Master Cleanse Diät

0
7586

Die Stars haben bereits zum Jahresbeginn wieder eine neue Crash Diät zum Trend gemacht: Master Cleanse. Es handelt sich hierbei um eine „Fastenkur“ für 10 Tage, während dieser nur ein bestimmtes Getränk, aber auf keinen Fall feste Nahrung aufgenommen wird. Heidi Klum hat es getwittert, Beyoncé Knowles hat es ebenfalls probiert. Die Kilos sollen nur so purzeln.

Master Cleanse wurde bereits 1941 von Stanley Burroughs erfunden, der diese Diät in seinem Buch „The Master-Cleanser“ wie folgt ankündigt:

Stanley Burroughs Master Cleanse„Deine Freunde und Bekannten werden in dieser Limonadendiät die Antwort auf ihre Schmerzen, Leiden und andere Beschwerden finden. Sogar wenn nichts vorliegt, werden manche, die „niemals krank“ sind, sich besser fühlen. Lasse deine Freunde auch an dieser Wohltat teilhaben.“

Was ist Master Cleanse?

Es handelt sich bei dem speziellen Getränk um eine Limonade. Die Rezeptur für eine Portion ist folgende:

Saft einer halben Zitrone, zwei Esslöffel Ahornsirup und eine Prise Cayennepfeffer zusammen mit 250 ml kaltem oder warmen Wasser (ohne Kohlensäure) vermischen.

Dieses Getränk soll man mehrmals am Tag zu sich nehmen. Nach zehn Tagen, sofern man diese durchhält, sollen einige Kilo Gewicht runter sein. Man soll sich fit und frisch fühlen. Der Körper soll gereinigt sein.

Vorteile der Master Cleanse Diät

Ein Vorteil ist die günstige und einfache Zubereitung der Limonade. Man kann sich morgens für den ganzen Tag die Portionen vorbereiten und braucht dann immer nur zum Glas greifen. Die Zutaten sind nicht besonders teuer, Zitronen haben Vitamine, Sirup liefert Energie und der Pfeffer kurbelt die Verbrennung an.

Nachteile der Master Cleanse Diät

Allerdings, wie bei jeder Crash Diät und Fastenkur, wird der Körper in diesen 10 Tagen sehr einseitig ernährt (wenn man denn von Ernährung überhaupt sprechen kann) und somit ist auch ein Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Die Limonade enthält keine Proteine. Ohne Proteine werden allerdings die Muskeln abgebaut, welche nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für die Fettverbrennung wichtig sind.

Der Geschmack der Limonade ist 10 Tage lang nur schwer zu ertragen. Abgesehen davon hat man Hunger und durch die Zitronensäure kommt es zu Magenproblemen.

Fazit zur Master Cleanse Diät

Wie einige der Diät Trends, die in letzter Zeit durch die Stars und Sternchen Hollywoods propagiert werden, ist auch die Master Cleanse Diät sehr fragwürdig.

Man nimmt natürlich in diesen 10 Tagen einige Kilo ab, man isst ja nichts. Aber man fühlt sich dabei nicht gut, es ist auf Dauer weder gesund noch bleibt man auch nach dieser Diät schlank. Das verlorene Gewicht besteht mehr aus Wasser und Muskeln den aus Fett.

Wer in 10 Tagen ein wichtiges Event hat und in das eigentlich zu kleine Kleid passen muss, der kann aus der Not heraus auf die Master Cleanse Diät zurück greifen. Aber ob man dieses Event dann überhaupt genießen kann, wenn es einem nicht richtig gut geht… Und man sollte natürlich den Jojo-Effekt erwarten. Das Gewicht ist schnell wieder drauf.

Wir empfehlen Dir zur sinnvollen Gewichtsreduktion keine Crash Diät, sondern ein langfristiges, ausgewogenes Diät Programm, welches auch Sport und Bewegung beinhaltet. Sehr gut bewährt hat sich hier 10 weeks body change von Detlef D! Soost.

Hast Du schon einmal eine Master Cleanse Diät gemacht? Hinterlasse hier Deinen Kommentar und diskutiere mit anderen!

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here