Shred Diät

0
30400
Abnehmen Tipps

Du hast schon eine Diät gemacht, bist aber noch nicht bei Deinem Traumgewicht angekommen? Dann ist laut Dr. Ian Smith die Shred Diät das Richtige für Dich. Sie wurde von ihm selbst ursprünglich für eine Freundin entwickelt, die nach einer Diät die letzten Kilos bis zum Traumgewicht nicht loswerden konnte. Diese Stagnation im Gewichtsverlust ist sehr typisch und sorgt bei vielen Diätwilligen für Demotivation und verführt leider auch oft zum Aufgeben. Der Jojo-Effekt tritt ein und das schon verlorene Gewicht kommt wieder drauf.

Dr. Ian Smith ist in den USA bereits durch seine Tätigkeit im nationalen Gesundheitsrat und als Autor für die New York Times und Men’s Health bekannt. Er hat in Harvard Medizin studiert und nun ein Buch mit seiner sensationellen Diät veröffentlicht. Dieses ist binnen kurzem in den USA auf den Bestsellerlisten ganz oben gelandet.

Was ist die Shred Diät?

Genauer Zeitplan bei der Shred DiätDie Shred Diät soll in 6 Wochen bis zu 2 Kleidergrößen, bis zu 11 Kilo Gewicht und bis zu 10 cm Körperumfang weniger ausmachen. Dies gelingt durch genau festgelegte Tagesabläufe, an die man sich fast minutiös halten muss. Es sind 4 Mahlzeiten und 3 Snacks pro Tag vorgesehen, welche in Kalorienzahl und Uhrzeit genau vorgegeben sind. Auch die dazugehörenden Getränke sind vorgegeben. Dabei ist der Ernährungsplan so abwechslungsreich gestaltet, dass keine Langeweile aufkommt und Mangelerscheinungen nahezu ausgeschlossen werden können. Auf diese Weise werden täglich zwischen 1100 und 1300 Kalorien aufgenommen.

Außerdem gehören zur Shred Diät 5 Sporteinheiten pro Woche mit jeweils 45 Minuten Dauer. Diese sind im Buch ebenfalls genau beschrieben und zeitlich in den Tagesablauf eines Shredders eingebaut.

Shredder nennen sich die Teilnehmer an der Shred Diät. Es gibt eigene Facebook Gruppen, in denen die Erfolge und auch die Probleme mit der Shred Diät geteilt werden.

6 Wochen Shred Diät nach Plan

Jede Woche der Shred Diät steht unter einem anderen Motto. So soll Abwechslung in der Diät dafür sorgen, dass die Motivation nicht abhanden kommt und es ist auch einfacher, das Ende der Diät im Blick zu behalten.

Woche 1 – Aufbruch

Am ersten Tag einer jeden Woche – und auch nur dann – darf man sich auf die Waage stellen.

In der ersten Woche werden die Speisen sehr abwechslungsreich gestaltet, damit der Stoffwechsel auf Trab gehalten wird. Einer der täglichen Snacks darf in der ersten Woche noch durch eine ungesunde Kleinigkeit ersetzt werden.

5 Einheiten Ausdauertraining von jeweils 30 Minuten Dauer sollen den Stoffwechsel ebenfalls anregen und auf die folgenden Wochen einstimmen.

Woche 2 – Herausforderung

Die Mahlzeiten sollten im Voraus geplant werden und es dürfen keine Mahlzeiten ausgelassen werden. Wer wirklich keinen Hunger hat, darf die Mahlzeiten höchstens verkleinern. Durch die festgelegten Zeitabstände bleibt der Insulinspiegel konstant, Heißhungerattacken werden vermieden und das Abnehmen geht schneller.

Zusätzlich zu dem Ausdauertraining aus der ersten Woche sollen 2 bis 3 Mal pro Woche Krafttraining mit 40 Minuten Dauer durchgeführt werden.

Woche 3 – Metamorphose

In dieser Woche haben die meisten Shredder einen Tiefpunkt und möchten am liebsten aufgeben. Denn die Kalorienzufuhr wird noch mal gesenkt, das Training aus Woche 2 wird beibehalten. Die Metamorphose ist die härteste Woche der Shred Diät.

Shred Diät mit SportFür Sportanfänger werden Sportarten wie Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen oder Trampolin springen empfohlen, Fortgeschrittene können auch Joggen, Inline skaten, Zumba tanzen, Bergwandern oder Rudern, um ihre Ausdauer zu trainieren. Kraftsport geht im Fitness Studio genauso wie mit Hanteln oder Thera Band zu Hause.

Woche 4 – Aufschwung

Diese Woche könnte man auch „Über den Berg Phase“ nennen. Die Ernährung aus der Woche 3 wird beibehalten. Hier ist darauf zu achten, dass der Speiseplan abwechslungsreich mit viel Gemüse, Fisch und magerem Fleisch gestaltet wird. Bei den Portionsgrößen des Gemüses gilt die Faustregel (1 Portion Gemüse = Größe einer Faust).

Das Sportporgramm bleibt zeitlich gesehen gleich. Die Intensität wird durch Sprintintervalle beim Ausdauersport bzw. höhere Gewichte beim Kraftsport erhöht.

Woche 5 – Befreiung

Detox mit der Shred DiätKörper und Seele sind nun stark, jetzt kann eine Entgiftung des Körpers stattfinden. In dieser Woche sorgt ein Detox Programm dafür, dass die Giftstoffe asgeschwemmt werden. Es wird komplett auf Alkohol verzichtet, dafür werden viel Zitronenwasser, Hibiskusblütentee und Cranberrysaft getrunken. Omega-3-Fettsäuren in Leinsamen und Leinöl unterstützen den Reinigungsprozess. In dieser Woche muss der Plan besonders genau befolgt werden.

Das Sportprogramm wird wie in Woche 4 durchgeführt.

Woche 6 – Triumph

Der Speiseplan wird wieder abwechslungsreicher gestaltet und das Sportprogramm etwas variiert. Wer in Woche 6 ankommt, hat viel geschafft.

Insgesamt kann jeder Tagesplan von den Uhrzeiten her verschoben werden, allerdings sollten die Abstände zwischen den Mahlzeiten und Snacks immer eingehalten werden. Vor und zu jeder Mahlzeit sollte ein Glas Wasser getrunken werden.

Vorteile der Shred Diät

Dank des fertigen Plans für die kompletten 6 Wochen braucht man sich selber keine Gedanken machen, was man wann isst und ob das zur Diät passt. Es ist alles genau vorgegeben. Man braucht sich nur einen Wecker stellen und die Mahlzeiten entsprechend vorbereiten.

Dr. Ian Smith ist Mediziner und in den USA sehr anerkannt als Gesundheitsexperte. Das lässt vermuten, dass die Shred Diät gesundheitlich keine Probleme mit sich bringt.

Man sieht und spürt schnell Erfolge, was die Motivation antreibt.

Durch die abwechslungsreichen Speisen sind Mangelerscheinungen geradezu ausgeschlossen.

Die Sporteinheiten dienen nicht nur der Gewichtsreduktion, sondern die allgemeine Fitness und Gesundheit werden gestärkt. Gute Laune gibt es beim Sport immer gratis dazu.

Du kannst das Buch von Dr. Ian Smith auch in deutscher Sprache mit dem Titel „SHRED – Die Erfolgsdiät ohne Hungern: 6 Wochen, 2 Kleidergrößen, 1 Sensation“ bekommen. Folge einfach diesem Link:

Nachteile der Shred Diät

Der feste Tagesablauf lässt sich für viele nicht in den Alltag integrieren. Alleine wer berufstätig ist, wird Schwierigkeiten haben, die Essenzeiten einzuhalten.

Durch die geringe Kalorienzufuhr, aber gerade für Untrainierte die hohen sportlichen Anforderungen kommt es schnell zur Erschöpfung und somit auch zur Demotivation.

Fazit zur Shred Diät

Grundsätzlich kann man die Diät ausprobieren, wenn man die nötige Motivation hat. Aber als Anschluss an eine Diät, um nur noch ein paar letzte Kilos zu verlieren, ist sie etwas zu krass. Man sollte auch nach den 6 Wochen nicht mit der Diät weitermachen, sondern sich langsam wieder an eine höhere Kalorienzufuhr gewöhnen und das Sportprogramm unbedingt beibehalten, um den Jojo-Effekt zu umgehen.

Um in 6 Wochen zwei Kleidergrößen zu verlieren, ist diese Diät durchaus geeignet. Aber sie sollte auch dazu dienen, ein gesundes Ernährungsbewusstsein zu schaffen und eine Umstellung in den Essgewohnheiten zu fördern.

Ist die Shred Diät nicht das richtige für Dich? Wir haben eine umfangreiche Übersicht mit über 100 Diäten. Schau Dich um und finde eine Diät, die zu Dir passt!

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
Preis/Leistung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here