Diät Rezepte fürs Frühstück

1
12072
Diät Rezepte fürs Frühstück

Diät Rezepte fürs Frühstück gehören für die meisten Diätwilligen zu den wichtigsten Rezepten. Denn beim Frühstück werden häufig viel mehr Kalorien aufgenommen, als man eigentlich müsste. Und ohne ein richtiges Frühstück lässt sich kaum eine Diät durchhalten. Denn Heißhungerattacken über den Tag verteilt entstehen vor allem, wenn der Körper in der Früh nicht richtig versorgt wird

Bild der Frau: Heft 8 – Rezepte fürs Frühstück

Bild der Frau hat von Leserinnen viele Rezepte für den ganzen Tag in Heft 8 veröffentlicht, die den Leserinnen beim Abnehmen geholfen haben. Zwischen 5 und 95 Kilo sollen die Damen so verloren haben.

Gute Diät Rezepte sind nicht so einfach zu bekommen, da sie meistens im Zuge von Online Diäten unter Verschluss gehalten werden (man soll sich ja anmelden) bzw. in mehr oder weniger teuren Büchern zum Kauf angeboten werden.

Wir haben uns die Bild der Frau Diät Rezepte fürs Frühstück genauer angesehen und präsentieren Dir hier eine kleine Auswahl.

1. Apfel-Quark
250 g Magerquark mit
1 geriebenem Apfel und
2 EL gehackten Nüssen mit etwas
Zitronensaft mischen.
Mit Zimt süßen.

Um Eiweiß zu verdauen, braucht der Körper gleich morgens viel Energie.

2. Rührei mit Tomaten
2 Eier (Größe M) verquirlen, mit
Salz und Pfeffer würzen. In
1 TL heißem Öl stocken lassen.
6 Cherrytomaten in Würfeln dazugeben, mitbraten.

Eine Studie zeigt: Eieresser nehmen bis zu 65 Prozent mehr ab.

3. Honig-Brötchen
2 Vollkornbrötchen-Hälften mit
50 g fettarmem Frischkäse (0,2 % Fett) und
2 TL Honig bestreichen.

Vollkorn sättigt bis mittags.

Aber nicht nur Bild der Frau hat sich mit Diät Rezepten auseinander gesetzt.

Es gibt auch bei amazon.de einige Bücher mit dem Thema Diät Rezepte fürs Frühstück. Hier haben wir einen Tipp für Dich:

meine Familie & ich: Rezepte fürs Frühstück

meine Familie & ich books Nr. 2/2014 heißt: Abnehmen mit Genuss. Und hier ist der Name Programm. Es wird ein Diät-Fahrplan vorgestellt, bei dem der Genuss nicht zu kurz kommt. Über zwei Wochen hinweg ist abwechslungsreiches, gesundes Essen möglich. Man nimmt dabei maximal 1600 Kalorien am Tag zu sich und dadurch ein halbes Kilo Gewicht pro Woche ab. Mit etwas Sport purzeln die Kilos schneller, allerdings soll während der Diät auf zu hohe Leistungen beim Sport verzichtet werden.

Drei Extratipps, was morgens schlank und munter macht, werden den Rezepten vorweg gestellt:

  1. Heißes Wasser entschlackt den Körper: auf nüchternen Magen mindestens einen Viertelliter in kleinen Schlucken trinken
  2. Frühstücken hält schlank: wer morgens regelmäßig etwas isst, neigt seltener zu Übergewicht
  3. Vollkornbrot ist besser: es kurbelt die Verdauung an und macht länger satt

Neben den klassischen Rezepten wie zuckerfreiem Müsli mit fettarmem Naturjoghurt und frischem Obst gibt es auch ein paar besondere Rezepte fürs Frühstück. Wir stellen hier eine kleine Auswahl vor. Die Angaben sind jeweils für eine Portion.

1. Orientalisches Müsli
40 g Bulgur in
100 ml Orangensaft über Nacht einweichen lassen.
2 getrocknete Aprikosen würfeln.
5 grob gehackte Pistazien und
1 EL gehackte Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
100 g fettarmen Naturjoghurt mit
1 TL Honig und
1 Prise Zimt verrühren.
Bulgur, Pistazien, Nüsse und Aprikosen in einer Schüssel vermischen, Joghurtmischung darauf geben und nach Belieben mit Zimt bestreuen.

305 kcal/1290 kJ; 52 g KH, 9 g EW, 5 g F

2. Räucherlachs-Canapés
50 g Magerquark,
1 TL Merrettich und
1 EL Zitronensaft glatt rühren, eventuell 1 EL Wasser unterrühren. Mit
Salz und Pfeffer würzen.
2 Scheiben rundes Brot (am besten Pumpernickel à 20 g) mit dem Dip bestreichen.
150 g Räucherlachs auf die Brote verteilen und mit
Schnittlauchröllchen garnieren.

305 kcal/1290 kJ; 18 g KH, 48 g EW, 4 g F

Sehr gesund: Der Lachs ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Sie sind zum Beispiel wichtig für ein gesundes Herz-Kreislauf-System.

3. Knäckebrot mit Radieschenquark
3 Scheiben Knäckebrot mit100 g Quark bestreichen.
150 g Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Knäckebrot mit den Radieschenscheiben belegen und mit
Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit
Schnittlauchröllchen garnieren.

270 kcal/1140 kJ; 28 g KH, 14 g EW, 11 g F

Diees drei Rezepte sind nur eine kleine Auswahl, im meine Familie & ich book gibt es noch einige mehr. Allesamt schmecken lecker und lassen einen fit und satt in den Tag starten.

Rezepte fürs Frühstück: Abwechslung und Genuss

Da das Frühstück für viele die Mahlzeit ist, die am ehesten übergangen wird, sollten Rezepte fürs Frühstück schnell, leicht und abwechslungsreich zubereitet werden können. Außerdem soll das Frühstück satt machen ohne zu beschweren.

Wichtig ist, dass das Trinken auch zum Frühstück nicht zu kurz kommt. Also auch immer zusätzlich zum Kaffee oder Tee viel Wasser einplanen. Wasser füllt als positiven Nebeneffekt den Magen und lässt Heißhungerattacken zwischen den Mahlzeiten gar nicht erst aufkommen.

Hast Du auch ein paar leckere Rezepte fürs Frühstück parat? Dann hinterlasse hier Deinen Kommentar mit Deinem Lieblingsrezept!

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. hallöchen 🙂

    also.ich hab ein problem,ich hatte 2007 einen AUTOUNFALL.
    sitze dadurch im rollstuhl und bin halbseitig gelähmt.
    wo mir der „SPORT“ gar nicht möglich ist.
    bin nicht fett,aber hätte gern ein bisschen weniger ( typisch frau )
    ich wäre ihnen echt tierisch dankbar,wenn sie tipps und lösungen für mich hätten.
    DANKE

    lieben gruß saskia

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here