Gymondo Mobility & Blackroll

0
937
Gymondo Mobility & Blackroll

In unserer Reihe über alle Gymondo Programme stellen wir euch heute das Programm Mobility & Blackroll vor. Welchem Zweck dieses Programm dient und welche Leistungen es beinhaltet erfahrt ihr in unserem Bericht.

Gymondo Mobility & Blackroll

Wie der Name schon erahnen lässt geht es bei diesem Gymondo Programm um Übungen zur Steigerung der Beweglichkeit. Dazu beinhaltet es unter anderem Workouts mit der bekannten und beliebten Blackroll. Dabei handelt es sich um eine praktische Massagerolle, die dem Faszientraining dient. Die Anwendung der Blackroll ist kinderleicht: Mit der gewünschten Muskelpartie legt man sich auf die Blackroll und rollt anschliessend über den Muskel. An besonders verspannten oder schmerzenden Stellen sollte man einige Sekunden anhalten und dann weiter rollen um die Verspannungen gezielt zu lösen. Aufgrund des leichten Schwierigkeitsgrades der Übungen ist das Programm Mobility & Blackroll für jedes Alter und Fitnesslevel, also auch für Fitness-Einsteiger, geeignet.

So funktioniert das Mobility & Blackroll Programm

Das Programm läuft insgesamt über einen Zeitraum von sechs Wochen. Hat man das Programm im Gymondo Mitgliederbereich ausgewählt wählt man als erstes die gewünschten Trainingstage. Da diese frei wählbar sind ist man zeitlich also immer flexibel und kann das Training auf die Tage legen, an denen es am besten passt. Gymondo empfiehlt das Training an vier Tagen pro Woche durchzuführen. Insgesamt gibt es somit 24 Workout-Tage.

Abnehmen mit Gymondo

Mobility & Blackroll ist ein reines Workout-Programm zur Verbesserung Verbessere der Flexibilität, Balance, Mobilität und Stärke. Daher beinhaltet es kein Ernährungsprogramm sondern konzentriert sich voll und ganz auf die genannten Ziele. Wie bei allen Gymondo Programmen kann man nach Auswahl der Trainingstage einen Trainingsplan als Kalender zu iCal, Google Calendar oder Outlook exportieren und hinzufügen um auf seinen persönlichen Geräten die Workouts immer im Blick zu haben.

Um an diesem Programm teilzunehmen wird natürlich eine Blackroll benötigt, die man sich selber anschaffen muss. Glücklicherweise ist die Blackroll aber zu einem geringem Preis zu haben, beispielsweise bei Amazon:

Darüber hinaus empfiehlt es sich natürlich auch, eine Fitness-Matte zu besitzen. Insgesamt sind bei diesem Programm 11 verschiedene Workouts enthalten. Die Blackroll kommt jedoch nicht bei jedem Workout zum Einsatz. Neben Ganzkörpertraining steht auch das Training des Oberkörpers, der Arme, der Beine und des Rückens auf dem Trainingsplan. Durch die vielen verschiedenen Übungen kann man in den sechs Wochen des Programms also spielend leicht den gesamten Körper trainieren.

Neugierig geworden? Dann meldet euch jetzt bei Gymondo an und startet mit dem kostenlosen Probetraining. Klickt dazu einfach auf das Gymondo-Banner. Für ausführliche Informationen zu Gymondo schaut euch unseren Hauptartikel zu Gymondo an.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here