Reis Diät

0
41162
Reis Diät

Eine Reis Diät kann in verschiedenen Varianten durchgeführt werden, die sich jedoch nur minimal voneinander unterscheiden. Bezüglich der Zeitdauer kann mit circa 4 Wochen kalkuliert werden. Im Grunde soll die Ernährung mit Reis dazu führen, dass der Körper entwässert wird. Zudem enthält Reis, sofern zu solchem aus Vollkorn gegriffen wird, viel Kalium. Dieses unterstützt ebenfalls den Abtransport von überflüssigen Wassereinlagerungen. Das Abnehmen mit der Reis Diät zielt also vornehmlich auf einen schnellen Wasserverlust.

Auch auf Salz und Zucker sollte möglichst verzichtet werden, denn sie regen den Hunger bzw. Appetit an. Ansonsten gibt es keine radikalen Verbote, lediglich für Nüsse, Fleisch und Fette gelten bestimmte Obergrenzen, um hiervon nicht unwissend zu viel zu essen. Meist wird dann dazu geraten, die Reis Diät in drei Phasen zu unterteilen.

Phase 1 der Reis Diät: Zunächst steht die Entgiftung des Körpers im Vordergrund, nicht so sehr das Abnehmen. Hierfür wird eine Woche lange ausschließlich Reis verzehrt, jedoch komplett ungesalzen und möglichst ohne Beilagen. Die Reis Diät zählt somit zu den Monodiäten. Nur ein Mal in dieser Phase sollte ein reiner Obsttag eingelegt werden.

In Phase zwei der Reis Diät gibt es nur einen Tag lang Reis und Obst, dann fünf Tage lang nur Milchprodukte und Gemüse. Am letzten Tag wird überwiegend eiweißreich gegessen: Es gibt Fisch, Fleisch und Eier.

Sushi ist ein beliebter Teil der Reis Diät
Sushi ist ein beliebter Teil der Reis Diät

In Phase drei der Reis Diät neigt sich die eigentliche Diät langsam dem Ende entgegen und die Kalorienmenge wird wieder gesteigert. Salz ist wieder erlaubt, jedoch nur in Maßen. Vor allem Geräuchertes und Gepökeltes sollte gemieden werden, denn es enthält extrem viel Salz. Auch der Fettanteil soll in diesen zwei Wochen maximal 10 bis 20 Prozent der Gesamternährung betragen. Der Reis darf in der dritten Phase der Reis Diät mit mehr Beilagen kombiniert oder auch angebraten werden.

Vorteile der Reis Diät

Da zu Vollkornreis geraten wird, erhält der Körper mehr Ballaststoffe als bei weissem Reis. Vollkornreis enthält auch mehr Vitamine und Mineralstoffe als geschälter, helle Reis – dieser ist so arm an Vitaminen, dass nach Erfindung der Reisschälmaschine Ende des 19. Jahrhunderts die Beri-Beri Krankheit ausbrach, eine ernsthafte Vitamin B Mangelerkrankung. Mit der Reis Diät kann man schnell abnehmen – das spornt natürlich viele an.

Nachteile der Reis Diät

Zu Beginn der Reis Diät kann man recht schnell abnehmen – das resultiert jedoch überwiegend aus dem Verlust von Wasser und weniger durch abgebautes Fett. Somit ist der Jojo-Effekt nach Beendigung der Reis Diät recht wahrscheinlich. Vor dem Ausschwemmen eventuell vorhandener Wassereinlagerungen sollte außerdem zunächst die Ursache hierfür gefunden werden. Auf lange Sicht sollten schließlich auch mehr Fette gegessen werden: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 30 Prozent. Vielen fällt das Durchhalten schwer, da purer Reis auf Dauer sehr fade schmeckt.

Fazit – unsere Meinung zur Reis Diät

Durch ihre schnelle Wirksamkeit eignet sich die Reis Diät für alle, die schnell abnehmen wollen. Die Reis Diät ist also durchaus eine gute Diät für zwischendurch, nicht jedoch für lange Zeit. Bei einem zu hohen Körperfettanteil sollte daher auf eine effektivere Variante zur Fettverbrennung umgestiegen werden. Insgesamt ist die Reis Diät also auf die Dauer nicht zu empfehlen.

Ein Buch mit Reis Rezepten kannst Du ganz bequem bei amazon.de bestellen. Folge einfach diesem Link:

Hast Du Erfahrungen mit der Reis Diät gemacht? Kennst Du leckere Rezepte oder hast einen Tipp für ein gutes Kochbuch für eine Reis Diät? Poste hier und erzähle anderen von Deinen Erfahrungen und wie man mit der Reis Diät erfolgreich abnehmen kann!

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Gesund & Ausgewogen
Preis/Leistung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here