Hammock Fitness

0
262
Hammock Fitness

Hammock Fitness ist ein relativ neuer Fitness-Trend der auch hierzulande immer beliebter wird. „Hammock“ steht dabei für Hängematte. Abnehmen und fit werden in der Hängematte, wie soll das funktionieren? Wir haben uns den Fitness-Trend genauer angesehen.

Aerial Yoga vs. Hammock Fitness

Hammock Fitness, also trainieren mit einer Hängematte, basiert ursprünglich auf der Aerial Yoga Variante: Dabei hängt oder sitzt man in einem trapezförmigen an der Decke befestigten Tuch welches einer Hängematte ähnelt. Beim Aerial Yoga kann man es sich um die Hüfte wickeln, sich hineinlegen oder mit den Beinen daran festklammern und sich kopfüber hängen lassen. Das sogenannte Lycra-Tuch bietet auf jeden Fall jede Menge Potential für innovative Übungen. Der wesentliche Vorteil beim Aerial Yoga besteht darin, dass das Körpergewicht abgegeben wird und man sich vollständig auf die Übungen konzentrieren kann.

Sportarzt Herbert Löllgen von der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin befürwortet das Training mit der Hammock:

Es hat den Vorteil, dass die Schwerkraft zum Teil aufgehoben ist. Die Belastung auf Hüfte und Kniegelenke ist geringer als ohne Tuch.“Herbert Löllgen

So funktioniert Hammock Fitness

Fit werden mit der Hängematte (Hammock) – das klingt nach einem Urlaub in der Südsee anstatt nach effektivem Workout. Aber wer denkt, man könnte mit Hammock Fitness liegend abnehmen und fit werden liegt natürlich buchstäblich falsch. Denn tatsächlich eröffnet das Training mit dem Tuch eine Vielfalt von möglichen Workouts. Die drei gebräuchlichsten Varianten unterteilen sich in Yoga, Stretching und Fitness.

Aerial Yoga zur Entspannung

Aerial Yoga
Aerial Yoga

Diese Form des Trainings mit der Hängematte dient in erster Linie zur Entspannung. Genau genommen handelt es sich dabei jedoch nicht um eine Hängematte sondern um ein trapezförmiges Tuch welches als eine Art Schlinge funktioniert. Die Verwendung dieses Lycra-Tuches bietet einige Vorteile: Man erspart sich beim Aerial Yoga den trotz Yogamatte harten Boden und schon dadurch die Gelenke. Da sich die Hammock allen Bewegungen anpasst wird zudem der Bewegungsradius durch die Schlinge erweitert. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Wirbelsäule dadurch erheblich entlastet wird.

Hammock Stretching

Auch für Stretching- und Warmup-Übungen ist die Hammock bestens geeignet. So kann die Schlinge beispielsweise eine unflexible Wand ersetzen. Wer mehr Kontrolle möchte kann sich die Schlinge um den Arm wickeln. Natürlich kann man sich auch hineinhängen indem man sich mit dem Becken auf die Schlinge legt und Beine und Oberkörper herunterhängen lässt. Insbesondere die Rückenmuskulatur wird dadurch ausgiebig gedehnt. Wichtig ist es dabei, jederzeit die Körperspannung aufrecht zu erhalten und nicht unkontrolliert herum zu schwingen.

Hammock Fitness Workouts

Bei den Hammock Fitness Workouts geht es zur Sache. Zwar macht das Einbinden der Hammock in die Workouts Spaß, kann aber auch richtig anstrengend sein. Indem man sich beispielsweise mit dem Oberkörper unter die baumelnde Hammock legt, die Beine anwinkelt, den Po vom Boden hebt und sich gleichzeitig an der Hammock hochzieht ist die effektive und abwechslungsreiche Klimmzug-Alternative schon fertig. Insbesondere die Möglichkeit, Überkopfübungen durchführen zu können bietet Gelegenheit, bestimmte Muskelgruppen ansprechen zu können die bei normalen Workouts nicht beansprucht werden. Hauptsächlich werden mit Hammock-Workouts jedoch Oberkörper und Arme trainiert.

Hammock Fitness: Darauf sollte man achten

Wer mit der Hängematte trainieren will sollte zuvor einige Dinge berücksichtigen. Zwar befindet sich die Schlinge nicht in schwindelerregenden Höhen aber wer nicht auf eine bombensichere Befestigung achtet läuft Gefahr, bei den Workouts einen unsanften Sturz auf den Boden zu erleben. Zudem ist bei den Hammock Workouts Kontrolle stets oberstes Gebot. Aus diesem Grund sollten die Bewegungen immer langsam und bewusst ausgeführt werden. Im Optimalfall sollten Hammock-Neulinge die Übungen unter Anleitung durchführen. Dazu bieten heutzutage viele Fitness-Studios Hammock Workouts an.

Für wen ist Hammock Fitness geeignet?

Grundsätzlich gibt es bei Hammock Fitness nur wenige Einschränkungen. Für stark übergewichtige Menschen bietet sich diese Form des Trainings eher nicht an. Besonders empfehlenswert ist das Training mit der Hängematte für Menschen mit Gelenkproblemen, denn durch die Verlagerung des Körpergewichts auf die Hammock werden Wirbelsäule und viele Gelenke weniger als bei herkömmlichen Übungen belastet.

Unser Fazit zu Hammock Fitness

Hammock Fitness ist unserer Meinung nach ein vielversprechender Fitness-Trend. Die Hammock ermöglicht nicht nur effektive Workouts sondern auch jede Menge Übungen, die man so noch nicht erlebt hat. Ausserdem finden wir, dass die Schlinge den Workouts einen gewissen spielerischen Aspekt hinzufügt. Und wer Spass am Training hat wird natürlich schnellere Erfolge erzielen.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here