Büro Diät

0
5134
Büro Diät

Der Erfolg einer Diät hängt besonders davon ab, wie sie in den Alltag integriert werden kann. Berufstätige haben oft das Problem, komplizierte Rezepte nicht in der Mittagspause nachkochen zu können. Stattdessen erfolgt der Gang zum Imbissladen oder der Griff zu Fast Food in der Kantine – Kalorienreduziert und gesund zubereitet sind die dort beliebten Speisen jedoch selten.

Abhilfe schafft an dieser Stelle die Büro Diät, die leicht in jeden Alltag zu integrieren ist. Das Konzept, welches dahinter steckt, wurde vom Ernährungswissenschaftler Dr. Detlef Pape entwickelt. Er ist auch derjenige, der die „Schlank im Schlaf“ Methode erfand.

Bei der Büro Diät sollte der Tag demnach mit einem kräftigen Frühstück beginnen. Optimal sind viele Kohlenhydrate, beispielsweise durch Müsli oder Vollkornbrot. Das Frühstück wird als wichtigste Mahlzeit des Tages betrachtet. Vor allem Berufstätige brauchen Energie für den Alltag. Verzicht am Morgen führe jedoch zu Konzentrations- und Leistungsschwäche sowie Heißhunger am Vormittag.

Tierische Eiweiße, wie in Wurst und Käse, sollten vermieden werden. Dafür sind jedoch Nutella und Marmelade erlaubt. So wird die Fettverbrennung angekurbelt und die Zeit bis zum Mittagessen problemlos ohne Naschereien überstanden. Mittags dürfen Kohlenhydrate und Eiweiße kombiniert werden.

Büro Diät
Büro Diät: kaum eine andere Diät erlaubt Pasta satt

Bei Nudeln mit Tomatensoße aus der Kantine darf ebenso zugeschlagen werden, wie bei Reisgerichten mit magerem Fleisch. Auch hier sollten Abnehmer mit der Büro Diät sich satt essen: Der Körper braucht die Energie am Tage und verbrennt die Kalorien direkt. Zwischenmahlzeiten vor dem Abendessen werden unnötig und der Körper lernt, nicht stündlich „Nachschub“ zu bekommen.

Abends sollte jedoch auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Stattdessen werden Eiweißprodukte gegessen. Geflügel, Fleisch und Fisch werden zusammen mit Salaten und Gemüse empfohlen.

Vorteile der Büro Diät

Die Testpersonen, mit denen Dr. Pape die Büro Diät testete, nahmen auf diese Weise über 10 Kilo in fünf Monaten ab und konnten ihr Zielgewicht auch dauerhaft halten. Die Diät ist also eine echte Alternative zu Blitz Diäten, die oft den Jojo-Effekt mit sich ziehen. Auch das Einkaufen spezieller Lebensmittel entfällt. Dadurch, dass die Regeln vergleichsweise locker sind, fällt es vielen Teilnehmern auch leichter, die Diät durchzuhalten.

Das passende Buch zur Büro Diät erhältst Du über diesen Link:

Nachteile der Büro Diät

Der Nachteil an der Büro Diät ist jedoch, dass Obst kaum Beachtung findet. Gerade hierdurch bezieht der Mensch jedoch wertvolle Ballaststoffe und Vitamine. In der Büro Diät entfallen jedoch bewusst alle Zwischenmahlzeiten.

Es empfiehlt sich daher, zum Beispiel zum Frühstück eine Banane oder einen Apfel ins Müsli zu schneiden oder zum Brot auch mal eine Tomate zu essen. Das schwer verdaulich Gemüse am Abend bereitet einigen Menschen Magenbeschwerden, weshalb zunächst jeder erst erkunden sollte, ob er diese Regel der Büro Diät gut verträgt.

Fazit – unsere Meinung zur Büro Diät

Die Büro Diät ist also auf langanhaltenden Erfolg ausgelegt. Sie ist leicht durchführbar und nicht so strikt, dass viele erfolglos die Segel streichen. Wer schnell abnehmen will, liegt aber mit der Büro Diät falsch. Unbedingt sollten die Ernährungsregeln der Büro Diät jedoch mit Obst aufgepeppt werden, um den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Hast Du Erfahrungen mit der Büro Diät gemacht? Schreibe uns, diskutiere mit anderen Lesern!

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Alltagstauglich
Langfristige Wirkung
Gesund & Ausgewogen
Preis/Leistung
TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here