Mach dich leicht – Abnehmen mit Ursula Karven

13
58084
Mach dich leicht mit Ursula Karven

Mach dich leicht – so nennt sich ein recht neues Online-Diätprogramm. Die deutsche Schauspielerin Ursula Karven dient hier als prominentes Zugpferd. Wir haben das 10-Wochen-Abnehmprogramm auf dem Prüfstand.

Aufmerksam geworden sind wir auf Mach dich leicht über einen TV-Werbespot, welcher aktuell auf den Sendern der ProSiebenSat.1 Media AG zu sehen ist. Wer den Trailer noch nicht kennt kann ihn sich hier anschauen:

Wer steckt dahinter?

Ursula Karven ist Schauspielerin, Buch-Autorin und betrieb früher eine Yoga-Schule. Über sich selbst sagt Ursula Karven folgendes:

Seit Jahren beschäftige ich mich mit Ernährung, Yoga und Meditation. In diesem Programm steckt all mein gebündeltes Wissen. Meine persönlichen Erfolgstipps, meine Lieblingsrezepte & Smoothies, sowie heiße Trends aus Hollywood und der Welt. Alltags-Stress-tauglich aufbereitet, weil ich eigentlich ganz faul bin 😉

Sie hat also durchaus Erfahrung wenn es um die Themen Ernährung, Gesundheit und Abnehmen geht. Als wissenschaftlicher Berater von „mach dich leicht“ ist der weniger prominente Arzt Dr. Harry König mit an Bord. Er gibt wertvolle Ernährungstips und Erklärungen. Für die kulinarische Unterstützung ist die Köchin Kiki Grafe zuständig. Sie zeigt wie Kochen einfach und schnell in den Alltag passt und präsentiert eine Vielzahl von Rezepten.

So funktioniert „mach dich leicht

Das Online-Programm dauert 10 Wochen und basiert dabei auf drei verschiedenen Bausteinen:

  • Gesunde Ernährung
  • Yoga
  • Meditation

Die meisten Konzepte der Online Diätprogramme sind sich recht ähnlich. „Mach dich leicht“ geht jedoch einen etwas anderen Weg indem neben gesunder Ernährung auf Yoga und Meditation gebaut wird. Abnehmen ohne Sport ist schwer bis unmöglich – bei „mach dich leicht“ werden statt klassischen Workouts Yoga-Übungen angeboten. Und jeder schon mal Yoga gemacht hat weiss, dass man dabei sehr gut Kalorien verbrennen kann. Das Meditionsprogramm dient zum Abschalten und um das innere und äußere Gleichgewicht zu finden.

Das bietet mach dich leicht

Im Rahmen der 10-wöchigen Teilnahme erhält man für eine Teilnahmegebühr von 79,00 Euro Zugriff auf den Online-Bereich von mach dich leicht. Jede Woche werden drei Yoga-Videos, zwei Ernährungsvideos und drei Meditationsvideos freigeschaltet. Insgesamt erhält man also 30 Yoga-Videos (jeweils 10-15 Minuten), 10 Koch- und Smoothie-Videos und 30 Meditations-Videos. Einen Eindruck von den Meditations-Videos bekommt man in diesem Video:

Zusätzlich zu den Videos gibt es über 60 Rezepte, Tips und Ratschäge von den Profils und einen Ernährungsplan. Die Videos kann man an allen möglichen Endgeräten (PC, Tablet, Smartphone) abspielen. Eine App wird nicht angeboten.

Mach dich leicht Erfahrungen

Positive oder negative Erfahrungen zu dem Online-Diätprogramm mach dich leicht konnten wir nicht finden. Da es das Programm erst seit einigen Wochen gibt ist dies aber auch nicht weiter verwunderlich.

Unser Fazit zu mach dich leicht

kraftvolles Yoga, gesunde Ernährung und entspannende Meditation auf machdichleicht.de

Bis auf die Tatsache, dass bei mach dich leicht auf Yoga und Meditation gesetzt wird, gibt es zwar nicht viel Neues, aber zum Preis von 79,00 Euro bekommt man im Vergleich zu ähnlichen Programmen dennoch einiges geboten. Wer also statt klassischen Workouts Yoga bevorzugt ist bei „Mach dich leicht“ genau richtig. Von uns gibt es eine Empfehlung für das Abnehmprogramm von Ursula Karven. Du willst dich leicht machen? Dann klicke doch einfach auf das Banner links für weitere Informationen oder um dich direkt anzumelden 🙂

Update
„Mach dich leicht“ von und mit Ursula Karven wird aktuell wieder stark im TV beworben. Neugierig geworden? Wie abnehmen mit Yoga und Meditation erfahrt ihr in unserem Test. Jetzt informieren!
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnell abnehmen
Gewicht halten
Abwechslung
Preis/Leistung
Sport
TEILEN

13 KOMMENTARE

  1. Ich muss, Gott sei Dank, nicht abnehmen. Oder vielleicht doch? 50 kg 162 cm. So, wie Frau Karven aussieht, muss doch noch 10 kg runter, damit ich so schlecht und ungesund aussehe wie sie. Geht gar nicht. Dann doch ein bisschen mehr auf den Rippen und damit gluecklich sein.

  2. Hallo ja abnehmen muss die gute wirklich nicht mehr, aber ich bin davon überzeugt jeder der eine Diät machen muss oder möchte sollte halt eine Auswahlmöglichkeiten haben. Denn nicht jede Diät ist vielleicht geeignet und da finde ich das gut das man eine Auswahl hat. Hatte gerne gewußt wo man den Kettenanhänger bekommt, den finde ich sehr schön.

  3. Ich habe das Karven Programm gekauft und bin ziemlich enttäuscht. Es wirkt alles so lahm und abgehoben. Frau Karven redet den Experten immer hinein, es bleibt oberflächlich und schlecht erklärt. sie spricht z.B. von saure Basen , erklärt aber nicht was das ist und wie es sein sollte. Auch die Übungen werden schlecht erklärt, man weiß nicht wofür die Übung ist und die Kamera zeigt es auch nicht.
    Die Ernährungsbeispiele sind bestimmt gut, gesund und lecker. Aber es erforsert doch eine radikale Umstellung. Smoothies statt Butterbrot, Soya statt Fleisch usw. – mir ist das alles zu abgehoben und nur mit ganz viel Zeit möglich.
    Ich komme mit anderen DVD besser zurecht – die wirken auf mich professioneller. Abgenommen und meine Ernährung sinnvoll umgestellt habe ich mit dem Programm Low fat 30. die Kosten hat sogar die Krankenkasse erstattet.

    • Hallo Claudia,
      so abgehoben wie du meinst ist das alles gar nicht.
      Auch wurde an anderer Stelle geschrieben das wäre ESO-Kram!!! Offensichtlich beschäftigen sich doch weitaus weniger Menschen mit ihrer eigenen Gesundheit als ich dachte. Low Fat kann keine Lösung sein, wenn man weiss, dass der Körper das Fett dringend benötigt um z.B. seine Gelenke zu schmieren (um nur eins von vielen zu nennen). Ebenso ist der Zeitaufwand fürs Kochen bei Ursulas Programm so gering, da würde mich persönlich mal interessieren was du denn in 15 Minuten kochst das auch nur annähernd einem Mittagessen gleicht??? Gut…
      Fastfood geht natürlich schneller, ich denke jedoch nicht, dass sich Liebhaber von Fastfood und Co. auf so ein
      Programm wie das von Frau Karven einlassen sollten.

      Und wenn du einmal am eigenen Körper bemerkt hast, wie schnell man durch Yoga beweglich wird und wie schnell die Rückenschmerzen verschwinden würdest du anders darüber reden. Es ist wirklich sehr schade und traurig, dass durch solche negativen Darstellungen das ganze Programm in Frage gestellt wird.
      Ich kann nur jedem empfehlen, besser heute als morgen mit dem Programm zu starten…
      selbstverständlich gehört an erster Stelle auch die Offenheit dazu, die man benötigt um neues zuzulassen.

      Ach und noch etwas: Nur weil die Krankenkasse einem etwas bestimmtes bezahlt, muss das nicht auch gut
      für mich sein….die bezahlen auch so Dinge wie Chemotherapie etc…alles andere als gut für den Körper…
      lg
      Elke

  4. Ich schließe mch Claudia an. Habe mir weit mehr für 79€ vorgestellt. Wenn man Fragen stellt, bekommt man zwar schnell eine Antwort aber nicht auf die Frage die man gestellt hat. z.B. stellt sich für mich die Frage, wo man all die Lebensmittel kaufen kann? Nur in Bioläden? manche Lebensmittel habe ich noch nie gehört (Beispiel: Quinoa/Chiasamen; Reisdrink etc.). Da ich nicht die richtige Antwort erhalten habe, musste ich googeln und das war kostenlos. Die Yogaübungen, wenn man Anfänger ist, sind ok. Aber nicht wirklich anziehend, das man sie am liebsten jeden Tag machen würde. Die Meditationsvideos finde ich super entspannend. Ursula hat eine beruhigende Stimme. Das war es dann aber auch schon.

    • Hallo Susanne…

      Yoga ist nunmal eine „andere“ Sportart. Und kann es sein dass dir Yoga nicht gefällt, weil die Übungen doch anstrengend sind und man sehr schnell an seine Grenzen stösst? Solltest du das Programm doch durchziehen und sehen, wie sehr die Beweglichkeit sich in kürzester Zeit sichtbar verändert, wirst du deine Meinung sicher ändern.
      Das geht gar nicht anders… und ich finde, dass 79 Euro für 24 Wochen, in denen man das Programm auch 2 mal
      durchmachen kann, nicht überteuert ist. Da gibt man für anderen Mist wie z. B. rauchen wesentlich mehr Geld im Monat aus und erwähnt das aber mit keinem Wort, vor allem weil es zusätzlich auch noch die Gesundheit schädigt.
      lg
      Elke

  5. Hallo, ich bin seit Mitte Februar auf der Plattform ’schlankr.de angemeldet. Dort wird ein super Allrounder-Programm geboten und mehr als 6000 leckere Rezepte. Das Konzept funktioniert. Fragen werden schnell beantwortet, auch teilweise von anderen Mitgliedern dort, denn es gibt ein Forun zum Austausch. Dort sind Menschen aller Gewichtsklassen vertreten, auch solche die schon 30 Kg abgenommen haben. Ich habe seit Mitte Januar 10 Kg abgespeckt und fühle mich total wohl und fit. Nur als Tipp für Leute, die dauerhaft ihre Ernährung umstellen wollen….

  6. So ein schlechtes Programm ist mir selten untergekommen. Unter Yoga verstehe ich mehr als kurze 15 Minütige Sequenzen und sehr schlechte Aufnahmewinkel.

    Wie bereits geschrieben, alles sehr lahm. Und dann nehmen sie dir noch das Widerrufsrecht weg, wobei auf der Website machdichleicht.de/conditions klar steht, wie man vorzugehen hat. Anwalt und PayPal kümmern sich um die leidige Angelegenheit.

    Petra Orzech hat ein viel besseres Programm mit slimyoga.de herausgebracht. Diäten bringen ja eh nix, das sollte man/frau wirklich wissen. Die Einstellung macht’s, aber die Karven kommt derart wie ein Waschlappen rüber.

    Sorry ich habe noch nie eine schlechte Rezession geschrieben, aber ich hoffe, ich kann damit einigen „Interessenten“ davor bewahren, dass sie EUR79.00 rausschmeissen.

  7. Ich halte nichts davon, wenn Speisen grundsätzlich verboten werden. Das einzige was hilft ist die Ernährung umstellen! Es gibt dafür viele Wege, jeder sollte das seine finden. Ich habe mich für WW entschieden. Das klappt bei mir sehr gut. Ich habe meine alten Gewohnheiten mit meinem neuen Essverhalten kombiniert, so fiel mir die Umstellung leichter. Ich mag Smoothie’s, aber doch nicht jeden Morgen! 😉
    Abwechslung ist für mich wichtig.
    Dazu meine geliebte Yoga DVD und lange Spaziergänge durch die Natur (hat was von Meditation).

  8. zussammen. Ich habe eine gleiche Meinung wie Claudia. Ich habe das Program gekauft und davon entäuscht- Es ist nicht persölich, die Frau auf dem Video redet zu viel. Allgemeine infomation kann ich kostenloss irgendwo bekommen. Also nichts besonderes. Auserdem habe ich nach dem 2 Tage dem Verkauf, den Vertrag zu widerrufen. Es geht NICHT.

    Vom Team
    “ wir haben deinen Widerruf erhalten. Generell gilt in Deutschland das Widerrufsrecht für Online-Bestellung von 14 Tagen. Wird das Gut aber sofort ausgeliefert und konsumiert, was bei uns der Fall ist, erlischt dieses Widerrufsrecht.

    Gerne informieren wir über die Rechtslage zum Verzicht auf das Widerrufsrecht gemäß § 356 Abs. 5 BGB wie folgt: ,,,,,,“

    Das ist sehr schlecht das man nicht vorher probieren kann. und einfach das Geld 79 Euro für 10 Wochen wegschmeissen muss

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here