Abnehmen wie Anne Hathaway

1
13577
Anne Hathaway Abnehmen

Mit Radieschen und Kichererbsen zum Catwoman-Body?

So hat es jedenfalls die Schauspielerin Anne Hathaway gemacht, um in der Rolle von Catwoman im neuen Batman-Film „The Dark Knight Rises” in ihren hautengen sexy Catsuit zu passen!

Dafür hat sich der Hollywoodstar tagtäglich ausschließlich von Radieschen und dem orientalischen Hummus-Gericht ernährt sowie sich monatelang mit regelmäßigem Sport fit gemacht.

„Ich stelle verrückte Sachen mit meinem Gewicht an im Moment. Durch die Entgiftungskur bekomme ich auch noch unreine Haut. Was gibt es Schöneres als Pickel zu haben und nur von Radieschen und Hummus zu leben“, erzählte die 29-Jährige spaßig in einem Interview mit dem US-Magazin “Allure”. Zudem vertraute sie dem Magazin an, dass sie quasi ganze zehn Monate im Fitnesstudio verbracht hat!

Wie sieht Anne Hathaway im Catwoman Film aus? Umwerfend, schaut euch den Deutschen Trailer von Catwoman an:

[tube]0Sg9w0SbdTs[/tube]

Noch nicht genug bekommen? Weiter unten mehr.

David Kirsch hilft Anne Hathaway beim Abnehmen

Auch David Kirsch, der New Yorker Promi-Abnehmen-Guru, der Macher der sogenannten New York Diät, berät Anne Hathaway schon seit Jahren, wenn es rund um Ernährung und Fitness für das filmreife Schlankheitsideal geht.

Hier ein weiterer Trailer von Catwoman, großartige Kameraführung, leider ist Anne Hathaway immer etwas im Dunklen:

[tube]Z2Fq7AC6fM4[/tube]

Unsere Meinung zu dieser speziellen Ernährungsform

Anne Hathaway DiätGrundlegend sind Kichererbsen richtig gesund, nahrhaft und somit eine regelrechte Power-Erbse! Sie gelten auch als das “Hühnchen” unter dem Gemüse. Denn sie haben einen Eiweißanteil von rund 20 Prozent, einen hohen Anteil an wertvollen Aminosäuren und einen Kohlehydratanteil von rund 60 Prozent.

Auch ihr überdurchschnittlicher Gehalt an Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium und Eisen macht die Kichererbse zu einem wertvollen Gemüse. Ihr Fettgehalt ist im Vergleich zu anderen Hülsenfrüchten relativ hoch, jedoch besteht dieser hauptsächlich aus den gesunden ungesättigten Fettsäuren.

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass der Mineralien- und Proteingehalt so hoch ist, dass das Risiko von Krebs- und Herzkrankheiten vermindert werden kann. Außerdem enthalten sie Substanzen, die das vorzeitige Altern der Haut verzögern können. Oh jaaa, das wollen wir doch alle :-)!

Zudem sind Kichererbsen angemacht als Hummus sehr lecker, vorausgesetzt man mag im allgemeinen Hülsenfrüchte. Bei der Humus-Creme handelt es sich um eine orientalische Spezialität, die aus pürierten Kichererbsen, Sesam-Mus, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Gewürzen wie Petersilie, Chili, Kreuzkümmel und Petersilie hergestellt wird.

Radieschen als weiterer Bestandteil dieser Diät liefern verschiedene Vitalstoffe, wie Folsäure, Vitamin C und Selen, darüber hinaus wirken sie im Körper anti-bakteriell. Das ist gut und – wie schon Anne Hathaway zugibt – können durch die entgiftende Wirkung auch einmal ein paar Pickel zum Vorschein kommen.

Ergänzend viel Trinken und Fitness versteht sich von selbst.

Insgesamt ist die Diät empfehlenswert und wirkungsvoll, allerdings sollte die spezielle vegane Ernährungsweise nicht übertrieben werden.

Nach der Diät ist vor der Diät

Übrigens: Nach dem Hungern für den Superheldinnen-Body ging es mit dem strikten Ernährungsprogramm für Anne Hathaway direkt weiter, denn nach Abschluss ihres Catwoman-Engagements standen Dreharbeiten zu Les Misérables an (Filmstart: Anfang 2013). Auf dem Speiseplan: Dreimal dürfen Sie raten!! Ganz genau: Hummus, dazu als Variante zu Radieschen Grünkohl, Rettich und zusätzlich Protein-Shakes!

Star sein heisst Leiden können… Tut es da nicht gut, ein paar Kilos zu viel auf den Hüften zu haben? 😉

1 COMMENT

  1. Bei diesen Promi Diäten frage ich mich immer ob da was dran ist. Ich glaube meistens geben die Stars doch nur ihren Namen (gegen Geld) her um dann mit irgendwelchen Diätprodukten Geld zu scheffeln.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.