Freeletics Online Fitness

0
2873
Freeletics Online Fitness

Bei Freeletics Online Fitness handelt es sich nicht nur um einen aktuellen Fitnesstrend sondern um einen Lifestyle, mit dem man innerhalb von nur 15 Wochen die Form seines Lebens erreicht. Das versprechen zumindest die Macher. Wir haben Freeletics Online Fitness im Test.

Alles begann im Jahr 2013 mit der Fitness App Freeletics – inzwischen wird eine eigene Webseite betrieben und ein umfangreiches Online Fitness-Programm angeboten. Der Erfolg von Freeletics ist kein Wunder, denn Online Fitness liegt voll im Trend. Wer das Programm noch gar nicht kennt kann sich in diesem Teaser einen Eindruck verschaffen:

So funktioniert Freeletics

Um es vorweg zu nehmen: Freeletics ist absolut nichts für Weicheier. Denn die Freeletics Übungen verlangen einiges ab. Wer in 15 Wochen seine Wunschfigur erreichen will muss bereit sein, sich zu quälen. Wie heisst es so schön: Wer schön sein will muss leiden. Und das trifft hier definitiv zu! Denn die Freeletics Übungen mit modernen Namen wie „Jumping Jacks“ (Hampelmänner), „Squats“ (Kniebuegen) oder „Froggers“ (Froschsprünge) haben es in sich. So muss man beispielsweise 50 Kniebeugen, 50 Situps und 50 Liegestütze bewältigen – drei mal und auch noch auf Zeit. So sieht eine typische Freeletics Trainingseinheit aus.

Freeletics Workouts

Die Freeletics Workouts dauern jeweils zwischen fünf und 45 Minuten und wurden nach griechischen Gottheiten wie beispielsweise Aphrodite oder Venus benannt. Das Prinzip dahinter wird High Intensity Training (HIT) genannt. Gemeint sind damit kurze, hochintensive Trainingseinheiten die den Teilnehmer bewusst an die Leistungsgrenze bringen sollen. Trainiert wird an mindestens vier Tagen pro Woche und das Training findet zuhause oder draußen statt. Außer einer Fitnessmatte und einer optionalen Klimmzugstange und etwas Platz wird nichts benötigt. Bei Freeletics steht also Training ohne Geräte im Vordergrund. Trainiert wird hauptsächlich mit dem eigenen Körpergewicht.

In diesem Instruktionsvideo werden Situps erklärt:

Freeletics Ernährungsguide

Der Freeletics Ernährungsguide ist Bestandteil des Freeletics Coaches, der kostenpflichtig für einen bestimmten Zeitraum gebucht werden kann. Der Ernährungsguide soll dabei helfen, unter Berücksichtigung eines athletischen Lebensstils die Ernährung dauerhaft umzustellen.

Die Leistungen des Ernährungsguides im Überblick:

  • Lernen von zielorientierter Ernährung innerhalb von 15 Wochen
  • Fettverbrennung oder Muskelaufbau
  • Jede Woche werden neue gesunde Rezepte freigeschaltet
  • Trainingserfolge maximieren

Die Freeletics Community

Ein wesentlicher Grund für den Erfolg von Freeletics ist sicher die große wachsende Community. Inzwischen bringt es die Community auf mehr als vier Millionen Athleten weltweit und über 1,2 Milllionen Facebook-Fans. Der Vorteil einer großen Community liegt auf der Hand: Die große Konkurrenz sorgt für Motivation und Ansporn. Zudem gibt es in vielen größeren Städten eigene Freeletics-Facebookgruppen, mit deren Hilfe sich die Athleten zu gemeinsamen Workouts treffen und ihre Ergebnisse untereinander vergleichen.

Freeletics App

Die App ist sowohl für Android- als auch iPhone-Smartphones erhältlich. Neben der kostenlos Basic-Version gibt es auch eine Pro-Version zum Preis von 4,99 Euro. In der App stehen zahlreiche Übungen inklsuve Video-Anleitung bereit. Zuvor muss man sich entscheiden, welches Ziel man verfolgt, also beispielsweise Muskelaufbau, Ausdauertraining oder Gewichtsverlust. In der kostenlosen Version „Freeletics Lite“ ist die Auswahl an Übungen eingeschränkt.

Freeletics Rezepte

Ein typisches Freeletics Rezept sieht beispielsweise so aus:

Zitronen-Kräuter-Huhn

Zutaten:

  • 250g Puten- oder Hähnchenbrustfilet
  • 1 Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 30g Parmesan
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Kräuter (z.B. Thymian oder Rosmarin)
  • 2 TL Raps- oder Olivenöl
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200° vorheizen (keine Umluft)
  2. Ofenform mit Öl einfetten
  3. Fleisch waschen, abtrocknen und pfeffern
  4. Paprika waschen und in Streifen schneiden
  5. Möhren schälen und in Stifte schneiden
  6. Zwiebel schäle und in Stücke schneiden
  7. Parmesan reiben
  8. Eine Hälfte des Gemüses in die Ofenform legen, Brustfilets darüber, andere Hälfte vom Gemüse auf die Filets, mit Kräutern und Parmesan bedecken
  9. Zitrone in Scheiben schneiden, auf das Gemüse legen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln
  10. Für etwa 30 Minuten backen
  11. Zitronenscheiben und Kräuterzweife entfernen, Fleisch und Gemüse auf einem Teller anrichten

Freeletics Kosten

Neben den Kosten für die Pro-Version der Freeletics App (einmalig 4,99 Euro) kann man sich seinen eigenen Freeletics-Coach buchen. Folgende Tarife bzw. Zahlungsintervalle stehen zur Verfügung:

  • 3 Monate für 34,99 Euro
  • 6 Monate für 59,99 Euro
  • 12 Monate für 79,99 Euro

Wer es sich nach Bestellung des Coaches anders überlegt kann von dem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen, auf das klar hingewiesen wird.

Freeletics Vorteile

Wer abnehmen und fit werden will ist bei Freeletics genau richtig. Das intensive Trainingsprogramm wird zu schnellen Abnehmerfolgen führen. Besonders gut finden wir den Freeletics Coach. Dieser berücksichtigt nicht nur die individuelle Ausgangssituation des Teilnehmers sondern auch die eigenen Ziele wie Ausdauer, Muskelaufbau oder Abnehmen. Zudem passt der Coach die Workouts dynamisch den aktuellen Trainingserfolgen an. Dadurch soll Freeletics für wirklich jeden, egal ob Anfänger, Profi, Frau oder Mann geeignet sein.

Freeletics CommunityEin weiterer Vorteil ist die riesige Community, die für jede Menge Motivation sorgt. Zudem kann man durch die kostenlose Variante der Freeletics-App, in der viele Übungen zur Verfügung stehen, sich ein Bild davon machen, ob man für das Power-Training geeignet ist oder nicht. Positiv finden wir auch, dass es sich nicht um ein 15-wöchiges Diätprogramm handelt sondern dauerhafte Abnehm- und Fitnesserfolge im Fokus stehen. Der Zugriff auf alle Rezepte und Richtlinien bleibt übrigens auch nach den 15 Wochen erhalten.

Da über die Hälfte der Rezepte ohne Fleisch auskommen ist das Fitness Programm übrigens auch für Vegetarier geeignet. Ansonsten lässt sich Fleisch oder Fisch natürlich durch vegetarische Ersatzprodukte wie Tofu, Milchprodukte oder Eier anpassen. Für Veganer ist die Ernährung aber eher nicht geeignet – die Machen raten selber davon ab.

Freeletics Nachteile

Neben der Begeisterung, die viele für Freeletics aufbringen, gibt es aber auch Kritik an dem neuen Fitness-Lifestyle. Denn auch wenn das Programm für jeden geeignet sein soll aber es auch die Workouts für Anfänger schon in sich. Zudem kann durch den ständigen Erfolgsdruck durch die Vernetzung mit der Freeletics App auch eine Überforderungssituation entstehen. Fakt ist, wer entspannte Sporteinheiten ohne Leistungsdruck bevorzugt ist bei Freeletics absolut falsch. Wer also Freeletics erfolgreich betreiben will muss jede Menge Motivation, Willenskraft und Durchhaltevermögen mitbringen.

Unser Fazit zu Freeletics

Wer die nötigen Voraussetzungen (Motivation, Willenskraft und Durchhaltevermögen) mitbringt wird damit garantiert hervorragende Ergebnisse erzielen. Falls es an Motivation mangelt kann die Community dabei helfen, nicht aufzugeben. Der Wille, hochintensives Training zu betreiben muss grundsätzlich aber vorhanden sein. Den Freeletics Coach, der die individuelle Ausgangssituation und das eigene Wunschziel berücksichtigt und sich zudem dynamisch an die Erfolge anpasst, finden wir super. Insgesamt sprechen wir für Freeletics eine klare Empfehlung aus.

 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Schnell Abnehmen
Langfristige Wirkung
Bewegung & Sport
Motivation
Preis/Leistung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here