Tee-Diät: Gesund abnehmen mit Tee

1
2567
Abnehmen mit Tee

Abnehmen mit Tee ist eine gesunde Methode um die Pfunde purzeln zu lassen. Denn Tee hat mehrere positiven Wirkungen die nicht nur die Gesundheit fördern sondern auch beim Abnehmen helfen. Dabei kann sich sogar gezielt die jeweiligen Effekte der verschiedenen Teesorten zu Nutze machen: So funktioniert gesund abnehmen mit Tee.

Darum ist Tee so gesund

In jedem Tee sind Polyphenole, wie Flavonoide oder Anthocyane (Farbstoffe), Geschmacksstoffe und Tannine (Gerbsäuren) enthalten. Diese Polyphenole sind es, die Tees, aber auch Weine und Früchte, besonders gesundheitsfördernd machen. Diese chemischen Verbindungen haben nicht nur eine entzündungshemmende und krebsvorbeugende Wirkung, sondern aktivieren zudem das Enzym, welches für die Auflösung des Triglyzerids verantwortlich ist. Triacylglycerine mit drei Fettsäuren sind die Verbindungen in Fetten und fetten Ölen. Das bedeutet, dass die Polyphenole die Fettablagerung in den Blutgefäßen aktiv vermindern.

Darum sollte Tee bei keiner Diät fehlen

Ein offizielles Abnehm-Konzept namens Tee-Diät gibt es zwar nicht aber Tee sollte bei keiner Diät fehlen. Denn egal in welcher Form, Tee hat praktisch keine Kalorien und wirkt immer wohltuend, insbesondere während der kalten Jahreszeit. Damit ist Tee das perfekte Getränk zum Abnehmen. Da ungesüßter Tee keine Kalorien hat kann man bedenkenlos mehrere Tassen Tee am Tag trinken. Wer erfolgreich abnehmen will sollte grundsätzlich immer viel trinken. So empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung täglich etwa 1,5 Liter Flüssigkeit durch Getränke zu sich zu nehmen. Im Rahmen einer Diät kann man diesen Wert jedoch gut und gerne verdoppeln. Wichtig ist dabei natürlich, dass es sich um kalorienarme Getränke handelt, und genau deswegen ist Tee so gut zum Abnehmen geeignet. Somit versorgt man den Körper nicht nur mit ausreichend Flüssigkeit sondern hemmt auch das Hungergefühl.

Abnehmen mit Tee

Tee ist nicht nur die perfekte Ergänzung zu jeder Diät weil er kalorienfrei ist. Denn die Wirkung bestimmter Inhaltsstoffe der verschiedenen Teesorten haben darüber hinaus eine gesundsheitfördernde Wirkung, die sich auch auf die Fettverbrennung auswirkt. Wir erklären, welcher Tee am besten zum Abnehmen und somit für eine Diät geeignet ist.

Abnehmen mit Tee: Grüner Tee

Abnehmen mit Tee
Grüner Tee

Gewisse Inhaltsstoffe des grünen Tees, die sogenannten Catechine, sorgen dafür, dass im Magen und im Darm weniger Stärke aus der Nahrung aufgenommen und verdaut wird. Dies haben Wissenschaftler der Poznan Universität im Rahmen einer Studie herausgefunden. Darüber hinaus wirken die im Tee enthaltenen Bitterstoffe appetitzügelnd und reduzieren die Lust auf Süßes. Das Koffein regt den Kreislauf an und erhöht dadurch den Energieumsatz. Es werden also mehr Kalorien verbrannt.

Abnehmen mit Tee: Ingwer-Tee

Ingwer-Tee ist ein waschechtes Allround-Talent: Durch die im Ingwer enthaltenen Vitamine A, B und C und Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Magnesium und Natrium wird das Immunsystem gestärkt, was sich natürlich insbesondere während der Erkältungszeit positiv auswirkt. Die ätherischen Öle des Ingwers haben eine belebende Wirkung und kurbeln dadurch den Stoffwechsel an. Außerdem sollen sie eine Übelkeit lindern können. Darüber hinaus unterstützt Ingwer-Tee die Verdauung und entgiftet den Körper.

Abnehmen mit Tee: Weißer Tee

Auch weißer Tee ist bei jeder Diät ein gesundes Getränk und hilft beim Abnehmen: Er unterstützt ebenfalls das Immunsystem, welches während einer Diät manchmal etwas schwächeln kann. Außerdem fördert er die Fettverbrennung und sorgt dadurch für einen leichteren Gewichtsverlust.

Abnehmen mit Mate-Tee
Abnehmen mit Mate-Tee

Abnehmen mit Tee: Mate-Tee

Mate-Tee ist vergleichbar mit dem Ingwer-Tee: Auch der Mate-Tee steckt voll mit Mineralstoffen und Vitaminen die unsere Abwehrkräfte unterstützen. Zudem enthält auch er Koffein und fördert damit den Stoffwechsel. Das beste am Mate-Tee ist jedoch die appetitzügelnde Wirkung.

Abnehmen mit Tee: Oolong-Tee

Oolong-Tee gilt als wahrer Fatburner: Im Oolong-Tee ist in besonders hoher Konzentration Polyphenol enthalten. Dabei handelt es sich um eine aromatische Verbindung die aktiv die Fettablagerung in den Blutgefäßen vermindert. Durch den besonders hohen Anteil dieser Verbindung ist Oolong-Tee also besonders gut zum Abnehmen geeignet.

Abnehmen mit Tee: Johanniskraut-Tee

Abnehmen mit Johanniskraut-Tee
Abnehmen mit Johanniskraut-Tee

Johanniskrauttee gilt als natürliches Antidepressivum. Durch seine stimmungsaufhellende Wirkung kann er während einer Diät praktisch die Schokolade ersetzen indem er die körpereigenen Glückshormone anregt und dadurch aus einem Motivationstief helfen kann. Das macht den Johanniskrauttee auch zu einem vorteilhaften Begleiter bei jeder Diät.

Abnehmen mit Tee: Rooibos-Tee

Der Rooibostee aus Südafrika gilt ebenfalls als natürlicher Appetitzügler und hilft dadurch enorm beim Abnehmen. Auch er stoppt die Lust auf Süßigkeiten und wirkt dadurch vorbeugend gegen Heißhunger. In Kombination mit Vanille wird dieser Effekt noch zusätzlich verstärkt. Auch der Rooibos-Tee enthält viele Mineralstoffe und außergewöhnlich viel Eisen.

Abnehmen mit Tee: Hopfen-Tee

Der Hopfen-Tee kann zwar nicht durch seinen Geschmack begeistern dafür hat er jedoch eine sehr positive Wirkung auf das zentrale Nervensystem. Aufgrund seienr beruhigenden Wirkung hilft Hopfen-Tee beim Einschlafen. Aus diesem Grund kann man Hopfentee auch gut mit Baldrian kombinieren.

Abnehmen mit Tee: Matcha-Tee

Der Matcha-Tee zählt schon seit geraumer Zeit zu einer der besten Tees zum Abnehmen. Dabei handelt es sich um fein gemahlene grüne Teeblätter. Aufgrund seiner positiven Eigenschaften gilt Matcha-Tee sogar als Superfood. Denn er beinhaltet viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Aufgrund der Darreichungsform als Pulver enthält Matcha-Tee deutlich höhere Konzentrationen an Mineralien und Antioxidantien. Zu den Stoffen gehören Polyphenole und Catechine – im Matcha, sowie auch anderen grünen Tees, vor allem das Epigallocatechingallat (EGCG) welches Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugt. Zudem verstärkt auch Matcha-Tee den Grundumsatz und fördert damit die Kalorienverbrennung. Wie bei anderen Tees zügelt er aufgrund der enthaltenen Bitterstoffe die Lust auf Süßes.

Abnehmen mit Tee: Unser Fazit

Für welchen Tee man sich auch entscheidet, bei keiner Diät sollte das meist schmackhafte und vor allem kalorienarme Getränk fehlen. Beim Abnehmen mit Tee sollte man auf die besonderen Wirkungen der jeweiligen Tee-Sorten achten. Um nicht jeden Tag den selben Tee zu trinken empfehlen wir zu verschiedenen Tee-Sorten zu greifen. Somit ist immer für ausreichend Abwechslung gesorgt.

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Seit wenigen Tagen gibt es schon ein Abnehmkonzept am Markt, dass sich mit dem Thema Tee speziell auseinander gesetzt hat.

    Sie haben schon viele gute Teesorten in Ihrem Beitrag erwähnt. Weiters sollte man gerade beim Grünen Tee darauf hinweisen, dass er stark in die Funktionsweise des Körpers greifen kann (im positiven Sinn).
    Natürlich reicht dann nicht nur eine Tasse am Tag, damit man mit Tee den Stoffwechsel stark ankurbeln kann.
    Zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung, hat man mit den richtigen Teesorten einen unglaublich starken Begleiter an seiner Seite.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here