind.

    Mein bisheriges Fazit:

    pro:
    schneller Gewichtsverlust (in den ersten vier Tagen 3 kg bei mir)
    kein Einkaufen (außer Milch und Öl)
    schnell zubereitet
    relativ annehmbarer Geschmack (empfinde ich jedenfalls so)
    hohe Motivation durch Gewichtsreduzierung

    contra:
    aufbringen von enormer Disziplin
    leichtes unwohlsein am Anfang
    vielleicht nicht die vernünftigste Art Gewicht zu reduzieren

    Timo

    • Huhu, der Tipp mit “ bloss Kochsendungen nicht zusehen“ ist genial. 🙂
      Wenn man es richtig gut machen will: immer wenn ne Kochshow läuft, Turnschuhe an und 30 Minuten laufen. Nach der großen Runde zu Hause angekommen, einfach mit nem Yokebe Shake belohnen. Wetten dass man so ganz schnell abnehmen kann?

  4. hallo ich habe lezte woche mit almased angefangen habe 3 kilo verloren aber mir nicht gut ich habe kuhmilch allergie hatte magen krämpfe almased hat joghurt also milch ich muss 40 kilo verlieren ich bin 162 gross habe 122 kilo ich möchte 80 kg sein ich kenne noch nicht yokebe ich will abnehmen und nicht krank werden macht mann gleiche wie almased können sie mir helffen ich bin so unsicher weiss es nicht was ich machen soll lg

    • Hallo Iris

      mach Dir Deine Shakes selber, da kannst Du laktosefreie Milch rein tun und Du weißt was drin ist !! Nachzulesen im Internet unter EIWEIßSHAKES selbstgemacht.

  5. soo, ich will jetzt auch mal meinen senf abgeben haha 😛
    ich hab die diät 2 mal gemacht und bin mit meinem körper schon seeehr zu frieden. leider finde ich das der preis für Yokebe extrem hoch ist. klar isst man ja sonst nix aber billig ist es auch nicht gerade. immerhin habe ich einen kleinen Rabatt auf *Link entfernt – netter Verkaufstrick…* gefunden 😀 Und an die Mädels die es noch nicht probiert haben: es ist nicht so einfach wie man denkt, ihr müsst das eiskalt durchziehen. Aber schafft ihr schon 🙂

    • Leute euch ist aber schon klar dass ihr in der Zeit kein Geld für anderes Essen ausgeben müsst oder? Wer kommt bitte in der Woche mit 16 oder 17 Euro aus für Lebensmittel? Da spart man sich mit der Diät ja noch bares Geld 😀

  6. Hallo am alle,
    Nach den ersten acht Tagen tut es mir gut von meinen Erfahrungen mit yokebe zu berichten, um daraus auch neue Motivation zu schöpfen. Ich habe die erste Phase 6 Tage lang durchgezogen. Dabei ist mir aufgefallen dass ich yokebe sehr gut vertrage und es mich tatsächlich satt macht. Meine zwei Mitstreiterinen haben allerdings schnell aufgegeben. Dazu kann ich als Tipp nur die Laktosefreie Variante empfehlen und Base Tabletten. Denn reine Milch auf leeren Magen ist auch für den gesunden Mensch nicht gerade gesund. Zusätzlich habe ich täglich Brausetapletten und Ergänzungsmittel zu mir genommen.

    Ich habe damit in Moment 2 kg abgenommen. Aber wenn man nichts festes isst dann ist sowas auch zu erwarten. Nun bin ich in der nächsten Phase. Hierbei stellte sich bei mir heraus dass ich garnicht weiß was ich Essen soll. Vieles von meinen gewohnten Essen war zu Kalorien reich. Am ersten Tag machte ich Ratatouille. Das Essen war ich aber sofort wieder los und mein Magen blubberte ganz schlimm. Zuhause ist das ja nicht schlimm, aber im Unterricht soll mir das nicht passieren.

    Mein Heißhunger stille ich mit Sojakakao, dass nur wenige Kalorien mehr hat. Denn Schokolade und Gebäck vermisse ich sehr. Wenn ich garnicht mehr kann, nehme ich mein Kochbuch und schaue mir die Anzahl der Kalorien einzelner muffins oder Kuchen Stücke an. Nach diesem Schock legt sich mein verlangen.

    Als Schülerin muss ich sagen, teuer ist es mir nicht. Mein Öl hält lanng, denn manchmal vergesse ich es und allein ein normaler Tag würde mich etwa 10€ an Essen Kosten.

    Schließlich will ich dem allen hinzufügen, dass yokebe langsam hilft und keine schädlichen Auswirkungen auf dem Magen hat, sofern man sich an alles hält. Natürlich ist hier auch Disziplin gefragt, aber das Leid ist um einiges erträglicher als manch andere Mittel.

    lg handschrift

  7. Hallo,
    auch ich habe die Yukebe Diät ausprobiert.
    Ich habe zusätzlich noch zweimal die Woche Sport getrieben, und habe schon in zwei Wochen 4 Kg abgenommen.
    Die Shake waren leicht anzufertige, haben gut geschmeckt und einen sehr guten Sättigungsgrad gehabt.
    Nur bei dieser Diät gerät die Verdauung total ins Stocken. Trotz Sport, Früchte und ausreiched Wasser Trinken lief garnichts mehr, und bevor ich da wirklich richtige Probleme bekomme habe ich abgebrochen.
    Zum anderen ist diese Diät ja auch nicht gerade billig, wenn man sie richtig anwenden will.

    • Hallo Heimlich,
      ich mache die Yokebe Diät seit letzten Montag. Habe mich 100 % daran gehalten und heute morgen wiege ich genau 5 kg weniger. Bei mir ist es genau so mit der Verdauung, vielleicht, weil es nur Flüßigkeit ist, oder? Ich habe nur die Shakes und viel Wasser getrunken. Hier vermisse ich das Obst sehr. Darf ich Obst essen und in welchen mengen. Weißt Du vielleicht darüber etwas mehr. Ich mache die Diät weiter und bin sehr motiviert. Wünsche Dir viel Erfolg und halte durch.

    • Hallo,
      Ich hab die Yokebe Diät ausprobiert und mir ist diese Startphase einfach zu lange gewesen. Ich habe die ersten 3 Tage nur die Shakes getrunken, danach nur noch zweimal am Tag. Seit anfang Dezember lege ich Montags einen kompletten Shaketag ein. Klappt prima.

  8. Hallo an alle, ich mach bereits seit 4 Wochen die Yokebe Diät. An alle die hier sagen sie wissen nicht was sie kochen sollen, oder das ihnen in der ersten Phase das Obst fehlt, denen die kleinen Deserts fehelen. Schaut doch mal auf der Homepage von Yokebe vorbei. Oder auf der Facebook Seite von Yokebe. Dort könnt ihr tolle Rezepte finden, die ihr ganz einfach zuhause nach kochen oder backen könnt. Angefangen vom Putenfleisch bis über den geliebten Döner. Auch findet ihr auf den Seiten tolle Rezepte die gerade die Phase 1 „erträäglicher und abwechslungsreicher“ gestallten.

    Viel Spaß beim abnehmen und viel Erfolg

  9. Hallo

    Kleiner Tipp von mir. Da ich den Geschmack null mag habe ich in meine shakes einfach nen löffel kakao zu gegeben damit schmeckt es viel besser 🙂

    • Hallo Jasmin,

      in Kakao ist zwar relativ viel Zucker aber ich denke da kann man ein Auge zudrücken damit die Shakes dir besser schmecken – gute Idee! 🙂

      Viele Grüße
      diaet-test.com Redaktion

  10. Ich möchte auch gerne einige Kilos verlieren, bin aber Diabetikerin und weis nicht, ob sich diese Diät für mich eignet, da ich Insulin spritzen muss. Wer kann mir genau sagen, ob sich diese Diät nicht auf den Blutzucker auswirkt (hypos).
    Wäre dankbar für eine entsprechende Stellungnahme, eventzuell auch von der Herstellerfirma.
    Gruss Lya

    • Hallo Lya,

      laut den Angaben des Herstellers ist die Yokebe Diät ausdrücklich auch für Diabetiker geeignet. Ob sich diese Diät auf den Blutzuckerspiegel auswirkt können wir dir leider nicht sagen. Für detaillierte Informationen kannst du dich direkt an den Hersteller, die Naturwohl Pharma GmbH, wenden. Hier findest du deren Kontaktformular:

      http://www.yokebe.de/kontakt/

      Viele Grüße
      Die diaet-test.com Redaktion

  11. Ich mache seit 4 Wochen diese Diät und habe insgesamt 7 kg bisher abgenommen. Da mir der Shake pur nicht schmeckt,mixe ich 3 Erdbeeren darunter 😉 …jetzt ist er lecker. Einmal die Woche schenke ich mir ein Stück Käsekuchen, was sich zum Glück nicht auf meinen Erfolg auswirkt. Eine Mahlzeit am Tag ersetze ich durch Fisch oder Fleisch und viel Gemüse (Hülsenfrüchte. ..Broccolie ).

    Einfach durchhalten! !!! Viel Erfolg

    • Hallo, & das klappt alles, wenn man auch nen Stueck Kuchen ist ? Oder gibt es da bestimmt Sorten? .ich fange ab morgen damit an

  12. Hallo an Diätshake Fans! Ich mach gerade die Yokebe Diät- bin in dr 1 Phase, Tag 4 angekommen. Es läuft gut mit dem Sättigungsgdfühl, und ich hab keine Heisshungeratacken. Einziges ist nur, dass ich much schwach fülle, und Probleme mit Verdauen hab. Muss wohl auf der Webseite des Herstellers nadchschauen. Bisher 1.5 kg Gewichtverlust, und ich bin motiviert. Schwierig ist es natürlich, dass ich für die Familie kochen muss, das ist die zusätzliche Gerausvorderung. Aber mental versuch ich stark zu sein. Ich hab die Almased Diät vor einem Jahr hinter mir. Auch die hat mir geholfen, 6 kg runter mit Bewegung natürlich abzunehemen. Yokebe Shakes schmecken mir aber besser. Ich hab keine Heisshungeratacken bri beiden. Und nach Almased -kein Jojo. Diese Diättyp kann ich für diejenigen persönlich empfehelen, die keine Sportgranaten sind. Allerdings soll man den inneren Schweinehund gut im Griff haben.

  13. Hallo meine Eltern haben die Diät gemacht und waren sehr zufrieden
    Meine Frage ist:
    Ich trinke sehr gern Bier, ist das schädlich während der Diät ?

    • Hallo Frank,

      Alkohol ist grundsätzlich nicht empfehlenswert wenn man abnehmen möchte, denn Alkohol enthält sehr viele Kalorien. So hat ein großes 0,5l Bier schon fast 500 Kalorien. Wenn du also häufig und viel Bier trinkst würdest du den Abnehmeffekt der Yokebe-Diät größtenteils oder sogar ganz zunichte machen.

      Wenn du abnehmen aber auf Bier nicht verzichten willst empfehlen wir dir alkoholfreies Bier zu trinken – das hat nur ungefähr die Hälfte der Kalorien im Vergleich zu einem normalen Bier.

      Viele Grüße
      Dein Diät-Test Team

  14. Mein 4. Tag!!!!!
    Ich fühle mich eigentlich sehr gut.
    Habe 1kg bereits runter.
    Ich kann nur morgens absolut kein Shake trinken.
    Brauche meinen Kaffee.
    Am schlimmsten ist es zu kochen für die Family. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
    Der 2.Tag war ganz schlimm aber es motiviert total das man schnell erfolge sieht.
    So kann ich nur 2shakes am Tag trinken.
    Sollte ich mir in das Wasser vielleicht irgendwelche Vitamine machen ?

  15. Hallo ich habe gerade meinen ersten Yokebe Tag begonnen!
    Ich will die Einstiegsphase mit 3 Shakes täglich allerdings über einen Monat hinweg machen und dann erst immer 2mal täglich.
    Eine Freundin von mir hat so ganze 25 Kg verloren.
    Ich denke allerdings nicht das das gesund sein kann aber mal sehen wie es bei mir klappt 🙂 !

    lg

    • Hi…
      Und wie sieht es inzwischen bei dir aus.
      Die meinungen sind seehr unterschiedlich…
      Aktuell mache auch yokebe diät seit freitag strikt nach anleitung heute 6. Tag am freitag gehe erst auf waage. Start gewicht 72 bei einer grösse von 1.56kg. Hatte letztes jahr 2x fuss op das hies fur mich fast das ganze jahr nur liegen und schon bin auf freitag gespannt…:-):-):-):-):-)

  16. Hmmmm das hoert sich auch gut an, nur man darf dann nichts anderes nehmen, bei mir is das problem ich brauche morgens mein „Kakao“

  17. FRUSTRIERT..Tag 7 der Yokebe Turbo Diät -Lactosefrei..Startgewicht 58kg,habe mich heute wieder gewogen ,die Waage zeigt 58,9kg !!!!!!Bin37 Jahre ,weiblich, 160cm gross.
    Hat jmd ähnliche Erfahrungen gemacht?

  18. Trinke nur die Shakes,mit Wasser zubereitet..Esse nichts nebener,komme so auf 600Kcal pro Tag.Und wundere mich dh dass ich zu statt abgenommen habe

  19. Hey ich mache seit einigen Tagen ebenfalls die yokebe Diät. Durch die Shakespeare die mich unglaublich satt machen und das viele Wasser 😧, stell ich mir nun die Frage ob ich die Shakes nur zwei mal am Tag trinken kann, da ich am morgen meist nicht so früh aufstehe und dadurch erst zum mittag einen trinke, und ob ich die Shakes jedes mal komplett austrinken muss.. Meist bin ich nach der Hälfte schon dauerhaft satt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here