Neues Weight Watchers Programm 2015

0
40770

Ein neues Weight Watchers Programm für 2015 wird derzeit in diversen TV-Spots beworben. Aber was steckt dahinter? Wir haben uns das neue Weight Watchers Programm genauer angesehen und zeigen die Neuheiten auf.

Weight Watchers – das ist eines der größten und erfolgreichsten Diät-Netzwerke der Welt. In dem praktisch unüberschaubaren Diät-Dschungel ist Weight Watchers ein wahrer Dinosaurier, denn die Wurzeln des erfolgreichen Abnehm-Programms gehen bis ins Jahr 1961 zurück. Damals beschloss die amerikanische Hausfrau Jean Nidetch gemeinsam mit Freundinnen abzuspecken. Diese Gruppe wuchs schnell und stellt noch heute im Rahmen der Weight Watchers Treffen eine der Säulen des Weight Watchers Konzepts dar.

Update vom 11.01.2016:
Es gibt wieder ein neues Weight Watchers Programm, welches viele Änderungen und Neuheiten mit sich bringt. Für ausführliche Informationen zum neuen Weight Watchers Programm für 2016 klickt einfach auf den Link zum neuen Programm.

Weight Watchers 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die über die Feiertage mühsam „antrainierten“ zusätzlichen Pfunde müssen wieder runter. Dazu hat sich die Marketing-Abteilung von Weight Watchers etwas Neues einfallen lassen: Ein neues Weight Watchers Programm für 2015. Falls jemand die neuen Spots noch nicht gesehen hat, hier stellvertretend einer der aktuellen Weight Watchers TV-Spots:

 

Dabei fällt sofort die neue Strategie auf: Wurden in der Vergangenheit prominente Persönlichkeiten wie Christine Neubauer, Bärbel Schäfer oder Oliver Kahn für die Weight Watchers Werbekampagne engagiert, setzt man nun auf echte Teilnehmer, die erfolgreich mit Weight Watchers abgenommen haben.

Was ist neu am Weight Watchers Programm?

Revolutioniert wurde das Weight Watchers Programm zwar nicht, aber um neue Inhalte erweitert. Dazu wurde der Weight Watchers Starter-Plan weiterentwickelt, um mehr auf die individuellen Bedürfnisse und den jeweiligen Lebensstil der Teilnehmer einzugehen. Insgesamt wurden 56 neue Weight Watchers Rezepte entwickelt, die sich auf zehn neue Diät-Kategorien aufteilen. Im Detail sehen diese Kategorien folgendermaßen aus:

 

  • Sattmacher: Gesunde und kalorienarme Gerichte, die gut schmecken und satt machen.
  • Low Carb: Damit greift Weight Watchers das erfolgreiche Low Carb Konzept auf und bietet Gerichte mit eiweißreichen Lebensmitteln an.
  • High Carb: Es geht aber auch anders, denn kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Vollkornbrot, Reis oder Nudeln enthalten gesunde Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind.
  • Veggie: Da immer mehr Deutsche Vegetarier sind bietet Weight Watchers neue vegetarische Rezeptideen an.
  • Weight Watchers Rezepte für die ganze FamilieVegan: Auch dieser Trend wird von Weight Watchers mit Hilfe von neuen leckeren veganen Rezepten unterstützt.
  • Familie: Es den verschiedenen Geschmäckern einer Familie recht zu machen ist gar nicht so leicht – mit diesen Rezepten sollen aber alle unter einen Hut gebracht werden.
  • Quick & easy: Wer mal wenig Zeit oder Lust zum Kochen hat wird hier fündig. Leckere Gerichte, die blitzschnell zubereitet sind.
  • To go: Diese Kategorie richtet sich an Berufstätige und stellt Rezepte für Gerichte bereit, die sich kinderleicht zuhause vorbereiten lassen.
  • Glutenfrei: Da viele Menschen allergisch auf das Klebereiweiß Gluten reagieren finden sich hier Rezepte mit glutenfreien Lebensmitteln wie Amaranth, Hirse, Couscous, Reis oder Kartoffeln und natürlich auch Gemüse, Obst oder Hülsenfrüchte.
  • Laktosefrei: Wer aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit auf laktosehaltige Gerichte verzichten muss ist hier richtig. Angeboten werden leckere laktosefreie Rezepte für das Frühstück und das Mittag- und Abendessen.

Um die neuen Weight Watchers Rezepte schnell unterscheiden zu können wurden den verschiedenen Kategorien schicke neue bunte Rezeptsymbole spendiert.

Weight Watchers und Aktivitäts-Tracker verknüpfen

Aktivitäts-Tracker, auch Fitness-Armbänder genannt, erfreuen sich steigender Beliebtheit. Sie motivieren zu mehr Bewegung im Alltag und analysieren nebenbei, wie oft und wie intensiv wir uns bewegen. Diesen Trend hat auch Weight Watchers erkannt und bietet nun die Möglichkeit, den eigenen Aktivitäts-Tracker mit dem Weight Watchers Online-Zugang zu verbinden. Dadurch werden die Bewegungsdaten automatisch in die sogenannten Aktiv-Punkte umgewandelt und in dem Weight Watchers Online-Tagebuch gespeichert. Die mühsame manuelle Eingabe entfällt.

Aktivitäts-Tracker mit dem Weight Watchers Online-Zugang verbinden

Wer im Besitz eines Fitnessarmbandes bzw. Aktivitäts-Trackers einer der folgenden Hersteller ist kann seinen Weight Watchers Account problemlos mit dem Gerät verbinden:

  • fitbit
  • Jawbone
  • Withings
  • Misfit
  • Omron
  • Garmin

Unsere Meinung zu den Weight Watchers Neuheiten

Das Rad hat Weight Watchers nicht neu erfunden. Aber wozu auch, schließlich ist das Konzept erfolgreich und die vielen zufriedenen TeilnehmerInnen sprechen für sich. Die Weight Watchers Neuheiten sind zwar überschaubar, aber durchweg sinnvoll und orientieren sich an aktuellen Diät-, und Ernährungs- und Fitnesstrends. Gesund abnehmen mit Weight Watchers ohne zu hungern ist damit noch etwas leichter geworden.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here