Mittelmeer Diät

0
4705
Mittelmeer Diät - abnehmen mit genuss

Die Mittelmeer Diät (auch Kreta Diät genannt) ist keine Diät im eigentlichen Sinne, denn sie verbietet keine bestimmten Lebensmittel strikt. Stattdessen steht diese Diät, die auf eine langfristige Ernährungsumstellung angelegt ist, für „Abnehmen mit Genuss„. So sollen Teilnehmer motiviert werden, ihr Ziel auch ohne knurrenden Magen konsequent weiter zu verfolgen. Hierzu orientiert die Mittelmeer Diät sich an den Ernährungsgewohnheiten der Menschen im Mittelmeerraum.

Typisch für die Mittelmeer Diät ist zum Beispiel das Kochen mit Olivenöl. Dieses enthält die essentiellen Omega-3-Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und stattdessen über die Nahrung beziehen muss. Sie sind unter anderem dafür bekannt, einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System zu haben. Erwähnenswert ist auch, dass Olivenöl den Cholesterinspiegel, der bei vielen Menschen erhöht ist, nicht weiter steigen lässt. Auch Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Fisch und viel frisches Obst und Gemüse stehen auf dem Diätplan der Mittelmeer Diät. Gewürzt wird viel oftmals mit Knoblauch. Dazu sollten über den Tag verteilt möglichst mindestens 1,5 Liter Wasser getrunken werden.

Doch auch Rotwein ist beim Abnehmen mit der Mittelmeer Diät erlaubt, solange es bei maximal einem Glas am Tag bleibt. Weißmehlprodukte werden – wie bei den meisten Diäten – durch solche aus Vollkorn ersetzt. Und das, obwohl Vollkorn im Mittelmeerraum eher selten konsumiert wird. Insgesamt sieht die Mittelmeer Diät täglich drei Mahlzeiten in ihrem Ernährungsplan vor, dazwischen sind auch ein bis zwei Snacks erlaubt. Mit den entsprechenden Rezepten kommen so 1.200 bis 1.400 Kilokalorien zusammen, die je nach Aktivtät der Probanden anpassbar sind. Somit kann man zwar nicht gerade schnell abnehmen, aber ein Erfolg beim Abnehmen wird sich über etwas längere Zeit sicher einstellen.

Vorteile der Mittelmeer Diät

Abnehmen mit frischem Gemüse und Olivenöl: die Mittelmeer Diät
Die Mittelmeer Diät: Abnehmen mit frischem Gemüse, Knoblauch und Olivenöl

Die leckere mediterrane Mischkost hilft, eine Diät durchzuhalten. Dadurch, dass die Rezepte selbst nachgekocht werden, lernen Abnehmwillige zudem viel über „gute“ und „schlechte“ Nahrungsbestandteile.

Die Mahlzeiten sind ansonsten leicht zusammenstellbar und eignen sich sowohl für Singles als auch für Familienessen. Die Zusammensetzung der Mahlzeiten ist sehr ausgewogen und gesund, da viele Vitamine, Mineralstoffe und essentielle Fettsäuren aufgenommen werden.

Nachteile der Mittelmeer Diät

Damit einher geht jedoch auch, dass die Mittelmeer Diät zum Schlemmen einlädt. Ohne ein Kaloriendefizit kann der Körper jedoch nicht an Gewicht verlieren.

Daher müssen Interessierte an der Mittelmeer Diät ihren täglichen Gesamtbedarf selbst im Auge behalten und diesen dann um maximal 500 Kilokalorien unterschreiten. Hierzu können Teilnehmer der Mittelmeer Diät beispielsweise ein ergänzendes Bewegungsprogramm einlegen, denn so steigt auch der Kalorienumsatz an.

Des weiteren wird sich nicht genug auf die Aufnahme von Proteinen und Aminosäuren fokussiert. Gerade Aminosäuren können aber die Fettverbrennung zusätzlich ankurbeln.

Möchtest Du die Mittelmeer Diät durchführen und brauchst noch Rezepte? Dann klicke auf diesen Link und finde das passende Buch:

Fazit – unsere Meinung zur Mittelmeer Diät

Die Mittelmeer Diät eignet sich daher durchaus gut zum Abnehmen. Wichtig ist jedoch, dass neben der Zusammenstellung der Ernährung auch auf Menge und Kaloriengehalt geachtet wird. Ein ergänzendes Sportprogramm rundet diese Diät ab, ebenso können Aminosäuren den Effekt der Fettverbrennung verstärken.

Welche Erfahrungen hast Du mit der Mittelmeer Diät gemacht? Schreibe, wo Du Deine besten Rezepte zur Mittelmeer Diät gefunden hast!

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnelles Abnehmen
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
Preis/Leistung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here