Volumetrics Diät

0
7888
Trennkost abnehmen

Diäten werden oftmals mit Hungern gleichgesetzt, was viele davon abschreckt, ihre überflüssigen Pfunde loszuwerden. Mit der Volumetrics Diät hingegen soll man abnehmen können, ohne dass der Magen knurrt. Dies soll dadurch erreicht werden, dass in Hinblick auf das Volumen genug gegessen werden soll, um den Magen zu füllen. Hierzu werden jedoch überwiegend Lebensmittel mit einer geringen Energiedichte verwendet. 100 Gramm Gemüse hat zum Beispiel weitaus weniger Kalorien, als die selbe Menge Süßigkeiten, zum Beispiel 100 Gramm Schokolade. Trotzdem ist der Sättigungswert der Schokolade geringer.

Die Ernährungswissenschaftlerin Prof. Barbara Rolls hatte zuvor durch eine Studie festgestellt, dass übergewichtige Frauen nicht zwangsläufig mehr essen als schlanke Frauen. Lediglich die Energiedichte der Mahlzeiten war bei der einen Gruppe höher, in puncto Volumen aßen beide etwa drei Pfund täglich. Während der daraufhin entstandenen Volumetrics Diät sollen dann maximal 1.300 Kilokalorien am Tag gegessen werden.

Achtet man darauf, überwiegend Lebensmittel mit einer geringen Energiedichte zu nehmen, soll man trotzdem immer gut gesättigt sein. Als Faustregel eignen sich dafür alle Lebensmittel mit einem hohen Wasseranteil, also beispielsweise Suppen, Gemüse und auch Obst. Auch eine Pizza kann durch Belegen mit Pilzen, Brokkoli, Paprika oder Tomate bei gleicher Menge schneller sättigen, als eine Variante mit Salami und Schinken.

Volumetrics Diät: Olivenöl erlaubt
Volumetrics Diät: Olivenöl erlaubt

Daher gibt es zahlreiche Übersichten und Tabellen, in denen die gängigsten Lebensmittel ihrer Energiedichte nach eingeordnet sind. Zahlreiche Diätbücher stellen Rezepte für jeden Geschmack vor, die dem Volumetrics Prinzip entsprechen.

Darüber hinaus sollen auch Lebensmittel mit “schlechten” Fetten wie Wurst oder Butter vermieden bzw. durch “gute” Fette wie Raps- und Olivenöl ausgetauscht werden. Getreideprodukte sollten zudem durch solche aus Vollkorn ersetzt werden, das gilt für Nudeln, Brot und Reis. Ergänzend sollte während der Diät immer ausreichend getrunken werden.

Vorteile der Volumetrics Diät

Der Vorteil an der Volumetrics Diät ist, dass das Prinzip sehr leicht umzusetzen ist. Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Deutsche Adipositas Gesellschaft setzen mittlerweile auf das Prinzip “gleiches Volumen, aber weniger Kalorien” für ein gesundes, dauerhaftes Abnehmen.

Da es keine striken Verbote, sondern nur Empfehlungen gibt, wirkt die Volumetrics Diät psychologisch motivierender für alle, die abnehmen wollen.

Bei amazon.de gibt es viele Bücher zur Volumetrics Diät. Über diesen Link kannst Du Dir das passende bequem nach Hause liefern lassen:

Nachteile der Volumetrics Diät

Das Sättigungsgefühl hängt allerdings nicht nur vom Faktor der Masse ab. Daher sollte bei der Volumetrics Diät z.B. nicht nur Gemüse gegessen werden, weil hier die Energiedichte gering ist.

Sport kommt bei der Volumetrics Diät zu kurz, sodass am besten ein kleines Bewegungsprogramm zusätzlich eingebaut werden sollte. So kann der Abnehmen-Effekt auf jeden Fall verstärkt werden.

Fazit – unsere Meinung zur Volumetrics Diät

Das Konzept der Volumetrics Diät ist durchaus empfehlenswert. Auch außerhalb der eigentlichen Phase der Gewichtsreduzierung, deren Dauer nicht fest vorgeschrieben ist, hilft die Orientierung an der Energiedichte dabei, das Gewicht zu halten.

Hast Du einmal eine Volumetrics Diät ausprobiert? Wie sind Deine Erfahrungen mit der Volumetrics Diät? Schreibe hier und diskutiere mit anderen Lesern über die Volumetrics Diät, eigene Erfahrungen, Rezepte und Volumetrics Diätpläne!

REVIEW OVERVIEW
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
Preis/Leistung
volumetrics-diaet<h3>Empfehlenswert</h3>Die Volumetrics Diät lässt sich leicht umsetzen. Man lernt, auf die richtigen Lebensmittel zu achten und muss nicht hungern.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.