Fitness-Studie belegt: Schnell fit mit High Intensity Interval Training

0
553
High Intensity Interval Training

Forscher der McMaster University in Hamilton, Ontario, kamen im Rahmen einer aktuellen Fitness-Studie zu einem überraschenden Ergebnis: So soll eine intensive 60-Sekunden-Übung (sogenanntes High Intensity Interval Training, HIIT), die selbe Wirkung haben wie ein moderates 45-Minuten-Workout. Aber ist das wirklich möglich und vor allem, wie muss so eine 60-Sekunden-Übung aussehen?

Wer regelmässig etwas für die eigene Fitness tut ist natürlich bemüht, möglichst effektive Workouts zu absolvieren um den besten Effekt zu erzielen. Das Ergebnis der Fitness-Studie wird aber für viele Fitness-Begeisterte überraschend sein. Im ersten Moment klingt es erst mal nahezu unmöglich, dass man mit einer 60-Sekunden-Übung den selben Effekt erzielen können soll wie mit 45-Minuten-Workout. Aber es scheint wirklich zu funktionieren: hochintensives Training, High Intensity Interval Training (HIIT) wie beispielsweise 60 Sekunden lang eine Treppe hoch und runter zu laufen ist genau so effektiv wie 45 Minuten normales Training.

Ablauf der Fitness-Studie

Im Rahmen der Studie mussten 25 Teilnehmer intensives Intervall-Training bestreiten. Also Training, bei dem sich Belastungs- und Erholungsphasen abwechseln. Dies ist etwa bei einem Sprint der Fall. Bei allen Teilnehmern, die nur durchschnittlich in Form waren, wurde der Blutzuckerspiegel reguliert indem die Aufnahme von Insulin kontrolliert wurde. Zudem wurde die Muskelfunktion der Männer untersucht. Die Teilnehmer wurden in drei Gruppen aufgeteilt: Eine Gruppe durfte nichts an dem bisherigen Lebensstil verändern. Die zweite Gruppe führte ein klassisches Ausdauertraining durch, beispielsweise auf einem Fahrrad-Trainer bei moderatem Tempo. Die dritte Gruppe absolvierte das besagte intensive Intervalltraining. Dazu nutzten sie einen Fahrrad-Heimtrainer auf dem sie nach einer kurzen Aufwärmphase für 20 Sekunden so schnell und intensiv wie möglich radelten. Im Anschluss fuhren sie mit sehr langsamen Tempo und wiederholten diese beiden Intervalle dreimal, also insgesamt 60 Sekunden mit höchster Anstrengung.

Abnehmen mit Gymondo

Die Studie lief über einen Zeitraum von zwölf Wochen, in denen alle Probanden dreimal pro Wochen trainierten. Am Ende der Studie hatte die zweite Ausdauer-Gruppe insgesamt 27 Stunden training hinter sich, die dritte Gruppe, die das Intervalltraining durchgeführt hatte, jedoch nur sechs Stunden und 36 Minuten. Und nun zum überraschenden Ergebnis: Nach der abschließenden Untersuchung stellten die Wissenschafter fest, dass beide Gruppen praktisch identische Ergebnisse aufzeigten. Sowohl die Insulinresistenz als auch die Steigerung der Anzahl und Funktionen bestimmten Muskelnpartien und die allgemeine Ausdauer hatten sich um knapp 20 Prozent erhöht.

Damit war bewiesen, dass trotz erheblich kürzerer Trainingsdauer das intensive Intervalltraining die selbe Wirkung hatte wie ein moderates Ausdauertraining. Wer also zukünftig Zeit sparen und effektiver trainieren will sollte auf entsprechende Übungen umsteigen, denn High Intensity Interval Training hat sich damit also wahre Geheimwaffe für die Fettverbrennung und Steigerung der Ausdauer bewiesen. Ausserdem spart man auch noch jede Menge Zeit.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here