Sirtfood Diät: So funktioniert die neue Trend-Diät

0
8045
Sirtfood Diät
Sirtfood Diät: Abnehmen mit Rotwein und Schokolade

Jung und schlank mit Genuss mit der Sirtfood Diät – das versprechen die Entwickler der brandneuen Trend-Diät. Mit Stars wie Sängerin Adele oder Profiboxer David Haye haben die Sirt Foods auf jeden Fall schon mal prominente Befürworter. Insbesondere Adele hat mit der Sirtfood Diät laut eigenen Angaben ganze 14 Kilo abgenommen und schwört daher auf Sirtfood. Aber was hat das mit Wein und Schokolade zu tun? Weiterlesen und mehr erfahren: Die Sirtfood Diät im Test!

Was sind Sirt Foods?

In dem Begriff Sirtfood steckt die Abkürzung „sirt“: Diese steht für sogenannte Sirtuine. Deswegen wird die neue Tränd-Diät hierzulande auch Sirtuin Diät genannt. Noch nie gehört? Macht nichts, wir bislang ebenfalls nicht. Bei Sirtuinen handelt es sich um ganz bestimmte Enzyme beziehungsweise Proteine, die in einigen Lebensmitteln gehäuft vorkommen. Diäten die auf eine eiweißhaltige Ernährung setzen sind aber nichts Neues.

Das besondere an diesen Sirtuinen ist, dass sie lebensverlängernd und stressabwehrend wirken. Darüber hinaus regen die enthaltenen Polyphenole den Körper dazu an, Muskeln auf- und Fett abzubauen. Klingt zu schön um wahr zu sein, ist aber tatsächlich wissenschaftlich belegt – also keine Erfindung irgendeiner Marketingabteilung.

Über die Entwickler der Sirtfood Diät
Aidan Goggins und Glen Matten sind Ernährungsmediziner und Bestsellerautoren. Ihr Ernährungsansatz verbindet den Wunsch nach einem schlanken Körper mit einem Anspruch auf Gesundheit und Genuss. Aufgrund ihres Fachwissens sind sie momentan ständiger Gast in den britischen Medien. Goggins und Matten leben mit ihren Familien in England.

So funktioniert die Sirtfood Diät

Festhalten können wir schon mal, dass es im Wesentlichen also um bestimmte Lebensmittel geht die besonders viel Sirtuine enthalten. Eine Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass es nicht so viele Lebensmittel gibt, in denen das Eiweiß stark vertreten ist.

Folgende Lebensmittel enthalten viele Sirtuine:

  • Schwarzer Kaffee
  • Buchweizen
  • Walnüsse
  • Knoblauch
  • Petersilie
    Sirtfoods
    Sirtfoods
  • Kurkuma
  • Soja
  • Grüner Tee
  • Sellerie
  • Rucola
  • Grünkohl
  • Kapern
  • Kaltgepresstes Olivenöl
  • Rote Zwiebeln
  • Chilis
  • Blaubeeren
  • Erdbeeren
  • Ingwer
  • Avocados
  • Brokkoli
  • Garnelen
  • Rotwein (insbesondere Spätburgunder)
  • Zartbitterschokolade (mind. 85 Prozent Kakao-Gehalt)

Richtig gelesen: Sogar Schokolade ist bei der Sirtfood Diät nicht nur ausdrücklich erlaubt sondern aufgrund des hohen Sirtuin-Anteils sogar erwünscht. Das selbe gilt für Rotwein, welcher ebenfalls zu den Sirtfoods zählt. Dennoch sollte man speziell Schokolade und Wein aufgrund des relativ hohen Kaloriengehalts natürlich nur in Maßen genießen.

Wer sich die deutsche Ausgabe des Buches zur Sirtuin Diät kaufen will muss sich übrigens noch gedulden: Dieses erscheint erst im Februar 2017.

Insbesondere in vielen Gemüsesorten finden sich häufiger die wertvollen Proteine. Daher beginnt die Sirtfood Diät auch mit viel Gemüse und einem strengen Kalorienlimit: In der ersten Phase der Sirtfood Diät (Tag 1 bis Tag 3) sind nur 1000 kcal pro Tag erlaubt. Um dieses Limit nicht zu überschreiten wird empfohlen, möglichst nur eine sirtuinhaltige Mahlzeit und drei Sirtfood Smoothies zu sich nehmen. Diese werden natürlich ebenfalls aus Sirtfoods wie Rucola, Sellerie, Petersilie oder Äpfeln hergestellt.

In der zweiten Phase der Sirtfood Diät wird die pro Tag erlaubte Kalorienmenge auf 1500 kcal erhöht. Auch in dieser Phase ernährt man sich natürlich hauptsächlich von Mahlzeiten, die aus Sirtfoods zubereitet werden. Im Grunde genommen war das auch schon der grobe Ablauf der Sirtfood Diät, denn tatsächlich gibt es nur diese zwei Phasen. Nach einem intensiven 7-Tage-Programm folgt ein nachhaltiger Ernährungsplan, durch den man schnell das Wunschgewicht erreichen soll. Gerade aufgrund der relativ beschränkten Anzahl an in Frage kommenden Lebensmittel muss natürlich durch diverse Sirtfood Rezepte für Abwechslung gesorgt werden. Neben der Sirtfood-Ernährung empfehlen die Macher einen Fitness-Mix aus Cardio-und Krafttraining.

Vorteile der Sirtfood Diät

Das Prinzip der Sirtfood Diät ist so einfach wie genial: Dass man sich die besondere Wirkung der Sirtuine zu Nutze macht, indem sich der Diätplan auf die Lebensmittel mit hohem Sirtuingehalt konzentriert, ist wirklich clever. Durch die ziemlich strengen Kalorienlimits wird man auf jeden Fall schnell abnehmen. Aidain Goggins und Glen Matten versprechen einen Gewichtsverlust von drei Kilogramm pro Woche. Da bis auf Garnelen unseres Wissens kein Fleisch bei dieser Diät erlaubt ist eignet sich der Diätplan natürlich besonders gut für Vegetarier und Veganer.

Nachteile der Sirtfood Diät

Schnell Abnehmen mit der Sirtfood DiätSo verheissungsvoll die neue Wunder-Diät auch klingt, nüchtern betrachtet wird man wohl mit jeder Diät abnehmen wenn nur 1500 kcal pro Tag erlaubt sind. Die Sirtuine werden den Gewichtsverlust zweifellos unterstützen und helfen somit beim Abnehmen aber maßgeblich sind sie unserer Ansicht nach nicht für einen Gewichtsverlust, der drei Kilogramm pro Woche betragen soll. Und auch wenn es bei der Sirtfood grundsätzlich zwar nicht ums Kalorien zählen geht bleibt einem nichts anderes übrig wenn man sich strikt an die vorgegebenen Kalorienlimits halten will. Da die Limits ziemlich streng sind droht zudem nach Beendigung der Diät der Jojo-Effekt, da sollte man also richtig aufpassen. Fleisch sucht man bei der Sirtfood Diät übrigens vergebens – für Fleischliebhaber also ein hartes Los!

Unser Fazit zur Sirtfood Diät

Die Idee der Sirtfood Diät, das Abnehmen mit Hilfe der Sirtuine zu unterstützen finden wir richtig gut. Wer schnell abnehmen will ist mit diesem Diätplan sicher gut beraten. Der nachhaltige Erfolg der Sirtfood Diät ist aus unserer Sicht jedoch fragwürdig. Dennoch sind die Denkanstöße für alle hilfreich, die sich gesund ernähren wollen um vielleicht lieber etwas langsamer das Wunschgewicht erreichen und vor allem auch halten wollen.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnell Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Bewegung & Sport
Gesund & ausgewogen
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here