Diät Test von Super Illu (Teil 2)

0
3586
Diäten im Test

Super Illu hat 20 Diäten getestet. Verschiedene namhafte Ernährungsexperten haben dabei 20 der bekanntesten Diäten einmal unter die Lupe genommen, über Teil 1 des Diät Tests, in der die Weight Watchers Diät, die Vollweib Diät, Low Carb und LOGI Diät und die Schlank im Schlaf Diät getestet worden sind,  haben wir bereits berichtet. Im zweiten von drei Teilen werden wieder sieben Diäten genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse decken sich im Wesentlichen mit unserer Bewertung.

Super Illu: Diät Test Nr. 7 bis 13

Säure Basen Diät

Bei der Verdauung entstehen sowohl Säuren als auch Basen. Theorie: Übersäuerung führt zu Fettleibigkeit. Säurebildende Lebensmittel werden daher möglichst gemieden.

Die Meinung der Experten: Nicht nachvollziehbare und nicht nachgewiesene Theorie, keine langfristig ausgewogene Ernährung. Kein Tipp zum Abnehmen.

Metabolic Balance Diät

Die Metabolic Balance Diät beginnt mit einer Blutanalyse, die 120 € bis 500 € kostet. Daraufhin wird ein Ernährungsplan erstellt.

Die Meinung der Experten: Die Blutanalyse wird für überflüssig gehalten, der Ernährungsplan aber, der die Glyx Diät mit der LOGI Diät kombiniert, ist ausgewogen und gut. Viel Eiweiß, Obst und Gemüse, wenig Weißmehl und Weißzucker: die klassischen und bewährten Zutaten eines funktionierenden Diätplanes. Auch Leute-Redakteurin Viktoria Teichert hat so angeblich 8 Kilogramm in weniger als zwei Monaten abgenommen.

Trennkost Diät

Diät TestTrennkost nach Hay ist eine altbewährte Methode, um schnell und dauerhaft abzunehmen. MDR Moderator Peter Escher hat so 12 Kilo in weniger als 6 Monaten abgenommen. Das ist ein stolzes Ergebnis. Trennkost, völliger Verzicht auf Kohlenhydrate und auch auf Alkohol wie Rotwein muss der Gourmet verzichten. Fisch, Geflügel, gegrilltes Gemüse und Salate und natürlich Obst. Das Ganze kombiniert mit Sport – so empfiehlt es auch Dr. Ulrich Strunz.

Trotzdem ist die Kritik an der Trennkost eher ausgeprägt: Gefahr eines Jojo-Effektes, einseitige Ernährung und einige nicht nachvollziehbare Details (völliger Verzicht auf Milch, Kombination von Fett und Kohlenhydraten).

Rohkost Diät

Heute bleibt die Küche kalt – aber es geht nicht in den Wienerwald! Sondern täglich 1,5 Kilogramm Gemüse, Obst, Nüsse, Salate. Kein Fisch, keine Eier, kein Fleisch. Dadurch muss der Körper besonders lange verdauen und daher kann er Fett verbrennen – man wird abnehmen.

Nun, die Experten kaufen die Theorie nicht ab. Viel zu einseitig, es fehlen viele Vitamine und essentielle Fettsäuren durch den Verzicht auf Fleisch, Milch und Geflügel, “potenziell schon fast gefährlich”. Ein eindeutiges Votum der Experten, dass wir für richtig halten.

Formula Diät

Formula Diät ist der Oberbegriff für Diäten, die Mahlzeiten durch z.B. Shakes ersetzen. Der Shake enthält dann besonders wenig Kalorien, viel Eiweiß oder Appetitzügler. Die bekanntesten Formula Diäten sind Almased, BCM oder amapur. Das Gute, wenn man eine hochwertige Formula Diät wählt: der Shake enthält die wichtigen Vitamine, Aminosäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Die Experten sind dementsprechend positiv: die Formula Diäten funktionieren, die Ernährung enthält ausreichend Vitalstoffe. So kann man gesund abnehmen! Und auch die Ratgeber Redakteurin Christiane Dombrowski hat vier Kilo in einem Monat abnehmen können – ohne allzu viele Einschränkungen und Entbehrungen.

FDH Diät

FDH – Friss die Hälfte. Die einfachste und wahrscheinlich bekannteste Diät. Einfach nur von jeder Portion die Hälfte essen.Das kann im Prinzip funktionieren. Aber: Man wird ständig mit knurrendem Magen herumlaufen und auch Vitalstoffe und Vitamine genauso wie Eiweiß werden in ihrer Menge halbiert. Am Ende der Diät droht der berüchtigte Jojo-Effekt. Das ist nicht gut, und es kann bezweifelt werden, ob bei den meisten Menschen genügend Disziplin vorhanden ist. Fazit auch der Experten: Nicht empfehlenswert.

Glyx Diät

Die Glyx Diät basiert auf dem glykämischen Index. Der glykämische Index von Lebensmitteln besagt, wie sehr der Blutzuckerspiegel beeinflusst wird. Das Ziel der Diät: Blutzuckerspiegel konstant halten, denn dann wird weniger Insulin ausgeschüttet und es kommt in der Folge nicht zu Heißhungerattacken.

Guter Rat Redakteur Gunnar Döbberthin hat die Glyx Diät getestet und seine Schwierigkeiten mit dem Durchhalten gehabt. Zu kompliziert, es sei denn, man hat ein elektronisches Helferlein. Trotzdem hat er vier Kilo in vier Wochen abnehmen können. Die Experten meinen, dass  die Diät funktionieren kann und besonders beim metabolischen Syndrom empfehlenswert ist. Wunder beim Abnehmen sollte man aber nicht erwarten.

Wir sind gespannt, welche Diäten im dritten Teil des Diät Tests vorgestellt werden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.