Glyx Diät

0
7493
Glyx Diät

Die Glyx Diät sieht vor, dass während einer Diät vorwiegend Lebensmittel mit einem möglichst niedrigen glykämischen Index verzehrt werden sollten. Die Vertreter der Glyx Diät empfehlen dieses Prinzip jedoch nicht nur für die Zeit der Gewichtsreduzierung selbst, sondern auch als dauerhaft sinnvolle Ernährungsform.

Dieser glykämische Index befasst sich mit den Kohlenhydraten, die in unserer Nahrung enthalten sind. Dabei sei jedoch nicht die Menge entscheidend, sondern die jeweilige Wirkung auf den menschlichen Organismus, genauer genommen auf den Blutzuckerspiegel. Der Blutzuckergehalt steige demnach bei Nahrungsmitteln mit einem hohen glykämischen Index stärker an.

Ein schnell ansteigender Blutzuckerspiegel sorgt jedoch auch für eine dementsprechend hohe Insulinausschüttung. Durch das viele Insulin sinkt der Blutzuckerspiegel jedoch ebenso schnell wieder, was dem Körper schließlich Hunger signalisiere. Angestrebt wird demnach ein möglichst geringer Anstieg des Blutzuckerspiegels nach einer Mahlzeit. Dies wird durch Nahrungsmittel mit einem niedrigen glykämischen Index erreicht. So wird eine längere Sättigung erzielt und Heißhungerattacken bleiben aus.

Wie die Glyx Diät im Detail funktioniert, kannst Du in diesem Buch nachlesen:

Um dieses Prinzip auch für Laien im Alltag anwendbar zu machen, existieren mittlerweile umfassende Listen, in denen alle gängigen Nahrungsmittel und der entsprechende glykämische Index aufgeführt werden.

Vorteile der Glyx Diät

Glyx Diät
Glyx Diät

Die Glyx Diät ist insofern sinnvoll, dass sie das Gefühl für „gute“ und tendenziell eher „schlechte“ Lebensmittel fördert. Es wird kein absoluter Verzicht eines Lebensmittels oder die Streichung einzelner Mahlzeiten angestrebt. Darüber hinaus sieht die Glyx Diät auch eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeiten, Ballaststoffen, Vitaminen und essentiellen Fettsäuren vor.

Nachteile der Glyx Diät

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hingegen vertritt die Meinung, dass die Glyx Diät die Ursache von Übergewicht nicht beachtet. Zudem wird nicht die Kalorienmenge berücksichtigt, die im Endeffekt aufgenommen wird. So hat Speiseeis beispielsweise einen niedrigeren glykämischen Index als Kartoffeln. 100 Gramm Eis haben jedoch mehr Kilokalorien als dieselbe Menge an Kartoffeln.

Fazit – unsere Meinung zur Glyx Diät

Um von der Glyx Diät profitieren zu können, muss also auch auf die Masse zugeführter Lebensmittel geachtet werden. Denn auch wenn die Ernährung ausschließlich aus Produkten mit niedrigem glykämischen Index besteht, muss auch die tägliche Menge an zugeführten Kalorien unter der tägliche Menge an verbrannten Kalorien liegen. Dieses Kaloriendefizit führt schließlich zur Gewichtsabnahme. Eine sinnvolle Zusammenstellung der Ernährung erleichtert es aber, dieses Defizit zu erlangen.

Hast Du Erfahrungen mit der Glyx Diät gemacht? Wieviel Kilo hast Du mit der Glyx Diät abnehmen können? Schreibe einen kurzen Erfahrungsbericht und diskutiere mit anderen Lesern über die Vor- und Nachteile der Glyx Diät!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.