8 Stunden Diät

4
17426
8 Stunden Diät

Statt Kalorien Stunden zählen – das ist das Konzept der 8 Stunden Diät. Erfunden wurde die 8 Stunden Diät vom US-Fitnessexperten David Zinczenko. Das Prinzip ist einfach: Wer seine Mahlzeiten in einem Zeitfenster von 8 Stunden zu sich nimmt, verbrennt mehr Fett und verliert dadurch bis zu fünf Kilo in der Woche. Dadurch soll Abnehmen ohne Hungern möglich sein.

Viele Diäten bauen auf mehrere kleine Mahlzeiten, die über den Tag verteilt werden. Wissenschaftler der Beltsville Human Nutrition Research Centers, USA, haben im Rahmen einer Studie diese Theorie untersucht. Das interessante Ergebnis: Probanden, die die gleiche Kalorienmenge innerhalb eines 8-stündigen Zeitfensters aufgenommen haben verbrannten mehr Fett, als Studienteilnehmer, die willkürlich über den Tag verteilt aßen. Dieser Studie zufolge kommt es also weniger darauf an, was wir essen, als wann wir essen.

Bei dieser Diätform spricht man von intermittierendem Fasten. Es findet eine zeitlich begrenzte Essensaufnahme statt, die mit einer Fastenphase kombiniert. Bei der 8-Stunden Diät darf also innerhalb von acht Stunden nach Belieben gegessen werden. Die restlichen 16 Stunden des Tages wird hingegen gefastet. Laut David Zinczenko, dem Erfinder der 8 Stunden Diät, handelt es sich dabei um die effektivste Art zum Abnehmen.

So funktioniert die 8 Stunden Diät

Die Funktionsweise der 8 Stunden Diät basiert auf dem natürlichen Biorhythmus unseres Körpers. Denn es bestehen Zusammenhänge zwischen unseren biologischen Körperzyklen und der Gewichtsregulation. Mit anderen Worten: Der Biorhythmus steuert unseren Stoffwechsel. Damit unser Körper also möglichst viel Fett verbrennen kann, ist es entscheidend, was wir zu welcher Tageszeit essen. Der Wechsel der 8 Stunden Diät, also innerhalb des Zeitfensters von acht Stunden Kalorien aufnehmen und die restlichen 16 Stunden des Tages fasten, passt laut David Zinczenko nachweislich am besten zum natürlichen Biorhythmus unseres Körpers.

Ein Grund dafür ist, dass unser Körper nach dem Aufstehen nur Eines will – nämlich Energie verbrennen. Bekommt er diese nicht greift er gezwungenermaßen auf die körpereigenen Fettreserven zurück. Dieser Vorgang lässt sich sogar noch beschleunigen, indem man sich vor dem Frühstück bewegt. Dabei reichen zehn Minuten einer einfachen Aktivität wie Walken, Seilspringen oder Liegestützen schon aus. Deswegen sollte bei der 8 Stunden Diät die erste Mahlzeit des Tages möglichst erst im späteren Verlauf des Tages zu sich genommen werden. Die allgemeine Annahme, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages wäre, ist der Meinung von David Zinczenko demnach falsch. Er empfiehlt, erst gegen 11 Uhr etwas Richtiges zu essen. In den nächsten acht Stunden darf dann alles gegessen werden – aber natürlich in normalen Portionen. Wer dann doppelt zuschlägt macht den Abnehmeffekt der 8 Stunden Diät zunichte.

Gesund und nachhaltig abnehmenEs sollte natürlich auch darauf geachtet werden, was gegessen wird. Süßigkeiten, Reis und Weißbrot bestehen hauptsächlich aus Kohlenhydraten. Kohlenhydrate sind viele aufgereihte Zuckermoleküle, die den Insulinspiegel nach oben treiben. Eine Folge des erhöhen Insulinspiegels ist Heißhunger, der, sobald ihm nachgegeben wird, die Fettverbrennung natürlich stark einschränkt. Wer erfolgreich abnehmen will sollte diese Lebensmittel also nur in geringen Mengen zu sich nehmen, denn ansonsten wird man auch mit der 8 Stunden Diät nicht erfolgreich abnehmen können.

Neben der Fettverbrennung, die durch das intermittierende Fasten stark angekurbelt wird, gibt es weitere positive Nebeneffekte: Durch eine geringere Insulinausschüttung wird die Leber entlastet, Zellen werden repariert und Entzündungsreaktionen nehmen ab.

Bei der 8 Stunden Diät handelt es sich also nicht um eine sogenannte Crash Diät, die schnell abnehmen zum Ziel hat, sondern um ein Ernährungsprinzip zum gesund abnehmen. Es kann so lange durchgeführt werden, bis das individuelle Wunschgewicht erreicht ist. Um im Anschluß das Gewicht zu halten reicht es laut David Zinczenko, an drei Tagen pro Woche den 8-Stunden-Rhythmus einzuhalten.

Eine genaue Erläuterung findest Du im Buch zur 8 Stunden Diät. Über den Link kommst Du direkt zu amazon.de.

Optimaler Tagesablauf der 8 Stunden Diät

  • 7 Uhr: Aufstehen und mit einem kurzen Workout von 10 Minuten starten
  • 8 Uhr: Zwei Gläser Wasser trinken
  • 10 Uhr: Zeit für ein Heißgetränk wie Kaffee oder Tee um den Stoffwechsel anzukurbeln
  • 11 Uhr: Frühstück, z.B. Müsli mit Früchten
  • 13:30 Uhr: Mittagessen (z. B. Vollkornsandwich mit Salat und Schinken)
  • 14 Uhr: Letzte Gelegenheit für einen Kaffee
  • 17 Uhr: Bester Zeitpunkt für Sport
  • 18:30 Uhr: Abendessen. Auf gute Fette, Eiweiß und wenig Kohlenhydrate achten
  • 19 Uhr: Letzte Gelegenheit für etwas Süßes vor der 16-stündigen Fastenperiode
  • 23 Uhr: Zeit um schlafen zu gehen

Die Uhrzeiten können natürlich angepasst werden, wenn die Essperiode anders gelegt wird.

Vorteile der 8 Stunden Diät

Abnehmen mit der 8 Stunden DiätDas Konzept der 8 Stunden Diät ist einfach, kostenlos und überschaubar. Im Wesentlichen geht es darum, die Zeiten der Ess- und Fastenperioden einzuhalten und dazu etwas Sport zu treiben. Darüber hinaus muss darauf geachtet werden, nicht viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Dies ist aber bei jeder Diät der Fall. Somit ist die 8 Stunden Diät einfach durchführbar und bedarf weder bestimmter Vorkenntnisse, komplizierter Workouts noch Kalorienzählerei. Damit ist die 8 Stunden Diät perfekt zum gesund Abnehmen geeignet – der Abnehmerfolg ist garantiert.

Nachteile der 8 Stunden Diät

Wirkliche Nachteile gibt es bei der 8 Stunden Diät nicht. Klar ist, dass etwas Disziplin erforderlich ist, um die 16-stündige Fastenperiode durchzuhalten. Darüber hinaus gibt es im Vergleich zu vollwertigen Diätprogrammen wie beispielsweise Weight Watchers Online oder Veronas Geheimnis wenig Hilfestellung, welche Lebensmittel gegessen werden dürfen. Aber es existiert eine Reihe von Rezepten für die 8 Stunden Diät, so dass auch dies nicht als konkreter Nachteil bezeichnet werden kann.

Unser Fazit zur 8 Stunden Diät

Das Prinzip der 8 Stunden Diät basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist damit vielversprechend. Zudem ist die 8 Stunden Diät kostenlos und einfach für jedermann und jedefrau durchführbar. Gesund abnehmen ist die Devise der 8 Stunden Diät. Da das Prinzip auch nach Erreichen des Wunschgewichtes problemlos beibehalten werden kann lässt sich zudem das Gewicht gut halten. Kurzum: Klare Empfehlung für die 8 Stunden Diät!

Hast Du Erfahrungen mit der 8 Stunden Diät? Hinterlasse hier Deinen Kommentar und diskutiere mit anderen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
Preis/Leistung

4 KOMMENTARE

  1. Ich ernähre mich eigentlich schon immer nach dieser Diät, weil ich ungerne frühstücke und meist so gegen 18 Uhr das letzte Mal esse und bin trotzdem übergewichtig – inzwischen achte ich stringent auf meine Kalorien und nehme ab. Und ich habe vorher auch keine Monsterportionen gegessen.
    Will heißen: Die Menge der Kalorien ist definitiv entscheidender. Und soweit es mir bekannt ist, ist es nicht erwiesen, ob das morgendliche Fasten wirklich etwas bringt oder nicht – aber für Leute wie mich, die eh morgens nicht frühstücken wollen, ist das natürlich eine gute Möglichkeit, sich psychologisch zu unterstützen 😉

  2. Bei mir funktioniert diese Diät sehr gut und als einzige die wirklich etwas bringt. Sport und Disziplin gehören aber dazu.

  3. Ich habe an mir selbst beobachtet dass ich mich jeden Tag ein Stück wohler gefühlt habe und was ganz erstaunlich war, ich habe tatsächlich am Bauch und dort wo das Fett gesessen hat abgenommen und nicht oder kaum an der Muskulatur. Ich würde das auch nicht als Diät bezeichnen, ich habe keinen Tag Kalorien gezählt, mich aber auch nicht acht Stunden lang vollgefressen, sondern ganz normal gegessen. In den ersten paar Tagen hat man natürlich ein Hungergefühl aber das verschwindet schnell. Sportlich habe ich außer Spazierengehen und ab und zu Radfahren nichts gemacht. Resultat: -25 kg in 6 Monaten, habe mein Traumgewicht und halte es. Das ist ein Körperregenerationsprogramm und nur zu empfehlen!

  4. Ich mache diese Diät jetzt seit ca. 4 Wochen ganz bewusst, vor 13:00 Uhr esse ich nichts und esse von den Portionen gesehen nicht mehr als vorher und ich habe zugenommen.
    ich gehe jeden Tag mind. 5 km walken, achte auch meine mind. 10.000 Schritte am Tag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.